Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kanada streitet ums Urheberrecht

@Golem: Bitte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Bitte...

    Autor: Turbinehead 06.09.06 - 09:48

    ... tut mir den Gefallen, und entfernt den Deppenapostroph aus der Überschrift. Das ist grausam. Jetzt mögen sich zwar wieder einige hier aufregen, dass das doch egal ist, aber IMHO kann man sich zumindest ein bisschen bemühen, die eigene Sprache etwas zu pflegen...

    Turbinehead

  2. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: Martin F. 06.09.06 - 10:04

    Turbinehead schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... tut mir den Gefallen, und entfernt den
    > Deppenapostroph aus der Überschrift. Das ist
    > grausam. Jetzt mögen sich zwar wieder einige hier
    > aufregen, dass das doch egal ist, aber IMHO kann
    > man sich zumindest ein bisschen bemühen, die
    > eigene Sprache etwas zu pflegen...

    Ist mir auch gleich aufgefallen :o

    Allerdings solltest du auch auf korrekte Anwendung der Zeichensetzung achten. Ich darf mal aus dem Duden-Newsletter vom 25. August zitieren:
    [quote]Wenn Auslassungspunkte für ein selbstständiges Wort oder mehrere Wörter stehen, wird ein Wortabstand eingefügt: »Erst großspurig und dann ...« Stehen die Punkte für einen ausgelassenen Wortteil, werden sie ohne Abstand angeschlossen: »Die neue Praktikantin muss fast alle ihre Adjektive mit mega... beginnen lassen.«[/quote]

    Da "pflegen" abgeschlossen ist, gehört dahinter eine Lücke. Oder man verwendet einen ordinären Punkt statt einer Ellipse.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  3. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: Diogenes 06.09.06 - 10:04

    Turbinehead schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... tut mir den Gefallen, und entfernt den
    > Deppenapostroph aus der Überschrift. Das ist
    > grausam. Jetzt mögen sich zwar wieder einige hier
    > aufregen, dass das doch egal ist, aber IMHO kann
    > man sich zumindest ein bisschen bemühen, die
    > eigene Sprache etwas zu pflegen...
    >
    > Turbinehead

    Kommt wahrscheinlich daher, daß man in manchen Gegenden "ums" wie "ummes" ausspricht.

  4. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: Martin F. 06.09.06 - 10:09

    Diogenes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kommt wahrscheinlich daher, daß man in manchen
    > Gegenden "ums" wie "ummes" ausspricht.

    Was es nicht richtiger macht.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  5. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: Diogenes 06.09.06 - 11:16

    Martin F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diogenes schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kommt wahrscheinlich daher, daß man in
    > manchen
    > Gegenden "ums" wie "ummes"
    > ausspricht.
    >
    > Was es nicht richtiger macht.


    In der Tat! (War ja auch nur Ursachenforschung)

  6. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: Ist sogar der Horror 06.09.06 - 12:17

    Turbinehead schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... tut mir den Gefallen, und entfernt den
    > Deppenapostroph aus der Überschrift. Das ist
    > grausam. Jetzt mögen sich zwar wieder einige hier
    > aufregen, dass das doch egal ist, aber IMHO kann
    > man sich zumindest ein bisschen bemühen, die
    > eigene Sprache etwas zu pflegen...
    >
    > Turbinehead

    Kein Deppenapostroph. Guggst du hier:
    http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,434021,00.html

  7. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: graf porno 06.09.06 - 12:53

    Deutschlehrertreffen hier, oder was? :-P

  8. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: Martin F. 06.09.06 - 13:09

    Ist sogar der Horror schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kein Deppenapostroph. Guggst du hier:
    > www.spiegel.de

    Okay, geschaut, dort ist z. B. http://www.spiegel.de/img/0,1020,467541,00.jpg als Beispielkatastrophe aufgeführt. Und jetzt?

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  9. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: Turbinehead 06.09.06 - 14:01

    graf porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deutschlehrertreffen hier, oder was? :-P

    Nö, eigentlich nicht. Nur stellts mir die Nackenhaare auf bei so wenig Gefühl für die eigene Muttersprache.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.06 14:01 durch Turbinehead.

  10. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: Apostrophitis 06.09.06 - 16:00

    Na bitte, Golem hat's bi's 16 Uhr nicht ge'schafft, den Apostroph zu entfernen - schon traurig, wenn man 'sich den Ge'setzmä''ßigkeiten der deut'schen 'Sprache nicht 'stellen kann/ will/ mu's's ...

  11. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: me2 06.09.06 - 20:00

    Wenn ihr schon mit Links um euch werfen wollt, dann sollte wenigstens dieser hier dabei sein:

    http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,283781,00.html

    Und das falsche Setzen des Apostroph anstelle eines "das" bei der Verschmelzung von bestimmtem Artikel und vorangehender Präposition find ich persoenlich jetzt weit weniger schlimm, al's eur'e voellig' an' d'en H'aar'en herbei'gezogen'en Ue'bertreibung'en' oder die restlichen Fundstuecke auf:
    http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,434021,00.html

    /me

  12. Re: @Golem: Bitte...

    Autor: An 06.09.06 - 21:15

    Dank dir für den Link! Der kann nicht schaden =)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  2. KIRCHHOFF Witte GmbH, Iserlohn
  3. über experteer GmbH, Berlin, Darmstadt, Bonn, Essen, Saarbrücken
  4. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

  1. LPDDR5: Jedec spezifiziert schnellen Smartphone-Speicher
    LPDDR5
    Jedec spezifiziert schnellen Smartphone-Speicher

    Doppelte Geschwindigkeit und dennoch sparsamer: LPDDR5 wird künftig als Ersatz für den bisher verwendeten LPDDR4(X) in Smartphones stecken. Der RAM erreicht einen höheren Takt bei weniger Spannung, erste Hersteller wie Samsung produzieren ihn bereits seit einigen Monaten.

  2. IT-Jobs: Sein Code steckt in Tausenden Beinen
    IT-Jobs
    Sein Code steckt in Tausenden Beinen

    Wer Code für intelligente Prothesen schreibt, kann sich nicht kreativ austoben. Künstliche Beine müssen ihre Träger vor allem sicher die Treppe hinaufbringen. Golem.de hat einen Programmierer getroffen, der aus der Gaming-Branche kommt und sich auf Bionik umgestellt hat.

  3. Valve: Steam verabschiedet sich von Spielfilmen
    Valve
    Steam verabschiedet sich von Spielfilmen

    Das Onlineportal Steam will sich offenbar stärker auf Games fokussieren, der Verkauf von Spielfilmen wird aufgegeben. Gleichzeitig hat Valve im Rahmen der schon länger angekündigten Neugestaltung die überarbeitete Willkommensseite des Portals freigeschaltet.


  1. 12:25

  2. 12:00

  3. 11:48

  4. 11:35

  5. 11:14

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:21