1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flash 9 für Linux nutzt GTK

Schafft endlich einen Standard....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schafft endlich einen Standard....

    Autor: Frolog 02.09.06 - 13:32

    ...für Dialog-Ansteuerungen. Dann müssen die Programme sich nicht immer auf ein GUI-Toolkit festlegen oder umständlich ermitteln womit der Anwender sich gerade quaelt.

  2. Re: Schafft endlich einen Standard....

    Autor: Earthnail 02.09.06 - 14:34

    Projekt Portland is was du suchst, und die sind auch schon eifrig dabei ;-). Gegründet von KDE- und Gnome-Entwicklern, also genau den richtigen, für genau solche Fälle. Leider wird's noch etwas dauern, bis sich das entwickelt und dann noch verbreitet hat, aber man ist dran. Und zwar mit viel Eifer ;-)

    Frolog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...für Dialog-Ansteuerungen. Dann müssen die
    > Programme sich nicht immer auf ein GUI-Toolkit
    > festlegen oder umständlich ermitteln womit der
    > Anwender sich gerade quaelt.


  3. Re: Schafft endlich einen Standard....

    Autor: Hello_World 04.09.06 - 00:11

    Earthnail schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Nö, Portland hat damit überhaupt nichts zu tun. die gtk-qt-engines schon eher. Allerdings ist es im Grunde auch egal welches Toolkit der Nutzer verwendet, das hat schließlich nur optische Auswirkungen. Viel wichtiger ist die Anpassung an die UI-Richtlinien des jeweiligen Desktops. Da könnten KDE und GNOME mal enger zusammenarbeiten (bzw. GNOME schmeißen ihre Richtlinien weg und nehmen die von KDE, die eh besser sind).

  4. Re: Schafft endlich einen Standard....

    Autor: mix 04.09.06 - 08:34

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Earthnail schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Nö, Portland hat damit überhaupt nichts zu tun.
    > die gtk-qt-engines schon eher. Allerdings ist es
    > im Grunde auch egal welches Toolkit der Nutzer
    > verwendet, das hat schließlich nur optische
    > Auswirkungen. Viel wichtiger ist die Anpassung an
    > die UI-Richtlinien des jeweiligen Desktops. Da
    > könnten KDE und GNOME mal enger zusammenarbeiten
    > (bzw. GNOME schmeißen ihre Richtlinien weg und
    > nehmen die von KDE, die eh besser sind).

    nö sindse nich.

    Und genau darum machen sie das auch nicht ;)

  5. Re: Schafft endlich einen Standard....

    Autor: Hello_Dummkopf 04.09.06 - 10:10

    Hello_World schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Earthnail schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Nö, Portland hat damit überhaupt nichts zu tun.

    http://portland.freedesktop.org/wiki/IntegrationTasks

    "Open a local file, folder or URL in the user's preferred application TaskOpenURL"

    erst lesen dann schreiben wäre besser....

    > die gtk-qt-engines schon eher. Allerdings ist es
    > im Grunde auch egal welches Toolkit der Nutzer
    > verwendet, das hat schließlich nur optische
    > Auswirkungen. Viel wichtiger ist die Anpassung an
    > die UI-Richtlinien des jeweiligen Desktops. Da
    > könnten KDE und GNOME mal enger zusammenarbeiten
    > (bzw. GNOME schmeißen ihre Richtlinien weg und
    > nehmen die von KDE, die eh besser sind).


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, Kempten, Krumbach
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 289,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27 Zoll Monitor für 279,00€, Lenovo V155 Laptop...
  3. (aktuell u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 480 GB für 51,90€ (Tages-Deal), BenQ EX3203R, 31,5-Zoll...
  4. (u. a. F1 2019 Anniversary Edition für 26,99€, Hitman 2 Gold Edition für 20,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13