1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikrocontroller: Sensordaten mit…

Schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade

    Autor: nuclear 27.11.19 - 15:36

    Irgendwie hätte ich in dem Artikel gerne noch einen Vergleich gesehen zwischen C und Python.
    Vor allem bezüglich der Geschwindigkeit wäre es interessant.

    Auch wären interrupts oder sleep modes interessant. Nur um einen Wert anzuzeigen dauerhaft im WIFI zu hängen finde ich persönlich quatsch. Vorallem da mitlerweile ja jeder Router zumindest rudimentale NAS Fähigkeiten anbietet.

    Ob Python nun ein Vorteil ist oder nicht muss jeder selber schauen. Ich persönlich schreibe alles in C, teils ASM wenn es notwendig ist.
    Aber wenn man ja eh nur einen einzellnen Sensor ausliest oder ein, zwei Servos ansteuert dann ist Geschwindigkeit sowieso egal.

  2. Re: Schade

    Autor: PatrickSchlegel 27.11.19 - 16:51

    ++

  3. Re: Schade

    Autor: floxiii 02.12.19 - 04:37

    https://randomnerdtutorials.com/micropython-esp32-deep-sleep-wake-up-sources/

    Deep Sleep funktioniert auch unter MicroPython. Trotzdem: Python auf einem Microcontroller ... was für ein Irrsinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter (m/w/d) Dokumentenmanagement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  2. Projektmanager - Produktentwicklung Vermögensverwaltung (m/w/d)
    Flossbach von Storch, Köln
  3. Master Data Specialist (m/w/d)
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. IT Consultant Business Automation (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 9,49€
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de