1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Droht Vista das DNS-System zu…

mehr DNS Server

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mehr DNS Server

    Autor: foobar123 07.09.06 - 11:00

    dann werden wohl mehr DNS Server gebraucht, oder?

  2. Re: mehr DNS Server

    Autor: ping timeout 07.09.06 - 11:42

    foobar123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann werden wohl mehr DNS Server gebraucht, oder?


    es geht hier ja in erster linie nicht darum das die dns server mit den anfragen nit fertig werden, sondern um den zusätzlichen traffic durch die verdoppelung der dns-anfragen.

    wobei wirklich fraglich bleibt wie sinnvoll die nutzung von ipv6 bis zur endgültig notwendigen umstellung aus globalem adressmangel ist.

  3. Re: mehr DNS Server

    Autor: faulpelz 07.09.06 - 13:20

    ping timeout schrieb:
    > es geht hier ja in erster linie nicht darum das
    > die dns server mit den anfragen nit fertig werden,
    > sondern um den zusätzlichen traffic durch die
    > verdoppelung der dns-anfragen.

    ähm sorry, aber es geht bei dns anfragen mit sicherheit NICHT um den traffic sondern um die überlastung der server.

    > wobei wirklich fraglich bleibt wie sinnvoll die
    > nutzung von ipv6 bis zur endgültig notwendigen
    > umstellung aus globalem adressmangel ist.

    überaus sinnvoll, denn es wird nicht so funktionieren, dass der wechsel von 4 auf 6 innerhalb eines tages passiert.

    die unterstützung von ipv6 in vista ist zwingend erforderlich damit ipv6 endlich mal ins rollen kommt. wozu sollte irgend ein isp ipv6 unterstützten, wenn die meisten endkunden eh kein ipv6 taugliches betriebssystem haben?!?
    wir haben hier dieses schöne henne - ei problem.

  4. Re: mehr DNS Server

    Autor: yentz 07.09.06 - 13:34

    faulpelz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > die unterstützung von ipv6 in vista ist zwingend
    > erforderlich damit ipv6 endlich mal ins rollen
    > kommt. wozu sollte irgend ein isp ipv6
    > unterstützten, wenn die meisten endkunden eh kein
    > ipv6 taugliches betriebssystem haben?!?
    > wir haben hier dieses schöne henne - ei problem.

    Die meisten User (in Europa) brauchen kein IPv6. IPv6 wird dann interessant, wenn IP-Adressen knapp werden. Das ist zwar in Asien der Fall aber nicht in USA oder Europa. Du kannst hier völlig umsonst soviele IP-Adressen haben wie du willst, solange du begründeten Bedarf dafür hast. Du kannst auch IPv6-Adressen haben, nur kosten Anschlüsse damit etwas mehr. Es gibt auch Dienstleister, die dir IPv6 tunneln. Welchen Vorteil siehst du denn für dich mit IPv6?

    Ich muss zugeben, dass ich auch gerne IPv6 hätte, da 'keine Lust auf NAT' nicht als begründeter Bedarf zählt. Aber den meisten Anwendern ist sowas egal. Vista hin oder her.

  5. gegen den Willen der USA ?

    Autor: so nie 07.09.06 - 13:52

    foobar123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann werden wohl mehr DNS Server gebraucht, oder?
    Es stehen ebend große Teile der root-Server in den USA. Und wenn Du Pech hast müste ein Großteil der Anfragen durch sehr viele Teile der Internet. Und das könnte großflächig für Verstopfungen sorgen.

    Erinnert sei an ein 56 Byte großes Problem, welches vor ganicht sol langer Zeit bedeutende Teile des Internet regelrecht lahm legte.

  6. Re: mehr DNS Server

    Autor: faulpelz 07.09.06 - 13:59

    yentz schrieb:
    > Die meisten User (in Europa) brauchen kein IPv6.

    Was man "braucht" ist überaus relativ.

    > IPv6 wird dann interessant, wenn IP-Adressen knapp
    > werden. Das ist zwar in Asien der Fall aber nicht
    > in USA oder Europa. Du kannst hier völlig umsonst
    > soviele IP-Adressen haben wie du willst, solange
    > du begründeten Bedarf dafür hast. Du kannst auch
    > IPv6-Adressen haben, nur kosten Anschlüsse damit
    > etwas mehr. Es gibt auch Dienstleister, die dir
    > IPv6 tunneln. Welchen Vorteil siehst du denn für
    > dich mit IPv6?

    wieso sollten "wir" hier etwas andere benutzen als "die" drüben in
    asien? ich bin für interoperabilität.
    Des weiteren nervt dieser begründungszwang, wenn man mehr als eine ip haben will. Ich will halt einfach 2...8...10 ip adressen haben, warum? warum nicht! wer bin ich, dass ich rechenschaft ablegen muss.

    ipv6 bringt ja auch nicht nur mehr adressen, sondern einige features die ipv4 nicht bietet - jedenfalls standartmäßig.

    > Aber den meisten Anwendern ist sowas
    > egal. Vista hin oder her.

    was meinst was den anwendern alles egal ist bis es auf einmal nicht mehr funktioniert... also wenns danach gehen würde...

  7. Re: mehr DNS Server

    Autor: Das Ich 07.09.06 - 14:00

    hmm, also rein rechnerisch und theoretisch können derzeit 4162314256 Ip Adressen verwaltet werden. Schon eine Menge, und es bleibt noch ezwas Luft, aber besser frühzeitig umsteigen/umstellen, bzw. den Stein ins Rollen bringen, als zu spät zu reagieren. Zudem sollte nicht nur immer weiter die Anschlussgeschwindigkeit der Haushalte erhöht werden, sondern lieber endlich mal die weltweite Inmfrstruktur verbessert werden. Ich weiß, kostet alles Geld und darum dreht es sich ja eiegntlich immer, ums Geld, aber was bringen 25Mbit Anschlüssen, wenn eigentlich nie eine solche Geschwindigkeit erreicht wird, weil einfach die Server etc. nicht nachkommen. Selbst mit meinen 6MBit habe ich nur sehr selten den vollen Datendurchsatz, der möglich wäre.


  8. Re: mehr DNS Server

    Autor: Raketen angetriebene Granate 07.09.06 - 14:05

    foobar123 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann werden wohl mehr DNS Server gebraucht, oder?


    Oder einen BIND server zwischen DSL-Modem und Vista Rechner...

  9. Re: mehr DNS Server

    Autor: timae 07.09.06 - 14:14

    Raketen angetriebene Granate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > foobar123 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dann werden wohl mehr DNS Server gebraucht,
    > oder?
    >
    > Oder einen BIND server zwischen DSL-Modem und
    > Vista Rechner...


    Ja am besten für ein Netz mit einem PC wo der BIND dann dauerhaft die Root Server abfragt.

    Soviel zum Thema Angst vor doppelten DNS Abfragen ^^

  10. Re: mehr DNS Server

    Autor: yentz 07.09.06 - 14:22

    faulpelz schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Was man "braucht" ist überaus relativ.

    Und wenn es genügend gebraucht wird, wird auch dafür bezahlt. Momentan sieht es nicht danach aus.

    > man mehr als eine ip haben will. Ich will halt
    > einfach 2...8...10 ip adressen haben, warum? warum
    > nicht! wer bin ich, dass ich rechenschaft ablegen
    > muss.

    Du wirst auch bei IPv6 nur eine bestimmte Anzahl Adressen bekommen. Es ist auch noch nicht klar, ob man den Bedarf dann nicht begründen muss. Du kannst ja auch jetzt schon IPv6-Adressen haben, wenn du willst. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Vergabepraxis dem entspricht, was du erwartest.

    > ipv6 bringt ja auch nicht nur mehr adressen,
    > sondern einige features die ipv4 nicht bietet -
    > jedenfalls standartmäßig.

    Die scheinen bisher nicht so benötigt zu werden.

    > was meinst was den anwendern alles egal ist bis es
    > auf einmal nicht mehr funktioniert... also wenns
    > danach gehen würde...

    Es ist ja nicht so, dass IPv4 auf einmal nicht mehr funktioniert. Irgendwann ist der Druck gross genug, dann wird es abgelöst. Das kann auch schleichend der Falls ein. IPv6 ist bereits im Einsatz, nur sind es bisher wenige Inseln.

    Ich bin nicht gegen IPv6. Aber ich sehe aber momentan noch keinen Vorteil damit. Wenn du IPv6 willst, dann verwende es. Mir ist noch nicht ganz klar, warum es so wichtig für dich ist. Bisher sagst du nur, dass du es eben haben willst.

  11. Re: mehr DNS Server

    Autor: amki 07.09.06 - 14:23

    Das Ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hmm, also rein rechnerisch und theoretisch können
    > derzeit 4162314256 Ip Adressen verwaltet werden.
    > Schon eine Menge, und es bleibt noch ezwas Luft,
    > aber besser frühzeitig umsteigen/umstellen, bzw.
    > den Stein ins Rollen bringen, als zu spät zu
    > reagieren. Zudem sollte nicht nur immer weiter die
    > Anschlussgeschwindigkeit der Haushalte erhöht
    > werden, sondern lieber endlich mal die weltweite
    > Inmfrstruktur verbessert werden. Ich weiß, kostet
    > alles Geld und darum dreht es sich ja eiegntlich
    > immer, ums Geld, aber was bringen 25Mbit
    > Anschlüssen, wenn eigentlich nie eine solche
    > Geschwindigkeit erreicht wird, weil einfach die
    > Server etc. nicht nachkommen. Selbst mit meinen
    > 6MBit habe ich nur sehr selten den vollen
    > Datendurchsatz, der möglich wäre.
    >
    >


    hab noch nie nen server mit <6mbit anschluss gesehen... die server sind schnell genuch, die betreiber wollen aber eventuell nicht für jeden user 6mbit reservieren, weil der großteil keinen 6mbit anschluss hat...

  12. Open-Root-Server-Network

    Autor: Vinarborg 07.09.06 - 15:28

    Es gibt aber auch eine Alternative zu den ICANN-DNS Server und zwar das europäische Open-Root-Server-Network. Und das ORSN hat bereits eine IPv6 -Unterstützung. Somit brauchen wir garnicht zwingend die "Erlaubnis" der USA.

    Siehe:
    http://european.orsn.net/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Root_Server_Network

  13. Re: mehr DNS Server

    Autor: Eagle 07.09.06 - 16:10

    yentz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > faulpelz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > --
    > > ipv6 bringt ja auch nicht nur mehr
    > adressen,
    > sondern einige features die ipv4
    > nicht bietet -
    > jedenfalls standartmäßig.
    >
    > Die scheinen bisher nicht so benötigt zu werden.
    >

    Du wirst dich wundern was bisher gebraucht wurde und wie man sich geholfen hatte das sind alles nicht die besten Methoden gewesen, gerade was QoS angeht ist IPv4 schlecht

  14. Re: mehr DNS Server

    Autor: NN 07.09.06 - 20:00

    naja, die meisten server sind ja mit 100-1000MBit/s angeschlossen, aber bei entsprechenden Nutzerzahlen gehen auch diese Server in die Knie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung IT-Stabsstelle (w/m/d)
    Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ), Konstanz
  2. Software-Entwickler*in (m/w/d)
    Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg
  3. IT-Mitarbeiter MVZ-Support (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Erfurt, Blankenhain, Kronach, Meiningen, Gotha
  4. Software Developer (m/w/d) Cloud
    EPLAN GmbH & Co. KG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de