1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grundstück für Gigafactory 4…

Großer Fehler...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Großer Fehler...

    Autor: heikom36 21.12.19 - 23:25

    ...der Steuerzahler wird die Verluste tragen, Tesla mal wieder Subventionen kassiert - die gibt es nämlich auch.
    Dumme dumme dumme Politiker...

    https://www.deraktionaer.de/artikel/mobilitaet-oel-energie/tesla-300-millionen-von-steuerzahlern-fuer-giga-berlin-20193492.html

    https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/2019/12/tesla-altmaier-brandenburg-hilfe-bund.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.19 23:29 durch heikom36.

  2. Re: Großer Fehler...

    Autor: ChMu 21.12.19 - 23:56

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...der Steuerzahler wird die Verluste tragen, Tesla mal wieder Subventionen
    > kassiert - die gibt es nämlich auch.
    > Dumme dumme dumme Politiker...

    Dumme Politiker? Ja, haetten besser gleich ablehnen sollen umd weiter nach Polen reichen. Wirklich, wie kann ein Politiker sich nur fuer seine Region einsetzen? Arbeitsplaetze schaffen? Geht ja gar nicht.

    > www.deraktionaer.de

    Ja? Was soll dieser Bericht der auf theoretischen Zahlen in ein paar Jahren der Bild Zeitung basiert? Wenn Deutsche Autobauer diese EU Subventionen erhalten, ist das natuerlich super, wenn Auslaender in Deutschland investieren wollen, haben sie natuerlich nicht die gleichen Rechte?
    >
    > www.rbb24.de

    Ja? Um was geht es da? Wie der Artikel schon sagt, man weiss es nicht. Aber erst mal mosern?

  3. Re: Großer Fehler...

    Autor: Berzerk 22.12.19 - 08:57

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heikom36 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...der Steuerzahler wird die Verluste tragen, Tesla mal wieder
    > Subventionen
    > > kassiert - die gibt es nämlich auch.
    > > Dumme dumme dumme Politiker...
    >
    > Dumme Politiker? Ja, haetten besser gleich ablehnen sollen umd weiter nach
    > Polen reichen. Wirklich, wie kann ein Politiker sich nur fuer seine Region
    > einsetzen? Arbeitsplaetze schaffen? Geht ja gar nicht.


    Jaja die Hoffnung ist grün und stirbt zuletzt. Altmaierwill da helfen um seinen Geldbeutel zu befüllen. Die Giga Fabrik wird automatisiert und die einzigen deutschen Arbeitsplätze werden billig Lohnstellen sein maximal.

    ElonMusk ist und bleibt einfach ein überschätzte Schwätzer der einen ähnlichen Kult wie Apple versucht zu reiten.

    Natürlich werden wir wieder den Spass durch Steuern zahlen wie kann man nur das Gegenteil denken?

  4. Re: Großer Fehler...

    Autor: MrAndersenson 22.12.19 - 10:32

    Versucht mal ne standard LiIon-Rundzelle aus Europa zu kaufen - gibts nicht.

    Bei Prozessoren siehts ähnlich aus - andere Liga bei Herstellungsaufwand.

    Abhängigkeiten.

  5. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 22.12.19 - 10:39

    [gelöscht]

  6. Re: Großer Fehler...

    Autor: ChMu 22.12.19 - 10:56

    Berzerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > heikom36 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...der Steuerzahler wird die Verluste tragen, Tesla mal wieder
    > > Subventionen
    > > > kassiert - die gibt es nämlich auch.
    > > > Dumme dumme dumme Politiker...
    > >
    > > Dumme Politiker? Ja, haetten besser gleich ablehnen sollen umd weiter
    > nach
    > > Polen reichen. Wirklich, wie kann ein Politiker sich nur fuer seine
    > Region
    > > einsetzen? Arbeitsplaetze schaffen? Geht ja gar nicht.
    >
    > Jaja die Hoffnung ist grün und stirbt zuletzt.

