1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars Jedi Fallen Order im Test…

Super Review

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super Review

    Autor: Garius 16.11.19 - 08:18

    Spiegelt gut meine ersten sechs Stunden Erfahrungen wieder. Gameplay macht Spaß, auch wenn einen Weltraumrattenviecher öfter töten als Imperiale. Speicher-/Respawnsystem stammt tatsächlich aus Mitte der 90er. Deutsche Sprachausgabe weist hochwertige Sprecher auf (Philipp Moog, Claudia Urbschat-Mingues etc.) Gameplayelemente sind alle bekannt, funktionieren aber prächtig. Ordentliches Spiel soweit.

  2. Re: Super Review

    Autor: EinJournalist 18.11.19 - 13:28

    Bin auch nach 16h immer noch begeistert von dem Spiel und werde es wohl auf 100% bringen. Dem Speichersystem aber vorzuwerfen, es wäre altbacken, finde ich unfair. Ich denke eher es sollte gerade so wie in Souls-Spielen sein, damit man sich der Gefahr bewusster ist und bedachter in den Kampf geht.

    Hat man alle 3 Meter Checkpoinhts stürmt man einfach rein ohne groß nachzudenken. Ich fand das zur Abwechslung mal sehr erfrischend, auch wenn natürlich auf dem zweitschwersten Schwierigkeitsgrad etwas Frsut dazugehört.

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  3. Re: Super Review

    Autor: Garius 18.11.19 - 14:55

    Bezüglich der Kritik am Speichersystem: mag am Alter/Verpflichtungen liegen, aber ich kann damit nichts mehr anfangen. Als Jugendlicher war mir das Wurst. Heute habe ich begrenzte Zeit zum Spielen. Bitter bewusst wurde mir das bei Alien Isolation. Was fand ich dieses Spiel toll, aber ich konnte es nicht durchziehen. Wenn ich eine Stunde spiele und das Konzept darauf ausgelegt ist, dass das allwissende Alien davon die letzte halbe Stunde kaputt macht, habe ich leider nicht mehr die Freiheit, noch eine halbe Stunde dran zu hängen.
    Edit: Ich wollte aus irgendeinen Anlass vor zwei Jahren Mega Man 1 auf dem NES durchspielen. Ging auch nicht mehr. Frustrationstoleranz zu klein. Musste den Mega Drive auspacken und es da zocken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.19 14:58 durch Garius.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  2. NOVO Interactive GmbH, Rellingen
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Eufy Smart-Home-Produkte, Xiaomi Redmi Note 9T 5G 64GB, 6.53 Zoll FHD+ DotDisplay 90Hz für...
  2. (u. a. MatePad T 10s 10,1 Zoll 64GB für 175€, MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD...
  3. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
    Blackwidow V3 im Test
    Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

    Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
    2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
    3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

    Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
    Arbeitsschutzverordnung
    Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

    Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

    1. Corona Beamtenbund fordert klare Regeln für Telearbeit
    2. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
    3. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten