1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Naughty Dog: The Last of Us 2 erscheint…

Find ich gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Find ich gut.

    Autor: tritratrulala 26.10.19 - 15:17

    In Zeiten, wo sonst Spiele mit roher Gewalt veröffentlicht werden, und man schon in den ersten Minuten merkt, dass da noch ein paar Monate gefehlt haben, ist das super, solche Nachrichten zu hören.

    Natürlich ist es auch so eine Sache: Naughty Dog kann es sich leisten, das Spiel zu verschieben. Die haben nichts zu beweisen, da wird der Publisher schon mitmachen. Bei anderen, kleineren Studios sieht es wahrscheinlich anders aus. :/

    Aber vielleicht fangen die Publisher ja auch an, so langsam zu lernen.

  2. Re: Find ich gut.

    Autor: Hotohori 26.10.19 - 16:44

    Der Publisher ist in dem Fall ja Sony und Sony lässt seinen eigenen Studios schon ziemlich viel freie Hand, auch was Verschiebungen angeht.

    Die Erwartungen an das Spiel sind natürlich auch recht hoch, zumal es sich um einer der letzten PS4 Titel handelt, der von einem Sony eigenen Studio erscheint. Da erwarten die Spieler natürlich nicht nur ein sehr gutes Spiel sondern auch eines das möglichst rund läuft.

  3. Re: Find ich gut.

    Autor: Garius 27.10.19 - 19:41

    tritratrulala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Zeiten, wo sonst Spiele mit roher Gewalt veröffentlicht werden, und man
    > schon in den ersten Minuten merkt, dass da noch ein paar Monate gefehlt
    > haben, ist das super, solche Nachrichten zu hören.
    >
    > Natürlich ist es auch so eine Sache: Naughty Dog kann es sich leisten, das
    > Spiel zu verschieben. Die haben nichts zu beweisen, da wird der Publisher
    > schon mitmachen. Bei anderen, kleineren Studios sieht es wahrscheinlich
    > anders aus. :/
    >
    > Aber vielleicht fangen die Publisher ja auch an, so langsam zu lernen.
    Wenn sich daraus doch nur eine universelle Anwendbarkeit ableiten ließe. Leider bedeutet das eine jedoch nicht dass andere.
    In diesem Fall wird's aber hoffentlich genau den Hintergrund haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Interhyp Gruppe, Berlin, München
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. (-10%) 8,99€
  3. (-53%) 18,99€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

  1. Eisenbahn: Alstom will Bahnsparte von Bombardier übernehmen
    Eisenbahn
    Alstom will Bahnsparte von Bombardier übernehmen

    Eine Fusion mit der Zugsparte von Siemens untersagte die europäischen Wettbewerbsbehörde vor drei Jahren. Jetzt will der französische Schienenfahrzeughersteller Alstom durch einen Kauf der Bahnsparte von Bombardier wachsen.

  2. Microsoft: Windows Terminal v0.9 kann beim Start mehrere Tabs öffnen
    Microsoft
    Windows Terminal v0.9 kann beim Start mehrere Tabs öffnen

    Das Windows Terminal 0.9 ist die letzte große Preview-Version vor der fertigen Software. Anwender können die Applikation über die Kommandozeile jetzt mit zwei oder mehr Tabs starten. Außerdem sollte durch einen Dialog verhindert werden, dass Nutzer aus Versehen alle geöffneten Tabs schließen.

  3. Echo und Co.: Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern
    Echo und Co.
    Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

    Wissenschaftler haben in den USA ein Gerät entworfen, das mittels Ultraschall sämtliche Mikrofone in der Umgebung stört und um das Handgelenk getragen wird. Unter anderem können smarte Lautsprecher Unterhaltungen nicht mehr verstehen, wenn das Gerät aktiviert ist.


  1. 11:32

  2. 11:15

  3. 11:00

  4. 10:19

  5. 09:20

  6. 09:01

  7. 08:27

  8. 08:00