    Welche Hoffnung? Wieso gruen? Was hat das damit zu tun?


    > Altmaierwill da helfen um
    > seinen Geldbeutel zu befüllen.

    Wie denn? Wie fuellt ein Minister SEINE Taschen mit der Ansiedlung von Industrie? Also das, wofuer er zustaendig ist?


    > Die Giga Fabrik wird automatisiert und die
    > einzigen deutschen Arbeitsplätze werden billig Lohnstellen sein maximal.

    Aha. Diese Erkenntnis basiert worauf? Bei den anderen GigaFabs ist das ja nicht der Fall.
    >
    > ElonMusk ist und bleibt einfach ein überschätzte Schwätzer der einen
    > ähnlichen Kult wie Apple versucht zu reiten.

    Soso, was schwaetzt er denn? Was hat er denn Arbeitsplatz maessig, Mengenmaessig oder Produkt maessig bis jetzt versprochen und dann nicht gemacht? Verlieren in seinen Fabriken tausende den Arbeitsplatz wenn sie nicht mehr Subventionen bekommen wie bei den Deutschen?
    >
    > Natürlich werden wir wieder den Spass durch Steuern zahlen wie kann man nur
    > das Gegenteil denken?

    Wieder? Wo und wann hat Deutschland Tesla Steuergelder gegeben? Wo und wann will Deutschland ueberhaupt Tesla Steuergelder geben? Tesla hat bis jetzt EINEN Kredit vom Staat in den USA bekommen (keine Subvention), in der Krise, wie alle anderen Hersteller auch (sogar VW) und den haben sie vorzeitig und komplett zurueck gezahlt.
    Also ja, warum sollte man das Gegenteil denken?

  7. Re: Großer Fehler...

    Autor: tovi 22.12.19 - 10:58

    Elon Musk hat in den letzten Jahren mehr auf die Beine gestellt als die ganze deutsche Wirtschaft zusammen.

    Wo ist da der überschätzte Schwätzer?
    Er liefert was er verspricht - manchmal etwas verspätet, aber er liefert.

    Unser Spitzenpersonal beschäftigt sich noch mit dem Dieselskandal oder der PKW-Maut.


    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > heikom36 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...der Steuerzahler wird die Verluste tragen, Tesla mal wieder
    > > Subventionen
    > > > kassiert - die gibt es nämlich auch.
    > > > Dumme dumme dumme Politiker...
    > >
    > > Dumme Politiker? Ja, haetten besser gleich ablehnen sollen umd weiter
    > nach
    > > Polen reichen. Wirklich, wie kann ein Politiker sich nur fuer seine
    > Region
    > > einsetzen? Arbeitsplaetze schaffen? Geht ja gar nicht.
    >
    > Jaja die Hoffnung ist grün und stirbt zuletzt. Altmaierwill da helfen um
    > seinen Geldbeutel zu befüllen. Die Giga Fabrik wird automatisiert und die
    > einzigen deutschen Arbeitsplätze werden billig Lohnstellen sein maximal.
    >
    > ElonMusk ist und bleibt einfach ein überschätzte Schwätzer der einen
    > ähnlichen Kult wie Apple versucht zu reiten.
    >
    > Natürlich werden wir wieder den Spass durch Steuern zahlen wie kann man nur
    > das Gegenteil denken?

  8. Re: Großer Fehler...

    Autor: heikom36 22.12.19 - 12:56

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > heikom36 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ...der Steuerzahler wird die Verluste tragen, Tesla mal wieder
    > Subventionen
    > > kassiert - die gibt es nämlich auch.
    > > Dumme dumme dumme Politiker...
    >
    > Dumme Politiker? Ja, haetten besser gleich ablehnen sollen umd weiter nach
    > Polen reichen. Wirklich, wie kann ein Politiker sich nur fuer seine Region
    > einsetzen? Arbeitsplaetze schaffen? Geht ja gar nicht.
    >
    > > www.deraktionaer.de
    >
    > Ja? Was soll dieser Bericht der auf theoretischen Zahlen in ein paar Jahren
    > der Bild Zeitung basiert? Wenn Deutsche Autobauer diese EU Subventionen
    > erhalten, ist das natuerlich super, wenn Auslaender in Deutschland
    > investieren wollen, haben sie natuerlich nicht die gleichen Rechte?
    > >
    > > www.rbb24.de
    >
    > Ja? Um was geht es da? Wie der Artikel schon sagt, man weiss es nicht. Aber
    > erst mal mosern?

    Man darf erwarten, dass man sich ein wenig informiert hat. Es gibt noch mehr Artikel und noch viel mehr über Tesla, Schulen und gigantische Subventionen und zuletzt auch über echte Täuschung - Tesla IST(!) ein Milliardengrab!

  9. Re: Großer Fehler...

    Autor: ChMu 22.12.19 - 14:52

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Man darf erwarten, dass man sich ein wenig informiert hat. Es gibt noch
    > mehr Artikel und noch viel mehr über Tesla, Schulen und gigantische
    > Subventionen und zuletzt auch über echte Täuschung - Tesla IST(!) ein
    > Milliardengrab!

    Aha. Warum, wenn es doch mehr Artikel gibt (basiert irgendeiner dieser angeblichen Artikel auf Fakten?) hast Du dann die beiden rausgesucht, die so gar nichts beinhalten? Ausser wagen Vermutungen? Welche einfach aus der Luft gegriffene Behauptungen wiedergeben?
    Koenntest Du EINE der “gigantischen” Subventionen nennen? Wo? Wann? Welche Taeuschung gegenueber einem Staat oder Regierung zwecks Subventionen meinst Du?
    Frustrierter Shorty oder was?

  10. Re: Großer Fehler...

    Autor: blaub4r 22.12.19 - 14:57

    Berzerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > heikom36 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ...der Steuerzahler wird die Verluste tragen, Tesla mal wieder
    > > Subventionen
    > > > kassiert - die gibt es nämlich auch.
    > > > Dumme dumme dumme Politiker...
    > >
    > > Dumme Politiker? Ja, haetten besser gleich ablehnen sollen umd weiter
    > nach
    > > Polen reichen. Wirklich, wie kann ein Politiker sich nur fuer seine
    > Region
    > > einsetzen? Arbeitsplaetze schaffen? Geht ja gar nicht.
    >
    > Jaja die Hoffnung ist grün und stirbt zuletzt. Altmaierwill da helfen um
    > seinen Geldbeutel zu befüllen. Die Giga Fabrik wird automatisiert und die
    > einzigen deutschen Arbeitsplätze werden billig Lohnstellen sein maximal.
    >
    > ElonMusk ist und bleibt einfach ein überschätzte Schwätzer der einen
    > ähnlichen Kult wie Apple versucht zu reiten.
    >
    > Natürlich werden wir wieder den Spass durch Steuern zahlen wie kann man nur
    > das Gegenteil denken?

    Ja stimmt überschätzt. Wäre ja nicht so als hätte er aus dem nichts einen Auto Konzern gebaut. Die Dinger gebaut verkauft geladen und das in der ganzen Welt.

    Er verkauft noch immer bessere eAutos als unsere Deutschen vorzeige unternehmen.

    Aber ja völlig überschätzt.

  11. Re: Großer Fehler...

    Autor: Berzerk 23.12.19 - 00:31

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berzerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ChMu schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > heikom36 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ...der Steuerzahler wird die Verluste tragen, Tesla mal wieder
    > > > Subventionen
    > > > > kassiert - die gibt es nämlich auch.
    > > > > Dumme dumme dumme Politiker...
    > > >
    > > > Dumme Politiker? Ja, haetten besser gleich ablehnen sollen umd weiter
    > > nach
    > > > Polen reichen. Wirklich, wie kann ein Politiker sich nur fuer seine
    > > Region
    > > > einsetzen? Arbeitsplaetze schaffen? Geht ja gar nicht.
    > >
    > >
    > > Jaja die Hoffnung ist grün und stirbt zuletzt. Altmaierwill da helfen um
    > > seinen Geldbeutel zu befüllen. Die Giga Fabrik wird automatisiert und
    > die
    > > einzigen deutschen Arbeitsplätze werden billig Lohnstellen sein maximal.
    > >
    > > ElonMusk ist und bleibt einfach ein überschätzte Schwätzer der einen
    > > ähnlichen Kult wie Apple versucht zu reiten.
    > >
    > > Natürlich werden wir wieder den Spass durch Steuern zahlen wie kann man
    > nur
    > > das Gegenteil denken?
    >
    > Ja stimmt überschätzt. Wäre ja nicht so als hätte er aus dem nichts einen
    > Auto Konzern gebaut. Die Dinger gebaut verkauft geladen und das in der
    > ganzen Welt.
    >
    > Er verkauft noch immer bessere eAutos als unsere Deutschen vorzeige
    > unternehmen.
    >
    > Aber ja völlig überschätzt.

    "Aus dem Nichts" ... ach komm hör auf. Ich bin hier nur mobil unterwegs - googlen kann ja jeder selber. Theoretisch kann das natürlich eine ganz tolle Nummer werden wenn man die Augen schliesst und ganz fest dran glaubt. Oh und natürlich auch schön Tesla fahren 🚘

  12. Re: Großer Fehler...

    Autor: sustain 23.12.19 - 12:23

    Berzerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Jaja die Hoffnung ist grün und stirbt zuletzt. Altmaierwill da helfen um
    > seinen Geldbeutel zu befüllen. Die Giga Fabrik wird automatisiert und die
    > einzigen deutschen Arbeitsplätze werden billig Lohnstellen sein maximal.
    >

    Spaßiger Kommentar! Denn wenn eine Fabrik hoch automatisiert ist, dann fallen genau die Billiglöhner weg. So viel zum Verständnis von Zusammenhängen ;)

  13. Re: Großer Fehler...

    Autor: sustain 23.12.19 - 12:42

    heikom36 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...der Steuerzahler wird die Verluste tragen, Tesla mal wieder Subventionen
    > kassiert - die gibt es nämlich auch.
    > Dumme dumme dumme Politiker...
    >
    > www.deraktionaer.de
    >
    > www.rbb24.de

    Arbeitsplätze in der produzierenden Industrie werden total überschätzt! Viel besser wäre es, wenn sich alle auf Dienstleistungen (z.B. als IT-Admin., Software-Berater oder Foren-Troll) fokussieren würden. Dann könnte man sich einfach nach außen abschotten und eine echte Kreislaufwirtschaft entwickeln. Wo nix produziert wird muss man auch nix recyceln. Ist doch super!?

    Dass diese Politiker das einfach nicht verstehen wollen???

  14. Re: Großer Fehler...

    Autor: thinksimple 23.12.19 - 20:21

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elon Musk hat in den letzten Jahren mehr auf die Beine gestellt als die
    > ganze deutsche Wirtschaft zusammen.
    >

    Bisschen überheblich.
    Ganze deutsche Wirtschaft? Da hätte ich aber gerne Belege dazu.
    Denn die deutsche Wirtschaft besteht nicht nur aus ein paar Firmen.

    Mit Vision only hört man ja nix mehr....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  2. Teamleiter (m/w/d) Informationsmanagement SAP BW & SAP Basis
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Project Manager Apptio (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  4. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 39,49€
  3. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

  1. New World Exploit macht Spieler unbesiegbar und unbeweglich
  2. New World Kommunikations-Bug wird für einige Spieler zu Katastrophe
  3. Amazon Games New World meldet inaktive Spieler ab

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wissenschaft Zweibeiniger Straußenroboter joggt 5 Kilometer weit
  2. Automatisierung Brand in Lagerhaus nach Roboterkollision
  3. Pneumatik Weiche Roboterhand spielt ganzen Level von Super Mario Bros.

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch