1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foris Nova: Eizo bringt limitierten…

Der Preis :D!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Preis :D!

    Autor: schipplock 11.11.19 - 11:32

    Ich hatte das Gerät bereits auf der EIZO-Website entdeckt und hatte mich ernsthaft gefragt, ob die sich beim Preis nicht leicht vertan haben.

    OLED mag teuer sein, aber nicht _so_ teuer :).

  2. Re: Der Preis :D!

    Autor: Gamma Ray Burst 11.11.19 - 11:44

    Noch sehr teuer ... in 2 Jahren macht es dann Sinn.

    Wobei Sinn so eine Sache ist ... habe mir vor kurzem einen 31,5 Zoll Bildschirm gekauft, 4K, die Buchstaben der Webseiten verlieren sich in einem Ozean von weißer Fläche, die GPU des MacOS hat mit 2D kein Problem aber 3D dann doch, aber immerhin kann ich nun sehr lange Codezeilen besser lesen.

    Ein 27/28 Zoll hätte es auch getan ... aber für 500 EUR, 31,5 Zoll, 4K, Iiyama ... die ppi ist auch gut

  3. Ist halt Eizo.

    Autor: holminger 11.11.19 - 12:01

    Die Displays sind eben eine Liga für sich.

  4. Re: Der Preis :D!

    Autor: px 11.11.19 - 12:37

    Krass teuer... da kann man sich mal eben 4 (!) 55" OLED-TVs hinstellen :D

  5. Re: Der Preis :D!

    Autor: divStar 11.11.19 - 12:54

    Ja, es ist teuer, aber EIZO Bildschirme gehören mit NEC zusammen zum Besten was es gibt.

  6. Re: Der Preis :D!

    Autor: gentux 11.11.19 - 13:43

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OLED mag teuer sein, aber nicht _so_ teuer :).

    Gibt es denn schon was Günstigeres im PC-Monitormarkt? Ich kenne nur das Asus PQ22UC und das ist auch etwa so teuer.

  7. Re: Der Preis :D!

    Autor: Gunslinger Gary 11.11.19 - 13:43

    Welcher Hintergrund führt denn zu dieser Aussage?

    Von EIZO hab ich auch Gutes gehört, aber in einschlägigen Foren kommen die wohl mittlerweile nicht mehr ganz so gut weg. Ansonsten hätte ich jetzt als Top-Hersteller Sharp oder Sony erwartet.

    Beziehst du dich bei "zum Besten" auf das Gesamtpaket oder hauptsächlich auf das Display?

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  8. Re: Der Preis :D!

    Autor: Michael H. 11.11.19 - 14:26

    Gunslinger Gary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher Hintergrund führt denn zu dieser Aussage?
    >
    > Von EIZO hab ich auch Gutes gehört, aber in einschlägigen Foren kommen die
    > wohl mittlerweile nicht mehr ganz so gut weg. Ansonsten hätte ich jetzt als
    > Top-Hersteller Sharp oder Sony erwartet.
    >
    > Beziehst du dich bei "zum Besten" auf das Gesamtpaket oder hauptsächlich
    > auf das Display?

    Das beste wenn es um Arbeitsmonitore geht. Heisst 100% Farbraumabdeckung (nicht nur Farbraumabdeckung, sondern echte Farbwiedergabe. ), Panelqualität und Einstellbarkeit ...

    EIZO und NEC sind eben nicht für den Hausgebrauch, sondern für den professionellen Einsatz für Fotografen, Video und Grafikbearbeitung gedacht.
    Das sind halt professionelle Arbeitsgeräte.
    Für deren Professionelle Geräte liegste eben nicht mehr im unter2000¤ Bereich, sondern teils deutlich drüber.

    Entsprechend wirste vermutlich die günstigeren "Home" Versionen in den Tests entdeckt haben.. aber die wahre Stärke sind halt die Profimodelle und die kosten und die werden auch wie warme Semmeln gekauft.

