1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenlos: 3D-Modelling-Software…
  6. Thema

Endlich

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: net übertreiben

    Autor: (Alternativ: kostenlos registrieren) 06.09.06 - 18:07

    konsti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [...}
    > Hast Du denn bei der Vollversion die Servicepakete
    > auch in der Rechnung? Sobald Du nämlich wirklich
    > mit dem Teil arbeitest und sich die
    > Beschaffungskosten auch mal gegenrechnen sollen,
    > kommst Du früher oder später gar nicht an den
    > Support vorbei, vor allem wenn Dir dein Kunde und
    > der Termindruck im Nacken sitzen. Und der Support
    > ist ein mächtiger Kostenfaktor.

    Also die Maya PLE ist afaik eine Demo mit Wasserzeichen,
    die auch noch ein spezielles Dateiformat benutzt.
    Die Studenten- bzw. Schülerversion von C4D ist eine
    Vollversion, die ohne Einschränkungen läuft und nicht
    für kommerzielle Projekte eingesetzt werden darf.
    Für den Kauf benötigt man aber den Nachweis von
    Schule bzw. Uni.

    Zum Support von Maxon kann ich nix sagen. Allerdings
    habe ich auch noch nix negatives drüber gehört.

  2. thx

    Autor: konsti 06.09.06 - 18:14

    (Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > konsti schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > [...}
    > > Hast Du denn bei der Vollversion die
    > Servicepakete
    > auch in der Rechnung? Sobald Du
    > nämlich wirklich
    > mit dem Teil arbeitest und
    > sich die
    > Beschaffungskosten auch mal
    > gegenrechnen sollen,
    > kommst Du früher oder
    > später gar nicht an den
    > Support vorbei, vor
    > allem wenn Dir dein Kunde und
    > der Termindruck
    > im Nacken sitzen. Und der Support
    > ist ein
    > mächtiger Kostenfaktor.
    >
    > Also die Maya PLE ist afaik eine Demo mit
    > Wasserzeichen,
    > die auch noch ein spezielles Dateiformat benutzt.
    > Die Studenten- bzw. Schülerversion von C4D ist
    > eine
    > Vollversion, die ohne Einschränkungen läuft und
    > nicht
    > für kommerzielle Projekte eingesetzt werden darf.
    >
    > Für den Kauf benötigt man aber den Nachweis von
    > Schule bzw. Uni.
    >
    > Zum Support von Maxon kann ich nix sagen.
    > Allerdings
    > habe ich auch noch nix negatives drüber gehört.
    >
    >


  3. wer bezeichnet hier wen als freak?

    Autor: xX1X1Xx 06.09.06 - 19:40

    und warum muss jeder "echte" fussball-freak in der champions league spielen?

  4. Re: wer bezeichnet hier wen als freak?

    Autor: xX1X1Xx 06.09.06 - 19:41

    ach der opener... bin in den threads durcheinander geraten. :D

  5. "kinderkacke" & "bullshit" ist nur dein geschwafel

    Autor: xX1X1Xx 06.09.06 - 19:45

    dass warezkiddies sich gleich wie popstars aufführen müssen, bloß weil sie mal n teueres progrämmchen geleechthaben... lol

  6. threadstruktur nicht verstanden?

    Autor: xX1X1Xx 06.09.06 - 19:49

    du antwortest direkt auf den thread-eröffner. du hast keine "beiden vorredner". ironie funktioniert in foren schlecht. vielleicht geht sowas noch in nem comedy-forum oder so.

  7. Re: Endlich

    Autor: Buddy 06.09.06 - 19:55

    Deine Birne ist halt begrenzt. Andere Leute mit einem IQ höher wie ein Stück trocken Brot haben dieses Problem aber nicht.
    Das Name des Programms würde aber gut zu dir passen: Poser :)

    master cheif schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bullshit. - bei maya gibt´s die learning edition,
    > bei max game max... wer in die branche will, der
    > arbneitet zwangsläufig damit. alles andere ist
    > kinderkacke. die programme sind so komplex, dass
    > es keinen sinn amcht, sich ein anderes gui in die
    > birne zu dücken... - das braucht monate!
    >
    >

  8. Re: Endlich

    Autor: joh 07.09.06 - 05:48

    master chief schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > du sprichst mir aus der seele. - die meisten
    > mac-user sind aufgeblasene nichtskönner.

    Ahja... Der Master Chief hat gesprochen.

  9. Re: Endlich

    Autor: Bumsmarie 07.09.06 - 11:52

    master chief schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also, ich mache das tatsache. und was soll ich dir
    > sagen: es ist gar nicht schwer... ;)

    Schön für Dich.
    Zeit brauchst Du dafür trotzdem. Nehmen wir an Du hast einen kleinen Auftrag bei dem Du für eine Illustration sowas brauchst. Der Aufwand rechtfertigt aber diesen Zeitaufwand nicht und die Ergebnisse von Poser sind schnell erstellt und vollkommen ausreichend für die Illustration.

  10. Re: Endlich

    Autor: bumsmarie 07.09.06 - 12:00

    master cheif schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bullshit. - bei maya gibt´s die learning edition,
    > bei max game max... wer in die branche will, der
    > arbneitet zwangsläufig damit. alles andere ist
    > kinderkacke. die programme sind so komplex, dass
    > es keinen sinn amcht, sich ein anderes gui in die
    > birne zu dücken... - das braucht monate!

    Ja. Genau und ein grundsätzliches Verständnis der Materie ist vollkommen nutzlos. Junge ich kenne genug Leute die mit 3D-Software arbeiten. Natürlich muss man sich einarbeiten. Aber allein schon deshalb weil Produkte sich verändern, eingestellt werden, neue potentere Tools auf dem Markt erscheinen sind die meisten flexibel genug sich mit ihrem Grundwissen an andere Programme anzupassen.

    Vorgestern war es 3DMAX, dann Hudini, dann dann Maya, morgen wieder was anderes. Die Branche verändert sich sowieso. Wer da grundsätzliches begreift ist klar im Vorteil.

    Schwieriger ist da schon der Wechsel von Architekten-Programmen wie Nemetscheck auf Maya, weil diese ganz andere Herangehensweisen und Ziele haben.

  11. Re: thx

    Autor: dickeRZeh 07.09.06 - 12:12

    konsti schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > (Alternativ: kostenlos registrieren) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > konsti schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > [...}
    > > Hast Du denn bei
    > der Vollversion die
    > Servicepakete
    > auch
    > in der Rechnung? Sobald Du
    > nämlich
    > wirklich
    > mit dem Teil arbeitest und
    > sich
    > die
    > Beschaffungskosten auch mal
    >
    > gegenrechnen sollen,
    > kommst Du früher
    > oder
    > später gar nicht an den
    > Support
    > vorbei, vor
    > allem wenn Dir dein Kunde
    > und
    > der Termindruck
    > im Nacken sitzen.
    > Und der Support
    > ist ein
    > mächtiger
    > Kostenfaktor.
    >
    > Also die Maya PLE ist
    > afaik eine Demo mit
    > Wasserzeichen,
    > die
    > auch noch ein spezielles Dateiformat benutzt.
    >
    > Die Studenten- bzw. Schülerversion von C4D
    > ist
    > eine
    > Vollversion, die ohne
    > Einschränkungen läuft und
    > nicht
    > für
    > kommerzielle Projekte eingesetzt werden darf.
    >
    > Für den Kauf benötigt man aber den Nachweis
    > von
    > Schule bzw. Uni.
    >
    > Zum Support
    > von Maxon kann ich nix sagen.
    > Allerdings
    >
    > habe ich auch noch nix negatives drüber
    > gehört.
    >
    >
    Die sinnvollste verwendung von poser liegt darin, standrtfiguren zu erstellen und diese dann in softawrepakete wie maya zu exportieren, um sie dort weiter zu bearbeiten.

    die aussage, das die character nicht selbst gemodelt werden ist wohl der größte quatsch den ich je gehört habe. jeder macht seine eigenen figuren wie er sie will. JA ich behaupte sogar mit gutem gewissen, das s das modelln von organischen figuren, also auch menschen neben der animation selbiger (was wohl die königsdisziplin in diesem gebiet ist) zu den schwiegrigsten bereichen in sachen 3d gehört. poser ist hier eine nette erleichterung wenn es um 0815 figuren geht.

    ach ja udn maya unlimited 7 gibts in der schülerversion schon für 400 euro... hat auch alles darf nur nicht komerziell genutzt werden.

    also ich wüprde maya nicht als freaktool bezeichen, zumal die lernkurve nicht viel steiler ist als beim heiliggesprochenen c4d --und ich spreche aus erfahrung.

    wers nicht glaiubt soll sich von jedem dieser programme die demo laden und selbst probieren mit xsi und lightwave ist es ähnlich, max nicht zu vergessen

    und wer mich als freak im keller bezeichnet, nur weil ich maya benutze , der soll sich mla mein zimmer angucken, das sieht wirklich nicht nach keller aus.

    maya ist ein ganz normlaes programm wie photoshop oder premiere... und für jeden erlernbar. wer das ganze noch mit kreativität micht kann da ziemlich feine dinge mit machen
    beispiele gibts hier www.cgsociety.org geht mal auf die gallerie und stöbert ein bisschen

  12. Re: Endlich

    Autor: Tron-Pr0n 08.09.06 - 23:40

    Nein, nein.

    Die arbeiten ALLE NUR mit Poser und Bryce...Dreamworks, Pixar und wie
    sie alle heißen. Poser ist auch so ein super-professionelles Tool.

    Lass dich nicht dadurch in die Irre führen, dass man Poser&Bryce-Bilder
    nur auf Esoterik- und Kitsch-Seiten sieht. In Wirklichkeit arbeiten auch
    Freaks und Profis damit.

    Weiß, wovon er redet:

    Tron-Pr0n

  13. Re: Endlich

    Autor: Tron-Pr0n 08.09.06 - 23:45

    Schau dir die Gallery hier an und sage, bei wievielen Bildern tatsächlich
    der Name Poser oder Bryce fällt:

    http://www.highend3d.com/gallery/

    Sieh' es ein: Poser und Bryce sind wie der Windows-Audiorecorder im Vergleich
    zu Pro Tools oder Cubase.

    Genervt von "Bryce-Profis":

    Tron-Pr0n

  14. Re: Endlich

    Autor: Tron-Pr0n 08.09.06 - 23:49

    Sieht halt auch dementsprechend aus. Wie Clip Arts ungefähr, viele Amateure verwenden sie und meinen dann auch, in der "kreativen Branche" ganz oben mitzumischen.

    Zum Glück sieht auch ein Unwissender den Qualitätsunterschied.

    Tron-Pr0n

  15. Poser 5 Download verpasst

    Autor: Snowbunny 17.09.06 - 17:06

    Hallo!

    Leider habe ich den kostenlosen Poser 5 Download verpasst, da ich mich bis vor kurzem nicht mit 3D Programmen beschäftigt habe. Im Rahmen einer Seminararbeit wäre es aber günstig, wenn ich wenigstens eine Figur einbauen könnte. Kann mir evtl jemand weiterhelfen und hat sich das Programm heruntergeladen?
    Danke!

  16. Re: Endlich

    Autor: elpi 17.02.08 - 15:48

    mooses schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meiner meinung nach sind beides Müllprogramme.
    > wenn schon 3d, dann mit c4d, maya, 3dsmax,
    > lightwave, oder wenns kostenlos sein soll, mit
    > blender. aber poser und bryce sind wirklich zu nix
    >

    Ein teures Programm erzeugt kein TALENT :)diese Behauptung hört sich sehr "Elitemässig" an ...als würde ein heutiger Künstler ebhaupten , weder Raffael, noch Micheangelo seine Künstler gewesen , weil sie weder 400 € teure Markenpinsel benutzt haben , noch eine moderne Kunstakademie besucht haben ...persönlich sah ich auch schon viel Müll , der mit 3DSMAx und Maya erzeugt wurde ...zb kommerzielle Produkte für Poser ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden
  3. Storage24 Verwaltungs- und Expansionsgesellschaft, Lorch
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz + LG Velvet Smartphone für 1.799€, 2x Sandisk Extreme...
  2. (u. a. Angebote zu Spielen, PC- und Konsolen-Zubehör, Laptops, Monitore, Fernsehern uvm.)
  3. (u. a. Viewsonic VX2718 27 Zoll Curved WQHD 165Hz für 253,99€, Samsung G7 27 Zoll QLED Curved...
  4. (u. a. Raspberry Pi 400 Mini-PC für 71,90€, Biostar B560GTQ Mainboard für 139,90€, Biostar...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme