1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Lieferverzögerungen…

ROFL

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ROFL

    Autor: michael.w.dietrich 21.11.19 - 16:35

    "weil das Unternehmen die Komplexität der Fertigung unterschätzt hat"

    Wer war das noch, der stets gelacht hat, wenn Tesla Fertigungsprobleme wegen der "Komplexität der Fertigung" meldete? Jarichtig, es war die Deutsche Automiobilindustrie. Allen voran der Volkswagen Konzern, zudem bekanntlich auch Porsche gehört. Zitate, wie: "das kann nur Newcomern passieren, die keine Ahnung von Fertigung haben" klingen einem bis heute in den Ohren. Wie schön, dass man sich immer zwei Mal im Leben sieht. Tesla ist in diesem Fall in der komfortablen Position am Ufer des Flusses sitzen zu können, um zu beobachten wie die Leichen der großen Worte der Konkurrenz vorübertreiben.

    Man könnte auch sagen: Bei Volkswagen begreifen die jetzt erst, wie groß der von ihnen während Dieselgate verpennte Vorsprung der Konkurrenz geworden ist.

  2. Re: ROFL

    Autor: DeepSpaceJourney 21.11.19 - 16:42

    Tesla sitzt an einem Ufer, an dem sie immer noch mit Mängeln behaftete Produkte ausliefern.
    Aber mich wundert es nicht, dass jetzt einige hier ganz laut schreien, weil Porsche eine minimale Verzögerung mit dem Produktionsstart hat. Hierbei handelt es sich auch nur um kleine Optimierungen und nicht die Unfähigkeit, wie Tesla sie zum Produktionsstart an den Tag gelegt hat.
    Vorsprung hat auf dem Markt noch niemand.

  3. Re: ROFL

    Autor: SJ 21.11.19 - 16:55

    Du meinst sicherlich VW, die regelmässig Rückrufaktionen starten müssen?

    https://www.adac.de/infotestrat/reparatur-pflege-und-wartung/rueckrufe/suchergebnis.aspx?Kategorie=Pkw&Hersteller=VW&Modelle=

    "Seit 1997 gilt in Deutschland das "Produktsicherheitsgesetz". Es hat das Ziel, den Verbraucher vor unsicheren Produkten zu schützen. Ein Unternehmen kann danach verpflichtet werden, einen Rückruf durchzuführen. Um sich vor Schadensersatzansprüchen und einem möglichen Imageverlust zu schützen, veranlassen dies die Unternehmen jedoch in der Regel freiwilliger. "

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: ROFL

    Autor: E-Mover 21.11.19 - 18:00

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tesla sitzt an einem Ufer, an dem sie immer noch mit Mängeln behaftete
    > Produkte ausliefern.
    > Aber mich wundert es nicht, dass jetzt einige hier ganz laut schreien, weil
    > Porsche eine minimale Verzögerung mit dem Produktionsstart hat. Hierbei
    > handelt es sich auch nur um kleine Optimierungen und nicht die Unfähigkeit,
    > wie Tesla sie zum Produktionsstart an den Tag gelegt hat.
    > Vorsprung hat auf dem Markt noch niemand.

    Komisch: Mein vor 2 Jahren produzierter Tesla hat keinerlei Mängel. Wahrscheinlich einfach nur Glück...

  5. Re: ROFL

    Autor: SJ 21.11.19 - 18:42

    E-Mover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch: Mein vor 2 Jahren produzierter Tesla hat keinerlei Mängel.
    > Wahrscheinlich einfach nur Glück...

    Gemäss DSJ musst du eine bezahlte Sockenpuppe sein. Es kann ja nicht sein, dass Tesla mängelfreie Fahrzeuge herstellt.....

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  6. Re: ROFL

    Autor: tco 21.11.19 - 19:00

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Mover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch: Mein vor 2 Jahren produzierter Tesla hat keinerlei Mängel.
    > > Wahrscheinlich einfach nur Glück...
    >
    > Gemäss DSJ musst du eine bezahlte Sockenpuppe sein. Es kann ja nicht sein,
    > dass Tesla mängelfreie Fahrzeuge herstellt.....

    Ups, meiner ist auch (fast) fehlerfrei :0
    Ich habe nur diesen gelben Schimmer am Displayrand. Der wird hoffentlich noch behoben...

  7. Re: ROFL

    Autor: Niaxa 21.11.19 - 20:06

    Ja Glück, wenn man sich ansieht, das Tesla keine 10 Autos an eine Vermietung ausliefern konnte, wo nicht mindestens 2 Verkehrsuntauglich waren.

  8. Re: ROFL

    Autor: tco 21.11.19 - 20:38

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja Glück, wenn man sich ansieht, das Tesla keine 10 Autos an eine
    > Vermietung ausliefern konnte, wo nicht mindestens 2 Verkehrsuntauglich
    > waren.

    Danke Niaxa, dein Segen hat uns noch gefehlt zu unserem Glück :) :) :)

  9. Re: ROFL

    Autor: E-Mover 21.11.19 - 21:49

    tco schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja Glück, wenn man sich ansieht, das Tesla keine 10 Autos an eine
    > > Vermietung ausliefern konnte, wo nicht mindestens 2 Verkehrsuntauglich
    > > waren.
    >
    > Danke Niaxa, dein Segen hat uns noch gefehlt zu unserem Glück :) :) :)

    Amen!

  10. Re: ROFL

    Autor: DeepSpaceJourney 21.11.19 - 22:23

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Mover schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch: Mein vor 2 Jahren produzierter Tesla hat keinerlei Mängel.
    > > Wahrscheinlich einfach nur Glück...
    >
    > Gemäss DSJ musst du eine bezahlte Sockenpuppe sein. Es kann ja nicht sein,
    > dass Tesla mängelfreie Fahrzeuge herstellt.....

    Nichts davon habe ich jemals behauptet. Leg mir keine falschen Worte in den Mund.

  11. Re: ROFL

    Autor: UVzk 21.11.19 - 23:33

    Kann mich hier den Glücklichen nur anschließen.
    Hatte einen Model 3 Mietwagen für 10 Tage.
    Ich musste die Leuchtweite der Scheinwerfer nachregulieren, Laut Handbuch Service Aufgabe. Bei den Verbrennern die ich bisher hatte war das nichtmal ein Mangel.

    Ich muss gestehen dass ich nicht viel von Spaltmaßen verstehe.
    Vom Fahrverhalten sehr angenehm.

    Consumer Reports spricht mittlerweile wieder Empfehlungen aus.
    Hier in DE ist der ADAC heilig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Bayreuth
  2. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  3. IT-Projektmanager mit Schwerpunkt Anwendungsberatung / Stellv. Teamleiter IT (m/w/d)
    Kreiswerke Main-Kinzig GmbH, Gelnhausen
  4. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dune: Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor
Dune
Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

Bombastisch, fantastisch besetzt und einfach wunderschön: Die Dune-Neuverfilmung von Denis Villeneuve ist ein Traum - aber leider nur ein halber.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Science-Fiction-Filme aus den 80ern Damals gefloppt, heute gefeiert
  2. Film zu Stargate: Origins Da hilft nur Amnesie
  3. Science Fiction Raumpatrouille Orion wird neu aufgelegt

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie

Vernetzung im Smart Home: Alles eins mit Thread und Matter
Vernetzung im Smart Home
Alles eins mit Thread und Matter

Mit Thread und Matter soll endlich etwas gelingen, woran bislang alle gescheitert sind: verschiedenste Smart-Home-Produkte zu einem Ökosystem zu verbinden.
Von Jan Rähm

  1. Wiz Signify bringt neue WLAN-Lampen
  2. Smarte Beleuchtung Wiz im Test Es muss nicht immer Philips Hue sein
  3. Smart Home Matter verzögert sich bis 2022