    So n Eizo ColorEdge CG319X mit IPS 4K Display und 10-Bit Farbpanel kostet halt auch mal eben über 4000¤.

  9. Re: Der Preis :D!

    Autor: Hotohori 11.11.19 - 19:58

    Der Preis hat für mich einen Vorteil: ich brauch über einen Kauf erst gar nicht nachzudenken. ;)

    Ich warte ja schon lange auf bezahlbare OLED Monitore. Aber so langsam hab ich den Eindruck OLED sollte man (auch wegen dem Einbrennproblem, das man lediglich mit extra Technik umgeht, die auch bezahlt werden will, aber nicht wirklich gelöst hat) generell eher abschreiben. MicroLED wird wohl eher die Zukunft werden, auch wenn das noch ein paar Jahre dauern wird. OLED dürfte so oder so maximal zum Lückenfüller werden, sehe nicht das diese Technik noch ernsthaft eine Zukunft hat, wenn MicroLED sich durchsetzt wie erhofft.

  10. Re: Der Preis :D!

    Autor: JouMxyzptlk 11.11.19 - 21:33

    Das reicht für 86" Ultra HD TVs aus, und zwar von den besseren + 'Ne Graka die den auch füttern kann.

  11. Re: Der Preis :D!

    Autor: dEEkAy 12.11.19 - 07:14

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch sehr teuer ... in 2 Jahren macht es dann Sinn.
    >
    > Wobei Sinn so eine Sache ist ... habe mir vor kurzem einen 31,5 Zoll
    > Bildschirm gekauft, 4K, die Buchstaben der Webseiten verlieren sich in
    > einem Ozean von weißer Fläche, die GPU des MacOS hat mit 2D kein Problem
    > aber 3D dann doch, aber immerhin kann ich nun sehr lange Codezeilen besser
    > lesen.
    >
    > Ein 27/28 Zoll hätte es auch getan ... aber für 500 EUR, 31,5 Zoll, 4K,
    > Iiyama ... die ppi ist auch gut


    Was hast du da genau für einen? Bin aktuell selbst auf Monitorsuche.

  12. Re: Der Preis :D!

    Autor: gentux 13.11.19 - 11:39

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hast du da genau für einen? Bin aktuell selbst auf Monitorsuche.

    BenQ PD3200U kann ich empfehlen, solange man die beworbene KVM-Funktion nicht extensiv nutzen möchte. Vom Bild her allerdings sehr gut und gleichmässig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin
  3. IAV GmbH, München
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

  1. Browser: Google warnt Edge-Nutzer vor Chrome-Erweiterungen
    Browser
    Google warnt Edge-Nutzer vor Chrome-Erweiterungen

    Wollen Nutzer des neuen Edge-Browsers auf Chromium-Basis Erweiterungen aus dem Chrome-Webstore installieren, erhalten sie derzeit eine Sicherheitswarnung und in Google-Diensten werden die Nutzer direkt zum Wechsel aufgefordert. Mit anderen Chromium-Browsern wie Opera geschieht dies nicht.

  2. Microsoft Flight Simulator: Landung auf 37.000 Flughäfen möglich
    Microsoft Flight Simulator
    Landung auf 37.000 Flughäfen möglich

    Von der Buckelpiste im Regenwald bis hin zum internationalen Großflughafen: Nach Angaben von Microsoft werden alle 37.000 Flughäfen der Welt im Microsoft Flight Simulator enthalten sein. Im Vorgänger waren es lediglich 24.000.

  3. Mobilfunk: Vodafone verdoppelt Datenrate seiner 5G-Stationen
    Mobilfunk
    Vodafone verdoppelt Datenrate seiner 5G-Stationen

    Vodafone erhält Zugriff auf seine ersteigerten Frequenzen und kann im 5G-Netz von 500 MBit/s auf 1 GBit/s erhöhen. Mittelfristig wolle man das Koaxialnetz auf bis zu 10 GBit/s aufrüsten.


  1. 14:03

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:00

  5. 11:54

  6. 11:46

  7. 11:38

  8. 11:25