1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPhone greift wegen…

UWB hat viel Potential

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. UWB hat viel Potential

    Autor: Kurohyou 06.12.19 - 09:29

    Ich denke, dass Apple UWB nicht (nur) wegen diesen ominösen Tracker-Tags oder AirDrop eingebaut hat. UWB wird zukünftig Teil des Apple Ökosystems. In ein paar iPhone-Generationen wird es Millionen User mit dieser Technologie in der Tasche geben.

    Einen kleinen Einblick in mögliche Anwendungsfälle gibt ein neuer Artikel auf Ata Distance. Zum Beispiel Touchless Gates im ÖV, digitaler Autoschlüssel oder weitere Authenthifizierungsmöglichkeiten. Und das alles ohne das Handy aus der Tasche zu nehmen und ohne datenschutztechnisch fragwürdige Gesichtserkennungskameras wie sie an jeder Ecke in China hängen. Ich bin gespannt, wie Apple die Authentifizierung lösen wird. Das lokale GPS könnte hier der Schlüssel dazu sein.

    Ich denke, da erwarten uns viele spannende Use Cases.

  2. Re: UWB hat viel Potential

    Autor: Eheran 06.12.19 - 09:49

    Was ist in den Beispielen der Unterschied zu NFC, außer dass die Reichweite deutlich höher ist und damit die Sicherheit viel geringer?

    Und was hat GPS mit einer Authentifizierung zu tun?

  3. Re: UWB hat viel Potential

    Autor: herc 06.12.19 - 10:24

    Ja klar .. Alles digitalisieren was nur irgendwo geht und das mit hyperkomplexen Protokollen . Das ist doch alles löchrig wie Schweizer Käse und buggy ohne Ende. Selbst das relativ taufrische WPA3 wwürde kürzlich erfolgreich gehackt. Wo man bei WPA3 denken sollte: die haben aus den vorgergehenden Debakeln mit WPA und WPA2 etwas gelernt und machen das jetzt mit WPA3 wasserdicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OPTIMA pharma GmbH, Gladenbach-Mornshausen
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Sachsenmilch Leppersdorf GmbH, Leppersdorf
  4. Dell Technologies, Halle (Saale)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme