1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars Jedi Fallen Order im Test…

Schade...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade...

    Autor: III 15.11.19 - 12:45

    Sehr sogar! Ich hatte ein kleines Fünktchen Hoffnung, dass es mal wieder ein hochwertigen SP im SW-Universum gibt. Hat wohl nicht geklappt. Viel trauriger ist aber noch, dass wohl dennoch genug Käufer geben wird.

  2. Re: Schade...

    Autor: profi-knalltüte 15.11.19 - 13:10

    Wieso hört sich doch gut an der Test (?)
    Wird geholt (Bin kein STAR WARS Fan).

    kurztherapie für trolle: https://www.youtube.com/watch?v=wRX6uYeM1gk

  3. Re: Schade...

    Autor: MickeyKay 15.11.19 - 13:13

    Woraus willst du erkennen, dass dies kein hochwertiger SW-Titel ist? Die im Artikel beschriebenen Problemchen scheinen sich nicht allzu stark auf das Gesamterlebnis auszuwirken. Ich erwarte hier ein sehr gutes Spiel mit ein paar kleineren, unbedeutenden Macken (von denen einige evtl. sogar noch durch einen Patch bereinigt werden könnten).
    Und wieso fändest du es traurig, wenn es viele Käufer finden, die ihren Spaß damit haben?
    Ich selber habe es zwar noch nicht gespielt, aber ein Kollege spielt es bereits mit absoluter Begeisterung.

  4. Re: Schade...

    Autor: SlightlyHomosexualPandabear 15.11.19 - 13:59

    Was ich bisher bei Reddit gelesen habe, klang eigentlich ziemlich positiv. Gameplay scheint Spaß zu machen, Story gefällt den Leuten wohl, Grafik soll ziemlich geil sein, Origin startet zwar, aber im Hintergrund, man muss sich noch nicht einmal dort einloggen. Klingt eigentlich ganz gut wie ich finde.

  5. Re: Schade...

    Autor: FireBird74 16.11.19 - 19:10

    Ich hab es jetzt 18h in dem Titel und der ist jeden Cent Wert, eines der besten StarWars Spiele seit langer langer Zeit.

    Ja die blöden Ratten nerven manchmal und schubsen einen runter oder man bekommt das Seil nicht und stirb mal wieder, aber das sind Dinge die ggf. noch gepatched werden können. Ja nen Blaster an mancher Stelle wäre eine feine Sache.

    Aber das Spiel macht so mega Spaß, die Kullise, der Soundtrack, das fesselt mich Stunden vorm PC wie schon seit Tomb Raider nicht mehr.

    Vielleicht hätten noch 4-6 Wochen feinschlief dem Spiel gut getan aber so richtig Dramatisch finde ich es nicht.

    Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist die Karten und das wirre Leveldesign und später wieder zum Schiff zurück zu finden auf 2 Planeten ist echt grausig.

    Trotzdem 9/10 in meiner Funscala.

    Ansonten EA Premium Access 15¤ für 4 Wochen, downloaden und durchzogen.

  6. Re: Schade...

    Autor: Garius 17.11.19 - 09:36

    FireBird74 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab es jetzt 18h in dem Titel und der ist jeden Cent Wert, eines der
    > besten StarWars Spiele seit langer langer Zeit.
    >
    > Ja die blöden Ratten nerven manchmal und schubsen einen runter oder man
    > bekommt das Seil nicht und stirb mal wieder, aber das sind Dinge die ggf.
    > noch gepatched werden können. Ja nen Blaster an mancher Stelle wäre eine
    > feine Sache.
    >
    > Aber das Spiel macht so mega Spaß, die Kullise, der Soundtrack, das fesselt
    > mich Stunden vorm PC wie schon seit Tomb Raider nicht mehr.
    >
    > Vielleicht hätten noch 4-6 Wochen feinschlief dem Spiel gut getan aber so
    > richtig Dramatisch finde ich es nicht.
    >
    > Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist die Karten und das wirre Leveldesign
    > und später wieder zum Schiff zurück zu finden auf 2 Planeten ist echt
    > grausig.
    >
    > Trotzdem 9/10 in meiner Funscala.
    >
    > Ansonten EA Premium Access 15¤ für 4 Wochen, downloaden und durchzogen.
    Bin bei 10h und konnte kein unausblanciertes Gameplay feststellen, von dem immer wieder in Reviews zu hören ist. Läuft alles rund. Bis auf die unfairen Ratten die einen Mega Man 1 Flashbacks auslösen. Das Leveldesign finde ich klasse. Regt zum erkunden an und zeigt einem nicht gleich mit einem fetten Pfeil wo man als nächstes hin muss.

