1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zu hohe Gehaltsvorstellungen: 124…

Extreme Gehaltsunterschiede

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: elonmusk 28.11.19 - 13:41

    Ich bin ein vor kurzem ausgelernter Fachinformatiker (Systemintegration). Bin in meinem Betrieb (ein recht großer IT-Konzern) geblieben, weil das Gehalt im Vergleich zu praktisch jedem anderen Unternehmen extrem auseinander liegt. Beispiel: Ich verdiene aktuell 3400 Brutto mit einer 40Std Woche und 30 Tage Urlaub(kein Tarifvertrag!). Ich hab mich bei einigen anderen Unternehmen, teilweise vergleichbare Unternehmensgröße(!!) beworben. Einstiegsgehalt: 2100-2400¤. Als ich meine Gehaltsvorstellung von 3200¤ hingeschickt habe, meinten zwei sogar: "Bist du noch ganz dicht?" Tja dann bleib ich halt bei meinem Betrieb, wenn die anderen zu knauserig sind.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.19 13:43 durch elonmusk.

  2. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: MTB11 28.11.19 - 13:43

    Und damit hast du alles richtig gemacht.
    Das ist ein sehr gutes Gehalt, wenn du frisch aus der Ausbildung kommst.
    Da sind 2500¤/Brutto schon eher das was du sonst verdienen kannst.

  3. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: elonmusk 28.11.19 - 13:44

    MTB11 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und damit hast du alles richtig gemacht.
    > Das ist ein sehr gutes Gehalt, wenn du frisch aus der Ausbildung kommst.
    > Da sind 2500¤/Brutto schon eher das was du sonst verdienen kannst.


    Das stimmt, bin verdammt froh, da zu arbeiten. War auch eher ein Glücksgriff :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.19 13:44 durch elonmusk.

  4. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: halloballo 28.11.19 - 13:58

    elonmusk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ein vor kurzem ausgelernter Fachinformatiker (Systemintegration).
    > Bin in meinem Betrieb (ein recht großer IT-Konzern) geblieben, weil das
    > Gehalt im Vergleich zu praktisch jedem anderen Unternehmen extrem
    > auseinander liegt. Beispiel: Ich verdiene aktuell 3400 Brutto mit einer
    > 40Std Woche und 30 Tage Urlaub(kein Tarifvertrag!). Ich hab mich bei
    > einigen anderen Unternehmen, teilweise vergleichbare Unternehmensgröße(!!)
    > beworben. Einstiegsgehalt: 2100-2400¤. Als ich meine Gehaltsvorstellung von
    > 3200¤ hingeschickt habe, meinten zwei sogar: "Bist du noch ganz dicht?" Tja
    > dann bleib ich halt bei meinem Betrieb, wenn die anderen zu knauserig sind.

    Ca 2400¤ Brutto waren damals (vor ca. 12 Jahren) auch bei mir der Einstieg. Allerdings in einem Krankenhaus, die zahlen ja nie sonderlich gut. Inzwischen zwei mal gewechselt und nun bei ca 7000¤ Brutto.

  5. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: aLpenbog 28.11.19 - 14:05

    elonmusk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einstiegsgehalt: 2100-2400¤. Als ich meine Gehaltsvorstellung von
    > 3200¤ hingeschickt habe, meinten zwei sogar: "Bist du noch ganz dicht?" Tja
    > dann bleib ich halt bei meinem Betrieb, wenn die anderen zu knauserig sind.

    Ging mir hier ähnlich. Wollte in die Entwicklung um 30k einsteigen vor gut 8 Jahren. War daher mit 32k in die Verhandlungen gegangen. Einige haben das Gespräch dann relativ abrupt abgebrochen und sich verhalten als wäre ich grob unverschämt gewesen oder hätte sie beleidigt. Die anderen hatten sich damals auf 24k rum eingeschossen bei 25 Tagen Urlaub. Waren allerdings auch alles eher kleinere Unternehmen.

  6. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: dontcare 28.11.19 - 14:07

    Ich hoffe ihr wechselt alle.
    Für unter 5k würd ich als Full-Stack-Entwickler nicht aus dem Haus gehen wollen...

  7. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: ibsi 28.11.19 - 14:18

    Wohnort?

  8. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: dontcare 28.11.19 - 14:21

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wohnort?

    Braunschweig

  9. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: Pizza 28.11.19 - 14:21

    dontcare schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe ihr wechselt alle.
    > Für unter 5k würd ich als Full-Stack-Entwickler nicht aus dem Haus gehen
    > wollen...


    Kann ich so bestätigen... 60k/Jahr sehe ich als „Mindestlohn“ für einen Erfahrenen Entwickler an (kein Junior).

  10. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: ibsi 28.11.19 - 14:24

    Wenn ich das richtig sehe ist Braunschweig nun aber auch nicht gerade günstig, sehe ich das richtig?

    Dann kann ich die > 5000 gut verstehen. Bin (noch) etwas drunter (> 10 Jahre SE) vom Gehalt, aber Raum Bremen.

  11. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: MTB11 28.11.19 - 14:25

    Außer du kommst wie Chubacca aus München. Da müsstest du mindestens 80k für einen Junior hinlegen. Und selbst das wäre nur ein Hungerlohn in seinen Augen.....

  12. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: Pizza 28.11.19 - 14:26

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich das richtig sehe ist Braunschweig nun aber auch nicht gerade
    > günstig, sehe ich das richtig?
    >
    > Dann kann ich die > 5000 gut verstehen. Bin (noch) etwas drunter (> 10
    > Jahre SE) vom Gehalt, aber Raum Bremen.

    Baden-Württemberg und weit drüber

  13. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: dontcare 28.11.19 - 14:32

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich das richtig sehe ist Braunschweig nun aber auch nicht gerade
    > günstig, sehe ich das richtig?
    >
    > Dann kann ich die > 5000 gut verstehen. Bin (noch) etwas drunter (> 10
    > Jahre SE) vom Gehalt, aber Raum Bremen.


    Denk mal ist bissl teurer aber auch nicht extrem ?
    Hier sitzen halt VW FS AG, VW, BOSCH, SALZGITTER AG, SIEMENS usw. In der nähe ist auch noch Hannover mit viel mehr größeren Firmen.

    Da hat man recht viel Auswahl wo man hin möchte. Bin aber bis jetzt eher im Mittelstand geblieben, fand ich angenehmer was das zwischenmenschliche angeht.

  14. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: Fuchur 28.11.19 - 14:41

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich das richtig sehe ist Braunschweig nun aber auch nicht gerade
    > günstig, sehe ich das richtig?
    >
    > Dann kann ich die > 5000 gut verstehen. Bin (noch) etwas drunter (> 10
    > Jahre SE) vom Gehalt, aber Raum Bremen.


    Braunschweig teuer? Bremen günstig? Wo aus Bremen kommst du denn her?
    Bremen ist sauteuer!
    Btw. sollte es auch in Braunschweig einen Speckgürtel geben. Ist BS nicht Speckgürtel von Hannover?

  15. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: dontcare 28.11.19 - 14:43

    Fuchur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ibsi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich das richtig sehe ist Braunschweig nun aber auch nicht gerade
    > > günstig, sehe ich das richtig?
    > >
    > > Dann kann ich die > 5000 gut verstehen. Bin (noch) etwas drunter (> 10
    > > Jahre SE) vom Gehalt, aber Raum Bremen.
    >
    > Braunschweig teuer? Bremen günstig? Wo aus Bremen kommst du denn her?
    > Bremen ist sauteuer!
    > Btw. sollte es auch in Braunschweig einen Speckgürtel geben. Ist BS nicht
    > Speckgürtel von Hannover?

    Hannover ist 60km entfernt =)
    Wolfsburg ~20-30km

  16. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: ibsi 28.11.19 - 14:45

    Fuchur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ibsi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich das richtig sehe ist Braunschweig nun aber auch nicht gerade
    > > günstig, sehe ich das richtig?
    > >
    > > Dann kann ich die > 5000 gut verstehen. Bin (noch) etwas drunter (> 10
    > > Jahre SE) vom Gehalt, aber Raum Bremen.
    >
    > Braunschweig teuer? Bremen günstig? Wo aus Bremen kommst du denn her?
    > Bremen ist sauteuer!
    Wenn man in die Innenstadt möchte, ja. Außerhalb der Innenstadt ist es - IMHO - etwas günstiger als Braunschweig. Kann mich aber auch bei den Zahlen verguckt haben.
    Und ja, auch in Bremen gibt es 2 Zimmer Wohnungen (~50qm) für 700¤. Aber man muss ja nicht unbedingt in der Innenstadt oder in Schwachhausen wohnen.

    Ich zahl aktuell für 2.5 Zimmer, ~80qm, EG ca 540¤ warm; mit Parkplatz.

    > Btw. sollte es auch in Braunschweig einen Speckgürtel geben. Ist BS nicht
    > Speckgürtel von Hannover?
    Kann gut sein; da fragst Du den falschen ;)

  17. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: nightmar17 28.11.19 - 15:03

    Das war bei mir nach der Ausbildung in etwa genauso. Ich bin bei mir im Ausbildungsbetrieb geblieben (ist 4 Jahre her) und habe mich trotzdem bei 4 Firmen beworben. Das wäre dann direkter Einstieg nach der Ausbildung.

