1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cannon Lake: Intels erste 10…

I love my NUCs

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. I love my NUCs

    Autor: Ben X 01.11.19 - 12:52

    allen denen ich bisher einen emphohlen habe sind super überrascht und zufrieden was diese platz und energiesparwunder doch her machen. endlich wieder platz auf oder um den schreibtisch - unauffällig und leise im wohnzimmer - die einzigen "desktop" rechner die noch ins haus oder büro kommen - sind NUCs. Anfangs dacht ich die können doch weder das notebook noch einen leistungsstarken desktop ersetzen - die dinger sind das beste seit Computer erfunden wurden - I love my NUCs

    jede news die diese kleinen betreffen - sind gute news - der bekanntheitsgrad der kleinen - kann ruhig ordendlich wachsen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.11.19 12:58 durch Ben X.

  2. Re: I love my NUCs

    Autor: tonictrinker 01.11.19 - 16:09

    Zotac hat solche Dinger auch schon lange im Programm.
    Ich selbst habe auch schon NUCs verbaut. Sie sind wirklich gut - sofern sie nicht solche Heuler sind, wie die Aktuellen sein sollen.

    Allerdings geht es hier wohl um die schlechte Prozessorwahl Intels.

  3. Re: I love my NUCs

    Autor: Tom01 02.11.19 - 03:30

    Für Office-Anwendungen ausreichend.
    Für Gamer natürlich zu lahm. Da braucht Mann maximale Power.

  4. Re: I love my NUCs

    Autor: Ben X 02.11.19 - 13:19

    Tom01 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Office-Anwendungen ausreichend.
    > Für Gamer natürlich zu lahm. Da braucht Mann maximale Power.

    use a hades canyon nuc - and you will see :)

  5. Re: I love my NUCs

    Autor: Dwalinn 04.11.19 - 09:31

    Der Hades ist nicht schlecht aber für die Leistung schon ziemlich teuer. Im Wohnzimmer ist man mit einer Konsole besser bedient und im Arbeitszimmer/ Jugendzimmer oder ähnliches ist der Platz doch sicher nicht so limitiert das man ein kleines ITX Gehäuse unterbringen kann.

    Klar die Grafikkarte kann man extern auch über Thunderbolt betreiben aber dann braucht man auch nicht den Hades für 1000¤

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialist (m/w/d) Controlling
    Porsche Financial Services GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. IT-Strategiemanager*in (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  3. Senior SAP MM & ARIBA Inhouse Consultant (m/w/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart, Rhein-Main-Gebiet
  4. ERP-Projektleiterin / Projektleiter (m/w/d)
    Dipl.-Ing. Schindler & Wagner GmbH & Co. KG, Plüderhausen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€ statt 79,99€
  2. 54,99€ statt 79,99€
  3. gratis (bis 26. Mai)
  4. 6,99€ statt 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
Astronomie
Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße

Das Event Horizon Telescope hat keine Beobachtungen in fernen Galaxien gemacht, sondern in unserer Nachbarschaft. Trotzdem ist es kompliziert.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  2. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt
  3. Seti Doch kein Signal von Proxima Centauri

Hyperschallwaffen: China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste
Hyperschallwaffen
China testet Flugzeugträger-Killer in der Wüste

Die Volksbefreiungsarmee schießt im Uiguren-Gebiet auf Attrappen von Kriegsschiffen. Erprobt wird die Fähigkeit, gegnerischen Flotten einen empfindlichen Erstschlag zu versetzen.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Stormcaster-DX Lasergerät für Drohnen-Montage kommt mit Zielverfolgung
  2. Hensoldt Deutsche Jammer sollen russische Luftabwehr stören können
  3. Cybersicherheit Rechenzentren-Projekt der Schweizer Armee "ungenügend"

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware