1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Die tickende DSGVO…

Noch BEVOR die DSGVO gültig wurde...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch BEVOR die DSGVO gültig wurde...

    Autor: heikom36 19.11.19 - 12:28

    ...habe ich immer und immer wieder gesagt, dass es ein Schutz der großen Datenverletzer ist, zu Lasten der Kleinen weil man das Paket Verantwortung an die Kleinen durchgereicht hat, die keinerlei Möglichkeit haben, unter diesen Voraussetzungen, ein Risiko zu minimieren. Windows selbst (aber auch Apple und andere) sind das Problem. Man schützt mit der DSGVO die Großen weil die Verantwortung durchgereicht wird.

    Die verantwortlichen Betreiber in Unternehmen und Behörden müssten eben "das Restrisiko" so minimieren, dass es "tragbar" sei.

    So knapp wird es gesagt. Aber ein kleiner, dummer, Bürger, der es schon lange vor inkrafttreten gesagt hat, ist in dem Land ja nix wert... aber auch Experten auf dem Gebiet haben es andeuten lassen. Ist aber den gekauften Politikern in der EU und Nationen gleichgültig.

    Illgeal ist Windows übrigens schon viele Jahre - es finden nämlich keinerlei Aussreibungen statt, die aber PFLICHT sind. Somit ist so gut wie jedes Windows, zumindest in unseren Behörden, illegal.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.19 12:29 durch heikom36.

  2. Re: Noch BEVOR die DSGVO gültig wurde...

    Autor: goggi 19.11.19 - 12:58

    Sehe ich auch so. Alle Software wo Daten abfließen ohne das der Anwender darauf Einfluss hat oder informiert ist, ist illegal. Daher frage ich mich wie lange die Dastenschutzbehörden noch um den heißen Brei eiern. Bei einer "verschlüsselten Übertragung irgendwelcher Daten" von z.B. Win 10 gibt es einfach keinen Deutungsspielraum. Es ist ein Verstoß!!!

    Ausscheibungen wären natürlich auch praktisch. Dann könnten alternative Anbieter ein Unix und Office Paket endlich so zusammen packen, das es Konkurrenzfähig ist.

  3. Re: Noch BEVOR die DSGVO gültig wurde...

    Autor: heikom36 19.11.19 - 14:19

    Naja, wenn ich ne Email schreibe und absende - ab diesem Punkt habe ich auch keinen Einfluss mehr auf die Daten. So krass sollte man es nicht sehen. Ab und an muss man auch die Einflussmöglichkeit abgeben damit die Welt funktionieren kann (denk mal an Überweisungen und so auch noch - auch das sind ja nur Daten).

    Eine DSGVO lehne ich auch nicht ab - es ist sogar super wichtig die EU dahingehend auch zu einen. Für uns in der BRD hatte sich eigentlich auch nicht soooooo viel geändert da unser Datenschutz seit Bestehen der BRD schon echt krass hart ist.
    Nur haben die DSGVO ganz offensichtlich Politiker geschaffen, die von Tuten und Blasen nicht ansatzweise eine Ahnung haben.
    Wenn das Justizministerium in die Kameras nach Einführung sagt: "Wir müssen erst einmal ein paar Prozesse abwarten um zu wissen, wie sie auszulegen ist", so sagt es mir aus, dass wir entweder absolute Flachschippen im Ministerium sitzen haben oder das das Gesetz eigentlich illegal ist weil Gesetze, dem Gesetz nach, VERSTÄNDLICH sein müssen - aber wenn schon das Ministerium sagt: "Kann ich nicht sagen und muss auf Urteile warten..,." ist das ein Trauerspiel sondergleichen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-40%) 35,99€
  3. 14,99€
  4. 15,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00