1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sirrix: Urheber des BSI-Audits…

Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: schily 18.12.19 - 16:23

    oder anders gesagt: Dürfen die das überhaupt?

  2. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: hottte 18.12.19 - 16:41

    Unter "TrueCrypt Open Source"
    (Wikipedia hat den Link auf die Lizenz im Internet-Archiv)

    Auf jeden Fall scheinen die gegen III Art. 1 Abs. 4 zu verstoßen:
    The complete source code of Your Product must be freely and publicly available (for exceptions, see Section III.2) at least until You cease to distribute Your Product. ...

    Problem ist das keiner zu wiissen scheint wer der Autor von TrueCrypt ist und afaik kann nur der/die dagegen vorgehen.

    (Edit: Abschnitts-Nummer korrigiert)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.19 16:42 durch hottte.

  3. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: bionade24 18.12.19 - 16:44

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder anders gesagt: Dürfen die das überhaupt?


    Die können doch auch alles neuimplementiert haben. Wir ihnen keiner nachweisen können.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  4. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: hottte 18.12.19 - 16:55

    bionade24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die können doch auch alles neuimplementiert haben. Wir ihnen keiner
    > nachweisen können.

    Das mit der Neu-Implementierung glaube ich zwar nicht,
    aber solange wir keinen Zugriff auf den Quellcode von TrustedDisk haben stimme ich Dir was die Nicht-Nachweisbarkeit betrifft zu.

    PS: man könnte ja uch einfach annehmen dass es kopiert wurde und die Abmahnungen losschicken ;-)

  5. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: fapo 18.12.19 - 17:14

    Müsste sich nicht bloß einer finden welcher damals ein pull request gesendet hat??
    der müsste doch dann als autor gelten.

    Wird zeit für ein crowdfunding

  6. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: Tragen 18.12.19 - 17:44

    Wie schon gesagt, klagen können die Originalautoren und die waren absichtlich anonym.
    Die werden jetzt kaum kommen und dagegen vorgehen selbst wenn es bewiesen wäre dass der Code geklaut wurde.

  7. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: brainslayer 18.12.19 - 22:54

    hottte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bionade24 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die können doch auch alles neuimplementiert haben. Wir ihnen keiner
    > > nachweisen können.
    >
    > Das mit der Neu-Implementierung glaube ich zwar nicht,
    > aber solange wir keinen Zugriff auf den Quellcode von TrustedDisk haben
    > stimme ich Dir was die Nicht-Nachweisbarkeit betrifft zu.
    >
    > PS: man könnte ja uch einfach annehmen dass es kopiert wurde und die
    > Abmahnungen losschicken ;-)

    doch das kann man auch auf binärebene nachweisen. wie compiler code in binärcode übersetzen ist kein geheimniss und das kann man auch rückverfolgen. speziell der aufbau von datenstrukturen ist dann verdächtig wenn sie sich zu sehr ähneln oder gleich sind. wenn man will und zeit hat kann man das bis ins kleinste detail aufschlüsseln und stichhaltig nachweisen

  8. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: Ford Prefect 19.12.19 - 09:10

    Die Methode Hellwig? Hat leider keine Garantie auf Erfolg: https://www.golem.de/news/programmierer-wenn-der-urheber-gegen-das-urheberrecht-verliert-1904-140463.html

  9. Re: Unter welcher Lizenz ist denn das Original?

    Autor: FreiGeistler 19.12.19 - 14:53

    bionade24 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die können doch auch alles neuimplementiert haben. Wir ihnen keiner
    > nachweisen können.

    Habe gerade die Manpages nicht zur Hand, aber sogar grep würde sich dafür eignen. Spuckt es Seitenweise Übereinstimmungen aus, weisst du es. Auch kompilierter Code unterscheidet sich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt
  2. Obermeyer Planen + Beraten GmbH, München
  3. EDAG Engineering GmbH, Wolfsburg
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  2. 299,00€ (Bestpreis!)
  3. 439,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

  1. Neue Smartphone-Tarife: Congstar bietet Kunden weniger als Rewe und Penny
    Neue Smartphone-Tarife
    Congstar bietet Kunden weniger als Rewe und Penny

    Congstar überarbeitet seine beiden Allnet-Prepaid-Tarife. Diese erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen, LTE-Nutzung gibt es nur gegen Aufpreis. Im Vergleich bieten die Tarife von Rewe und Penny deutlich mehr bei geringeren Kosten.

  2. Chevrolet Menlo: GM stellt günstiges Elektroauto für China vor
    Chevrolet Menlo
    GM stellt günstiges Elektroauto für China vor

    China ist der größtes Markt für Elektroautos. Der US-Automobilkonzern General Motors wird sein nächstes Elektroauto, den Chevrolet Menlo, deshalb nur dort verkaufen. Ob das vergleichsweise günstige Auto später auch anderswo erhältlich sein wird, ist unklar.

  3. Patent: Spekulationen über Biofeedback und die Playstation 5
    Patent
    Spekulationen über Biofeedback und die Playstation 5

    Eine große Neuerung der Playstation 5 hat Sony offenbar noch nicht angekündigt. Nun führt eine Patentanmeldung zu Spekulationen: Geht es um Biofeedback? Das gab es eigentlich schon - allerdings nur in einer Spezialversion von Tetris.


  1. 13:25

  2. 13:12

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:21

  6. 12:17

  7. 11:48

  8. 11:39