1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dennis Muilenburg: Boeing entlässt…

Der Fisch fängt beim Kopf zum Stinken an...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Fisch fängt beim Kopf zum Stinken an...

    Autor: Der Agent 23.12.19 - 19:34

    ...aber er hört sicherlicher nicht dort auf.
    Das was bei Boeing abgelaufen ist hat System. Das war nicht einmalige Schlampigkeit.
    Zum Teil waren Design-Fehlentscheidungen (787 Akku, 737 MCAS) und zum anderen mangelndes Sicherheitsdenken (Warnsystem nur per Aufpreis! In einem Flugzeug! WTF?!) und last but not least eine verblende Zulassungspolitik (da die FAA auch ordentlich Dreck am Stecken).
    Das MCAS in der 737 war so nie zertifizierbar. Die flawed logic dahinter ist so banal, dass Boeing entweder saudumm war oder mit Vorsatz gehandelt hat.
    Ohne MCAS: Type Rating nötig.
    Mit MCAS: Fällt das MCAS aus sitzt der Pilot in einem Flieger für den er kein Type Rating hat und dessen Flugdynamik er nicht kennt. Gepaart mit einer anderen Emergency Situation arbeitet die Crew dann die Emergency Procedures ab in einem Flieger der sich ganz anders verhält als im SIM...
    Das MCAS hätte daher Safety-mäßig einem FADEC entsprochen. Eine solche Zertifizierung hätte das MCAS meines erachtens nicht bestehen können wegen mangelnder Redundanz (q.e.d. 2 mal in air).
    Persönlich möchte ich nicht wissen ob es Inkompetenz oder Vorsatz war (um Zeit+Geld zu sparen).

    Wenn Muilenburg dann nicht einmal den offensichtlichen (!) Fehler eingesteht dann zeugt das zusätzlich auch noch von Arroganz.

    Das Gesamtbild ist leider desaströs. Eine Entlassung darf hier nicht das Ende sein. Eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung wäre mehr als angebracht -und damit Ermittlung nicht nur von Luftfahrtbehörden (die in dem Fall ohnehing befangen ist). Leute wie Muilenberg bekommen schließlich Milliongehälter dafür dass sie die Verantwortung übernehmen. Es wäre jetzt so weit.

  2. Re: Der Fisch fängt beim Kopf zum Stinken an...

    Autor: qerberoz 23.12.19 - 22:10

    ➕➕➕
    Hier hört man einen Fachmann / Ingenieur / Piloten
    und nicht einen dieser bescheuerten Beratervögel von
    Deloitte, Ernst & Young, KPMG, PricewaterhouseCoopers etc.
    ➕➕➕



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.12.19 22:17 durch qerberoz.

  3. Re: Der Fisch fängt beim Kopf zum Stinken an...

    Autor: Faksimile 23.12.19 - 22:43

    Verantwortung? Schau Dir die Diskussion über die Kekse bei Siemens an ...

  4. Re: Der Fisch fängt beim Kopf zum Stinken an...

    Autor: Mixermachine 24.12.19 - 10:53

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verantwortung? Schau Dir die Diskussion über die Kekse bei Siemens an ...


    Was solche Kekse aber auch kosten.
    Sicher mehr als ein Stundensatz eines Managers und das geht nun wirklich nicht.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RUAG Ammotec GmbH, Fürth
  2. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  3. Software AG, deutschlandweit
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de