1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sirrix: Urheber des BSI-Audits…

Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: schily 18.12.19 - 16:23

    oder anders gesagt: Dürfen die das überhaupt?

  2. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: hottte 18.12.19 - 16:41

    Unter "TrueCrypt Open Source"
    (Wikipedia hat den Link auf die Lizenz im Internet-Archiv)

    Auf jeden Fall scheinen die gegen III Art. 1 Abs. 4 zu verstoßen:
    The complete source code of Your Product must be freely and publicly available (for exceptions, see Section III.2) at least until You cease to distribute Your Product. ...

    Problem ist das keiner zu wiissen scheint wer der Autor von TrueCrypt ist und afaik kann nur der/die dagegen vorgehen.

    (Edit: Abschnitts-Nummer korrigiert)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.19 16:42 durch hottte.

  3. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: bionade24 18.12.19 - 16:44

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder anders gesagt: Dürfen die das überhaupt?


    Die können doch auch alles neuimplementiert haben. Wir ihnen keiner nachweisen können.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  4. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: hottte 18.12.19 - 16:55

    bionade24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die können doch auch alles neuimplementiert haben. Wir ihnen keiner
    > nachweisen können.

    Das mit der Neu-Implementierung glaube ich zwar nicht,
    aber solange wir keinen Zugriff auf den Quellcode von TrustedDisk haben stimme ich Dir was die Nicht-Nachweisbarkeit betrifft zu.

    PS: man könnte ja uch einfach annehmen dass es kopiert wurde und die Abmahnungen losschicken ;-)

  5. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: fapo 18.12.19 - 17:14

    Müsste sich nicht bloß einer finden welcher damals ein pull request gesendet hat??
    der müsste doch dann als autor gelten.

    Wird zeit für ein crowdfunding

  6. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: Tragen 18.12.19 - 17:44

    Wie schon gesagt, klagen können die Originalautoren und die waren absichtlich anonym.
    Die werden jetzt kaum kommen und dagegen vorgehen selbst wenn es bewiesen wäre dass der Code geklaut wurde.

  7. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: brainslayer 18.12.19 - 22:54

    hottte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bionade24 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die können doch auch alles neuimplementiert haben. Wir ihnen keiner
    > > nachweisen können.
    >
    > Das mit der Neu-Implementierung glaube ich zwar nicht,
    > aber solange wir keinen Zugriff auf den Quellcode von TrustedDisk haben
    > stimme ich Dir was die Nicht-Nachweisbarkeit betrifft zu.
    >
    > PS: man könnte ja uch einfach annehmen dass es kopiert wurde und die
    > Abmahnungen losschicken ;-)

    doch das kann man auch auf binärebene nachweisen. wie compiler code in binärcode übersetzen ist kein geheimniss und das kann man auch rückverfolgen. speziell der aufbau von datenstrukturen ist dann verdächtig wenn sie sich zu sehr ähneln oder gleich sind. wenn man will und zeit hat kann man das bis ins kleinste detail aufschlüsseln und stichhaltig nachweisen

  8. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: Ford Prefect 19.12.19 - 09:10

    Die Methode Hellwig? Hat leider keine Garantie auf Erfolg: https://www.golem.de/news/programmierer-wenn-der-urheber-gegen-das-urheberrecht-verliert-1904-140463.html

  9. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: FreiGeistler 19.12.19 - 14:53

    bionade24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die können doch auch alles neuimplementiert haben. Wir ihnen keiner
    > nachweisen können.

    Habe gerade die Manpages nicht zur Hand, aber sogar grep würde sich dafür eignen. Spuckt es Seitenweise Übereinstimmungen aus, weisst du es. Auch kompilierter Code unterscheidet sich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG, Neustadt (Wied), Köln
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. inetz GmbH, Chemnitz
  4. ITEOS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 4,50€
  2. (-70%) 11,99€
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
    Wolcen im Test
    Düster, lootig, wuchtig!

    Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
    2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
    3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    1. Open RAN: Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware
      Open RAN
      Deutsche Telekom entwirft O-RAN-Antenne mit Intel und VMware

      Mit Software wird die Effizienz eines LTE-Funknetzes verdoppelt. Das Modell funktioniert bisher nur in Labortests, Partner der Deutschen Telekom sind die US-Konzerne VMware und Intel.

    2. Behördenwebseiten: Corona-Informationen laden nur langsam
      Behördenwebseiten
      Corona-Informationen laden nur langsam

      Viele Bürger wollen sich zur Zeit bei Behörden über die aktuellen Coronavirus-Erkrankungen informieren. Doch wer sich beim Gesundheitsministerium, beim Robert-Koch-Institut oder bei anderen Verantwortlichen erkundigen will, stellt fest: Deren Webseiten laden nur langsam und teilweise gar nicht.

    3. Project G.G.: Epische Action mit Hund und Held
      Project G.G.
      Epische Action mit Hund und Held

      Das Entwicklerstudio Platinum Games hat nach The Wonderful 101 die zweite von vier geplanten Neuheiten vorgestellt. Das Spiel trägt den Arbeitstitel Project G.G. und setzt offenbar auf epische Action - und einen Vierbeiner.


    1. 18:47

    2. 17:27

    3. 17:11

    4. 16:48

    5. 16:25

    6. 16:03

    7. 15:31

    8. 15:10