    Das sah Gehaltlich wie folgt aus, alles keine Tariffirmen.
    Firma 1: 22.500 Brutto, 28 Tage Urlaub (nach Probezeit dann 24.000¤ im Jahr)
    Firma 2: 25.000 Brutto, 28 Tage Urlaub
    Firma 3: 28.500 Brutto, 30 Tage Urlaub
    Firma 4: 30.000 Brutto, 26 Tage Urlaub (Nach 2 Jahren, dann 28 Tage Urlaub, nach 4 Jahren 30 Tage)

    Ausbildungsbetrieb: 32.000¤ 30 Tage Urlaub, Gleitzeit, 38 Stunden pro Woche und Tarif

    Mittlerweile liege ich bei knapp 42.000¤ und finde das ganz gut. Auf 45.000¤ würde ich gerne im nächsten Jahr steigen.

  18. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: Glitti 28.11.19 - 15:25

    3400¤ zum Einstieg sind auch echt nicht von schlechten Eltern. In meiner vorherigen Position in einem Systemhaus war ich Technikleiter mit 3350¤ + Firmenwagen. Wenn da einer nach der Ausbildung mit deinen Vorstellungen gekommen wäre, hätte ich mir das sicherlich auch gedacht. Jetzt habe ich keine leitende Position mehr, dafür 15k mehr im Jahr. Nie mehr Systemhaus.

  19. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: Magroll 28.11.19 - 15:41

    Das klingt für mich fast danach, als würdest Du bei einer bestimmten Krankenkasse arbeiten ;o)
    Aber es gibt sicher auch andere Firmen mit ähnlich guten Konditionen...

  20. Re: Extreme Gehaltsunterschiede

    Autor: magic23 28.11.19 - 16:18

    Also, ich habe eine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann gemacht und bin nach der Ausbildung mit ca. 2.100,00¤ brutto als IT-Supporter in den Arbeitsmarkt eingestiegen. Das war vor ca. 17 Jahren. Damals wurde jeder arbeitslose Metzger zum "IT-Experten" vom Arbeitsamt umgeschult. Daher war es auch nicht so einfach, als "Anfänger" nach der Ausbildung mehr zu bekommen.

    Nach einem Jahr habe ich den Job gewechselt und bin als "IT Support Specialist" bei einer amerikanischen Firma eingestiegen, bei der ich dann mit 2.500,00¤ angefangen habe. Dort war ich 13 Jahre lang angestellt und bin am Ende, durch jährliche Gehaltserhöhungen und "Jobwechsel" (IT System Administrator), bei ca. 3.500,00¤ im Monat gelandet. Da war es aber schon so, dass sich der IT-Markt bereits schwer gewandelt hatte und mir klar war, dass ich - zumindest bei uns in der Gegend (Karlsruher Umgebung) - nochmal ein ganzes Stück mehr verdienen könnte. Aber das Arbeitsumfeld und die langjährige Freundschaft zu meinem damaligen Chef haben mich immer gehalten. Dann aber kam ein neuer CEO und mit diesem dann auch ein neuer CIO, der dann meinen Chef aus dem Unternehmen gekickt hat und was weiterhin dazu führte, dass das Unternehmen sich in seiner Kultur eher zum Negativen wandelte, weswegen ich dann den Entschluss fasste, mich umzuschauen.

    Und das war die beste Entscheidung meines Arbeitslebens bis heute. Durch nur zwei Jobwechsel innerhalb eines Jahres habe ich so mein Gehalt von ca. 3.500,00¤ auf heute 5.500,00¤ plus Firmenwagen mit Privatnutzung gesteigert (Senior IT Systemadministrator). Inclusive des variablen Anteils komme ich so auf ca. 70.000,00¤ im Jahr und bin damit nun mehr als zufrieden.

    Das ich damit auch ganz zufrieden sein kann, merke ich daran, dass Headhunter ganz schnell auflegen, wenn diese mal wieder meinen mir was anbieten zu wollen und ich denen dann nur das aktuelle Gehalt nenne mit dem Hinweis, dass ich eher nicht bereit bin zu wechseln, sollten da nicht mindestens 10% mehr drin sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.19 16:26 durch magic23.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  2. ARIBYTE GmbH, Berlin
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
      Digitalsteuer
      G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

      Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

    2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
      Gigafactory Berlin
      Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

      Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

    3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
      Bastelcomputer
      Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

      Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


    1. 17:37

    2. 17:08

    3. 14:41

    4. 12:29

    5. 12:05

    6. 15:33

    7. 14:24

    8. 13:37