1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: 2020 wird E gut

Die Wahrheit in einem Bild...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: %username% 26.12.19 - 21:34

    https://pbs.twimg.com/media/DPushS-WAAAb89C?format=jpg&name=small

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  2. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.12.19 - 21:39

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pbs.twimg.com

    1) Sogar mit 100% Kohlestrom betrieben sind E-Autos umweltfreundlicher
    2) Kohlestrom wird weniger. Rasch. Weil immer unwirtschaftlicher.

  3. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: SturmGhost 26.12.19 - 21:46

    Selbst wenn, was ohnehin fake news sind, wird das E-Auto mit immer "grünerem" Strom sukzessive ebenfalls "grüner".

  4. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: DeepSpaceJourney 26.12.19 - 22:16

    fox82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > %username% schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > pbs.twimg.com
    >
    > 1) Sogar mit 100% Kohlestrom betrieben sind E-Autos umweltfreundlicher

    Nein. Definitiv nicht.
    Alleine der deutsche Strommix lässt BEVs immer noch schlechter als Verbrenner abschneiden.

  5. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: E-Narr 26.12.19 - 22:33

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fox82 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > %username% schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > pbs.twimg.com
    > >
    > > 1) Sogar mit 100% Kohlestrom betrieben sind E-Autos umweltfreundlicher
    >
    > Nein. Definitiv nicht.
    > Alleine der deutsche Strommix lässt BEVs immer noch schlechter als
    > Verbrenner abschneiden.

    Seriöse Quelle dafür? ;)

  6. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: DeepSpaceJourney 26.12.19 - 22:38

    https://www.ifo.de/DocDL/sd-2019-08-sinn-karl-buchal-motoren-2019-04-25.pdf

  7. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: E-Narr 26.12.19 - 22:40

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.ifo.de

    Seriös, nicht Herrn Unsinn vom ifo ;)

  8. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: DeepSpaceJourney 26.12.19 - 22:47

    Das ist seriös. Wollen manche nur nicht anerkennen. Wie kann der Mann es auch wagen die heiligen BEVs zu kritisieren?
    Er heißt übrigens Sinn.

  9. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: E-Narr 26.12.19 - 22:58

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist seriös. Wollen manche nur nicht anerkennen. Wie kann der Mann es
    > auch wagen die heiligen BEVs zu kritisieren?
    > Er heißt übrigens Sinn.

    Für mich läuft der Herr unter Unsinn. Seine "Studie" wurde mehrfach widerlegt. Und wenn du nur ein bisschen meine Kommentare hier im Forum mitgelesen hättest (die du schließlich auch kommentiert hast!), wüsstest du, dass (auch) Elektroautos mir nicht heilig sind!

  10. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: Sharra 26.12.19 - 23:06

    Deine Aussage stimmt, unterhalb von, ich glaube, 60.000km. Darüber wäre ein E-Mobil sogar bei unserem Strommix besser, selbst wenn die Braunkohle weiter laufen würde.

  11. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: E-Narr 26.12.19 - 23:19

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deine Aussage stimmt, unterhalb von, ich glaube, 60.000km. Darüber wäre ein
    > E-Mobil sogar bei unserem Strommix besser, selbst wenn die Braunkohle
    > weiter laufen würde.

    Nur: welches Auto fährt nur 60.000 km lang? Und was ist, wenn das Elektroauto einen deutlich kleineren Akku, als den angenommenen Wert hat? Spielt ja schließlich beim Verbrenner keine Rolle, das bisschen Kunststoff für den Kraftstofftank.

  12. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: DeepSpaceJourney 26.12.19 - 23:30

    Ich habe auch dich nicht explizit angesprochen.

  13. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: Frankenwein 27.12.19 - 16:47

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pbs.twimg.com



    Ignorieren wir wieder, dass das raffinieren, pumpen und transportieren von Benzin auch Strom kostet? Ja, wir ignorieren wieder, dass das Raffinieren, Pumpen und Transportieren von Benzin auch Strom kostet.

  14. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: sustain 27.12.19 - 17:01

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pbs.twimg.com

    Bezeichnendes Bild für die Intelligenz des Erstellers: Es ist schon schwer, einen ganzen Satz grammatikalisch richtig zu schreiben!

  15. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: sustain 27.12.19 - 17:04

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist seriös. Wollen manche nur nicht anerkennen. Wie kann der Mann es
    > auch wagen die heiligen BEVs zu kritisieren?
    > Er heißt übrigens Sinn.

    Prof. Unsinn sollte sich am besten auf Volkswirtschftslehre fokussieren, genau wie Prof. Lesch auf Astrophysik.

    Nur bei Prof. Köhler ist das anders: Aber der hat sich ja auch nur um Faktor 1000 vertan, kann ja mal passieren :) :)

  16. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: DeepSpaceJourney 27.12.19 - 17:18

    sustain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DeepSpaceJourney schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist seriös. Wollen manche nur nicht anerkennen. Wie kann der Mann es
    > > auch wagen die heiligen BEVs zu kritisieren?
    > > Er heißt übrigens Sinn.
    >
    > Prof. Unsinn sollte sich am besten auf Volkswirtschftslehre fokussieren,
    > genau wie Prof. Lesch auf Astrophysik.
    >
    > Nur bei Prof. Köhler ist das anders: Aber der hat sich ja auch nur um
    > Faktor 1000 vertan, kann ja mal passieren :) :)


    tco/J.B.S. bist du es etwa schon wieder?

  17. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: Ach 27.12.19 - 17:22

    Sinns Thesen sind in tausend facher Weise bewiesen unseriös, und dir wurden schon von unzähligen Leuten hier Links zu dem Thema präsentiert, die Sinns Unglaubwürdigkeit unter Beweiß stellen, die du nun ein weiteres mal einfach mal so eben ignorierst und einfach so tust, als sei Sinns Gelabere glaubwürdig, einfach so aus der hohlen Hand, ohne den geringsten Beweis zu liefern. Unglaublich was da abgeht! Selbst die Schwedische Uni hat ihre damalige und scharf kritisierte Diesel Studie, die Studie auf die sich Sinn stützt, revidiert, und damit Sinn und auch dir den Boden unter der Diesel These weg gezogen. Diesel sind längst nicht mehr klimafreundlicher als BEVs, sondern im Gegenteil, und der Abstand zum Stromer wird mit jedem weiteren installierten Photovoltaik Element ein Stückchen größer.

  18. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: DeepSpaceJourney 27.12.19 - 17:27

    Ich zeig dir Studie A, du mir Studie B. Wer welcher glaubt bleibt jedem selbst überlassen.
    Aber mit einem bisschen gesunden Menschenverstand und Recherche weiß man, dass Herr Sinn näher an der Wahrheit dran ist.
    Den ganzen Öko-Hippe-Kram mit "BEV sind die der Retter der Welt und viel besser als Verbrenner" kann man sich sparen. Da werden zahlen gedreht und Dinge erlogen, damit die Elektroautos möglichst gut aussehen.

  19. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: Ach 27.12.19 - 17:52

    > Ich zeig dir Studie A, du mir Studie B. Wer welcher glaubt bleibt jedem selbst überlassen.

    Absolut überhaupt nicht und in keinster Weise! Studien unterscheiden sich vielfach in ihrer Glaubwürdigkeit. Sinn hat nicht mal einen akademischen Abschluss in einem naturwissenschaftlichen Fach, die Quellen auf die er sich beruft, sind selber unglaubwürdig, bzw. hat die Schwedische Uni gerade ihre Ergebnisse von damals revidiert und behauptet nun das Gegenteil, und drittens wird Sinns Studie von renommierten Naturwissenschaftlern abgelehnt! Sich irgend einer Studie zu bedienen und die glaubwürdig zu heißen, gegen jeglichem besseren Wissens und nur weil die Studie sich "Studie" schimpft, das ist nicht legitim, mit sowas kann man sich auch nicht davor schützen, sich selber als plumpen Lügner zu outen, was du gerade wieder tust!

    > Aber mit einem bisschen gesunden Menschenverstand und Recherche weiß man, dass Herr Sinn näher an der Wahrheit dran ist.

    Gar nichts weiß man, außer dass Sinn bewiesener Maßen in jeglichen Behautungen den Bogen überspannt und mehrfach daneben liegt!

    > Den ganzen Öko-Hippe-Kram mit "BEV sind die der Retter der Welt und viel besser als Verbrenner" kann man sich sparen. Da werden zahlen gedreht und Dinge erlogen, damit die Elektroautos möglichst gut aussehen.

    An solch aggressives Bla, Bla, Bla lohnt es nicht eine Gehirnzelle zu verschwenden. Komm erst mal runter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.19 17:54 durch Ach.

  20. Re: Die Wahrheit in einem Bild...

    Autor: sustain 27.12.19 - 17:52

    DeepSpaceJourney schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > tco/J.B.S. bist du es etwa schon wieder?

    Ich habe keine Ahnung wovon Du sprichst!?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  2. Mecklenburgische VERSICHERUNGSGRUPPE, Süd-/Ostdeutschland (Home-Office)
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  4. R2 Consulting GmbH, Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis 10.11., 17 Uhr)
  2. (u. a. Sandisk Ultra PCIe-SSD 1TB für 88,46€, Seagate IronWolf 4TB HDD für 104,33€, Seagate...
  3. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 Ti Phoenix GS für 619€, MSI GeForce RTX 3080 SUPRIM X 10G für...
  4. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3090 Trinity 24GB GDDR6X für 1.629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
  2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021