  7. Re: Schade...

    Autor: Huanglong 20.11.19 - 10:12

    Wobei ein Blaster hier und da sicher nicht schlecht wäre, finde Ich es auch mal gut, wirklich mal nur die Fähigkeiten eines Jedi zu haben. Eben Laserschwert, Machtgriff, Machtschub. Dann gibt es noch das Verlangsamen, aber das ist eher ein Gimmick. Und dann eben nicht irgendwann einen fetten Raketenwerfer zu schultern. Oder mit Blitzen um sich zu schießen. Ist mal eine neue Erfahrung und hat es so, nach meinem Stand, noch nicht gegeben.

  8. Re: Schade...

    Autor: shinduke 20.11.19 - 13:01

    III schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr sogar! Ich hatte ein kleines Fünktchen Hoffnung, dass es mal wieder
    > ein hochwertigen SP im SW-Universum gibt. Hat wohl nicht geklappt. Viel
    > trauriger ist aber noch, dass wohl dennoch genug Käufer geben wird.


    Verstehe die Aussage nicht ganz. Wie kann man sich eine Meinung bilden, wenn man das Game noch nicht getestet hat?
    Mein letztes EA Spiel was SWToR. EA hat endlich mal ein gutes solides Spiel auf den MArkt gebracht. Da ich Star Wars mag wollte ich mir das Game hier auch anschauen. Ich wurde nur in einem Punkt enttäuscht. Das es leider zuende ist. Ich wollte mehr. Gerade weil es sehr viel Spaß gemacht hat.

    Hab das Spiel an einem Freitag Vormittag geholt und an einem Wochenende durchgesuchtelt. Die Story hat mich richtig gut gefesselt, die Kämpfe waren solide und der Schwierigkeitsgrad war gut, manchmal sogar echt schwer. Jetzt spiele ich es nochmal in aller ruhe. Ich muss sagen, das es endlich wieder ein sehr gutes SP Spiel ist, das ich gespielt habe. Ich wollte gar nicht ins Bett gehen.

    Story 7/10
    Finde da ist noch mehr potenzial gewesen. Hätte mir auch gewünscht, dass das Game nochmal so lange dauert, mehr Planeten, mehr von dem geilem Zeug. Jetzt hoffe ich auf DLCs mit Storyerweiterungen etc. das wäre schön.

    Kämpfe 8/10 - durch die Skills wird der Kampf nicht eintönig. Das Kampfsystem erinnert etwas an Dark Souls und ich mag Dark Souls. Auch im Verlauf und der Entwicklung des Charakters der Kampf immer besser.

    9/10 Spielfluss
    Man kann frei entscheiden, ob man der Story folgt oder sich auf den Planeten austobt und jedes einzelne Item finden will. Vor allem finde ich die Ladezeiten schön gelöst. Hier glotzt man nicht doof auf ein Bild sondern hier ist Interaktion des Teams.

    9/10 Grafik
    Sehr schönes Weltdesign und Grafik war gut.

    Stabilität 10/10
    Hab das Spiel auf ner GTX 1080ti, I7 7700k, Samsung 970 PRO und 16 GB RAM ohne einem einzigen Problem spielen können. Kein Absturz, kein Grafikbug oder sonstiges, dass mir aufgefallen wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden
  2. IHK Reutlingen, Reutlingen
  3. DÖRKENGroup, Herdecke
  4. ERGO Group AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,79€
  2. 8,99€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern