1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GrapheneOS: Ein gehärtetes…

Keine Google Dienste = Wesentlich längere Akkulaufzeit.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Keine Google Dienste = Wesentlich längere Akkulaufzeit.

    Autor: AntiiHeld 11.12.19 - 15:30

    Ist mir nämlich aufgefallen: Seitdem ich keine Google Play Dienste mehr installiert habe, hält mein Akku extrem lange. Ich habe mit einer Akkuladung mehr als das Dopoelte an Akkuleistung. Display On Zeiten von ~8-9 Stunden und einen sehr guten Deepsleep. Im Standby verbraucht das Smartphone mittlerweile fast keine Energie. Dabei habe ich den Akku meines Smartphones schon ordentlich verschlissen (Akku ist älter als 2 Jahre).

    Hab mir dann doch Micro G installiert und den Play Store nachinstalliert um In App Käufe tätigen zu können (funktioniert) und Lizenzen der Apps zu überprüfen (funktioniert auch). Zum alltäglichen Download von Apps nutze ich den Aurora Store. Damit kann ich auch meine gekauften Apps herunterladen und installieren.

    Die oben genannten Standbyzeiten beziehen sich auf eine Nutzung mit Micro G. Es hat einfach sehr viele Vorteile Micro G anstatt Google Play Services zu nutzen. Der Datenschutzaspekt sowie die immens verlängerte Akkulaufzeit sind 2 davon.

    Apps wie Google Pay funktioniert nicht, ist aber auch nicht schlimm. Hab mir einfach ne Zweite Karte für mein Girokonto schicken lassen, die NFC Funktion aus der Karte geschnitten, eine Hülle modifiziert und die NFC Funktion eingebaut. Ist genauso komfortabel wie Google Pay. Muss zwar trotzdem gelegentlich nen Pin eingeben, das dauert aber keine 5 Sekunden.

  2. Re: Keine Google Dienste = Wesentlich längere Akkulaufzeit.

    Autor: unbekannt. 11.12.19 - 15:33

    Nur leider funktioniert der Chromecast Support (noch) nicht... Ansonsten bin ich mit Lineage + microG auch topzufrieden.

  3. Re: Keine Google Dienste = Wesentlich längere Akkulaufzeit.

    Autor: DAGEGEN 11.12.19 - 16:25

    Kann ich nicht bestätigen.
    Hab auf dem neuen Amazon Fire HD 10 Tablet, Google Store und Services nachinstalliert und keinerlei Unterschied bei der Laufzeit feststellen können.

  4. Re: Keine Google Dienste = Wesentlich längere Akkulaufzeit.

    Autor: MancusNemo 12.12.19 - 12:57

    Bei mir auch so. Ohne Google von wenigen Stunden bis zu 100 % mehr Akkulaufzeit. Dafür könnte sich google eingentlich schämen.

  5. Re: Keine Google Dienste = Wesentlich längere Akkulaufzeit.

    Autor: ikhaya 12.12.19 - 13:43

    Sollten die Google Cloud Messages das nicht eigentlich so gestalten dass nicht jede App ihren eigenen PushDienst bauen muss und somit Akku sparen?

  6. Re: Keine Google Dienste = Wesentlich längere Akkulaufzeit.

    Autor: IceMuffins 12.12.19 - 14:05

    Wenn man sein Smartphone um mehrere Funktionen reduziert ist es nicht wirklich verwunderlich dass der Akku dann länger hält. xD
    Und wer Google Pay mit einem aus einer Girocard (oder Kreditkarte) ausgeschnitteten NFC-Chip (wtf) vergleicht, den er in seine Hülle gefrickelt hat, hat das ganze System auch nicht wirklich verstanden. :D

  7. Re: Keine Google Dienste = Wesentlich längere Akkulaufzeit.

    Autor: FreiGeistler 18.12.19 - 07:33

    IceMuffins schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man sein Smartphone um mehrere Funktionen reduziert ist es nicht
    > wirklich verwunderlich dass der Akku dann länger hält. xD

    Die rüstet MicroG grösstenteils nach, mit besserer Laufzeit. Der Rest ist eh grösstenteils Tracking und Bloat. Akkuverbrauch für Fälle, in denen sonst 1%% der Nutzer ein Icon klicken oder eine App installieren müsste.
    Klar, auf die Nanny, ob eine App nun böse ist, muss man ohne Play Services dankenswerterweise verzichten.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berater für Geoinformationssysteme "GIS" (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Administrator Schwerpunkt Microsoft (m/w/d)
    Hays AG, Bad Kreuznach
  3. Informatiker als IT-Anwendungsbetreuer für SAP (d/m/w)
    degewo AG, Berlin-Tiergarten
  4. IT-Mitarbeiter Projektkoordination (m/w/d)
    UKM - Universitätsklinikum Düsseldorf Medical Services GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€ statt 19,99€
  2. 35,99€ statt 39,99€
  3. 51,13€ statt 79,99€
  4. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    1More Evo im Test: Preiswerte Alternative zu Apples Airpods Pro
    1More Evo im Test
    Preiswerte Alternative zu Apples Airpods Pro

    Die Evo-Stöpsel von 1More bieten eine Besonderheit der Airpods Pro und liefern mehr Komfort als die Apple-Konkurrenz.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Pixel Buds Pro Googles erste Bluetooth-Hörstöpsel haben ANC-Technik
    2. Momentum True Wireless 3 im Test Sennheiser liefert Top-ANC-Leistung und tollen Klang
    3. Echo Buds 2 im Test Amazon setzt gegen Airpods Pro auf Mittelmaß

    Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
    Deklaratives Linux
    Keine Angst vor Nix

    NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
    Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

    1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
    2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
    3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

    1. FTTH: Deutsche Telekom kündigt weitere Glasfaserstadt an
      FTTH
      Deutsche Telekom kündigt weitere Glasfaserstadt an

      Mit Nürnberg kündigt die Telekom eine weitere Glasfaserstadt an. Der Ausbau im Großraum der Stadt soll eine halbe Milliarde Euro kosten.

    2. Bloomberg: Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
      Bloomberg
      Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern

      Eine Studie von Bloomberg New Energy Finance hat untersucht, wo mit die Elektromobilität größten Einsparungen von Erdöl gemacht werden. Das Ergebnis überrascht.

    3. Entlastungspaket: Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
      Entlastungspaket
      Länder stimmen für 9-Euro-Ticket

      Der Bundesrat hat das Entlastungspaket bewilligt. ÖPNV-Verkehrsverbünde starten in den nächsten Tagen den Verkauf des 9-Euro-Tickets.


    1. 14:09

    2. 14:00

    3. 12:45

    4. 12:32

    5. 12:15

    6. 12:04

    7. 11:41

    8. 11:15