1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlineshopping: Zahl der…

Paketverlust/Verzögerung != Beschwerde

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Paketverlust/Verzögerung != Beschwerde

    Autor: crazypsycho 22.12.19 - 21:53

    Nicht jeder beschwert sich wenn das Paket sich verspätet, vor der Tür liegt oder gar verloren geht.
    Meist wird das ja erstmal einfach hingenommen. Beschwerde führt ja zu nix.

  2. Re: Paketverlust/Verzögerung != Beschwerde

    Autor: aLpenbog 23.12.19 - 08:48

    Jo hab das mittlerweile auch aufgegeben mich zu beschweren. Trotzdem funzt irgendwas jedes zweite Paket nicht. Die meisten kommen gar nicht an, keine Benachrichtigungskarte und nix. Mal gibt es eine SMS, die dort angegebene Filiale ist aber auch nicht immer richtig. Oft geht dann der Samstag drauf mit Paket suchen, während man sich für den Empfang extra ein Tag frei genommen hat oder eben der Folgesamstag.

    Im Urlaub auch schon häufiger beobachtet wie der Wagen umdreht, bevor er überhaupt bis zum Haus ran fährt. Da mal freundlich gegen den Wagen geklopft und siehe da, er wollte mit meinem Paket abhauen und sagt mir dann noch "ich hatte auch gestern für dich ein Paket". Ja das war mir bewusst, dafür habe ich gerade wieder Stunden geopfert.

    Eigentlich müsste ich von der DHL ein Gehalt kriegen wir oft ich selbst am ausliefern zu mir bin, mal ab von den teilweise verschwendeten Urlaubstagen.

    Einzige was bei mir bis dato reibungslos geklappt hat war UPS an Paketen. Ansonsten die Speditionslieferungen meistens. Da hatte ich zwar auch schon Idioten aber die rufen dann an, ggf. muss man sie zwei Straßen weiter abholen und zurück joggen und ihn zeigen wo das Haus ist, weil eine telefonische Beschreibung wohl nicht verstanden wird.

    Die Packstation die für kleine Sendungen genutzt wird ist natürlich auch regelmäßig defekt oder eben voll, was dann wieder dazu führt, dass ich am nächsten Samstag Detektiv und Paketboten spielen darf, unglücklicherweise ohne Auto, was dann auch mal umständlicher wird.

  3. Re: Paketverlust/Verzögerung != Beschwerde

    Autor: gochnad 23.12.19 - 15:02

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht jeder beschwert sich wenn das Paket sich verspätet, vor der Tür liegt
    > oder gar verloren geht.
    > Meist wird das ja erstmal einfach hingenommen. Beschwerde führt ja zu nix.

    Genau so sieht's aus. Und das ist ja auch gewollt.
    Sicher werden sehr viele Pakete im Jahres- und Bundesdurchschnitt reibungslos transportiert.
    Aber für den Fall, dass mal was schief geht (und da kann man je nach Region oder Jahreszeit eben besonders häufig betroffen sein. Ich sag nur "Rüdersdorf"!) -- wird man total im regen stehen gelassen. Am Telefon liest einem auch nur ein Bot den Quatsch vor, der in der Sendungsverfolgung steht. Email Adressen gibts gar nicht mehr. Oder?

    Ich hab neulich Mal die Zeit investiert und einen Beschwerdebrief (Brief, mit Briefmarke, sic!) an den "Kundenservice" der DHL geschrieben. einer von mehreren Beschwerdepunkten war, dass sie emails an mich von no-reply schicken, selbst aber absolut unerreichbar sind. Antwort vom Kundenservice kam per email, von no-reply (!), mit einer Handvoll von Textbausteinen, die sich null auf meine Beschwerden bezogen. Ich hab mir dann die Mühe gemacht, nochmal einen Brief an den Vorstand zu schicken. Da kam immerhin eine Antwort, die sich fast so las, als hätte sie ein Mensch geschrieben. Inhaltlich aber auch nur: man wolle sich kümmern... und dann nie wieder was.
    Also es ist von ganz oben gar nicht gewollt, dass sich irgendwas ändert. Möglichst viele Pakete mit möglichst wenig und billigem Personal wuppen. Der Rest sind eben Einzelschicksale. Wenn sie jetzt aber damit prahlen, wie wenig Beschwerden sie bekommen, dann ist das echt eine Unverschämtheit. Man sollte sie nicht damit durchkommen lassen und den Briefkasten des Vorstands täglich überfüllen.

  4. Re: Paketverlust/Verzögerung != Beschwerde

    Autor: bombinho 24.12.19 - 04:34

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht jeder beschwert sich wenn das Paket sich verspätet, vor der Tür liegt
    > oder gar verloren geht.
    > Meist wird das ja erstmal einfach hingenommen. Beschwerde führt ja zu nix.

    Hihi, was fuer Beschwerden denn? Dieses Jahr sind ca. 20% der Zustellungen zu mir "verloren" gegangen. Beschwerden und Antraege auf Erstattung per Einschreiben an DHL sind ebenfalls verloren gegangen. Ich habe so das Gefuehl, dass die sich ein zweites Standbein aufbauen mit verlorenen Paketen und den danach erfolgenden Einnahmen mit Einschreiben.
    Und nein, nicht nur Onlineversandpakete sondern auch private Pakete.
    Dafuer darf man sich hintenueberbeugen und muss noch die DNA des Absenders nebst Stammbaum, Tagebuch und ausgearbeitetem Report ueber dessen Zukunftsplaene einreichen, bevor man sich dort ueberhaupt erst einmal bequemt, ueber die Bearbeitung der Erstattungsantraege nachzudenken.
    Mittlerweile bin ich schon froh, wenn die Zustellung wenigstens aufgerissen ankommt. Heute (also eigentlich gestern, Montags) hat der Bostbote das Paket vor das Haus gelegt. Hat sich nicht einmal die Muehe gemacht, den Klingelknopf zu druecken. Die Nachbarin hat dann die endgueltige Zustellung uebernommen. Keine Ahnung, wie lange es da schon lag, ich hab den ganzen Tag drauf gewartet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.12.19 04:35 durch bombinho.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Stadt Fürstenfeldbruck, Fürstenfeldbruck
  4. parcIT GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements 10TB für 171,99€, Asus Chromebook C423 14 Zoll für 329€, Lenovo Tab M10...
  2. (u. a. Aukey In-Ears für 22,85€ (inkl. 5% Rabatt), Sandisk-Speicherprodukte)
  3. (u. a. Yu-Gi-Oh! Promo (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de