1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrsimulator erkennt Schwächen…
  6. Thema

unrealistisch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: apropo rentner

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.06 - 12:21

    > ihr strackies schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > es liegt eher daran, dass die
    > Unfallbeteiligung
    > von Rentner, im Vergleich
    > zu Fahranfänger,
    > vermutlich verschwindend
    > gering ist... eher sollte
    > man rigoroser
    > bestimmen, wieviel Leistung ein Auto
    > des
    > Fahranfängers haben darf, als hier auf alten
    >
    > Klischés rumzureiten....
    >
    >


    Junge Menschen zerbröseln sich meistens selber an einem Baum. Alte Säcke dagegen fahren mit Vorliebe in Menschenansammlungen weil sie Gas und Bremse verwechseln.

  2. Re: apropo rentner

    Autor: Alt und hässlich 08.09.06 - 12:24

    thenktor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Junge Menschen zerbröseln sich meistens selber an
    > einem Baum. Alte Säcke dagegen fahren mit Vorliebe
    > in Menschenansammlungen weil sie Gas und Bremse
    > verwechseln.

    Bezeichnende Wortwahl:
    "Junge Menschen" vs. "Alte Säcke".
    Der Rest ist noch schlimmer.

    Wo läßt Du Deine Vourteile ausdenken?
    Ich würde Dich ja bitten, darüber nachzudenken und Dich dafür zu schämen, aber das hat wohl wenig Sinn.

  3. Re: apropo rentner

    Autor: SonicXT 08.09.06 - 12:24

    Alt und hässlich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jung und schön schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man sollte den ganzen Rentnern den
    > Führerschein
    > abholen. Als Senioren dürfen sie
    > schliesslich
    > verbilligt mit der S-Bahn
    > fahren. Öffentliche
    > Verkehrmittel sollte
    > ausreichen da fast jedes
    > Krankenhaus oder
    > Friedhof eine Bushaltestelle hat.
    >
    > ... und alte Leute bekanntlich nur zum Krankenhaus
    > oder zum Friedhof wollen, dürfen und müssen.
    >
    > Schon klar.
    >
    > Ich gehe zu Deinen Gunsten mal davon aus, daß Du
    > das nicht ernst meinst.
    >

    Ja, dem muss ich mich anschließen. Das zu pauschalisieren ist nicht richtig. Ich persönlich wohne in nem Dorf und wenn ich jetzt kein Auto hätte könnte ich mich gleiche erschießen. Die Busse fahren vielleicht aller Stunde und wenn ich dann als alter Mensch noch alles vom Einkauf rumschleppen müsste (nicht jeder hat ne Bushaltestelle vor der Haustür), dann würde die Lebenserwartung auf dem Lande schnell sinken...

    Kontrolltests JA, generell Wegnehmen NEIN. Man muss auch daran denken, dass man auch irgendwann mal alt ist ;)

  4. Re: apropo rentner

    Autor: Holger M 08.09.06 - 12:25

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leider, leider, leider wird das Provozieren von
    > Unfällen durch Verkehrsbehinderung (praktisch)
    > nicht bestraft - geschweige denn verfolgt. Mögen
    > Ältere weniger Unfälle direkt verursachen, aber
    > ringsum knallts.

    Aha, das Argument ist logisch. Dann bräuchtest Du nur mit 300 über die Autobahn zischen. Dann hat es die Polizei viel leichter, sie nimmt einfach die "Störer" fest.

    >
    > Das ist kein Klischee. Ehrlich.
    >

    Ja, nee, das zeugt von Weitsichtigkeit und Toleranz!

  5. Re: apropo rentner

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.06 - 12:25

    Alt und hässlich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo läßt Du Deine Vourteile ausdenken?
    > Ich würde Dich ja bitten, darüber nachzudenken und
    > Dich dafür zu schämen, aber das hat wohl wenig
    > Sinn.


    Man muss ja nicht alles so ernst nehmen. Allerdings kommt das genannte sehr häufig vor.

  6. Re: apropo rentner

    Autor: Alt und hässlich 08.09.06 - 12:29

    SonicXT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kontrolltests JA, generell Wegnehmen NEIN. Man
    > muss auch daran denken, dass man auch irgendwann
    > mal alt ist ;)

    Nicht nur das, es ist auch nicht gerechtfertigt, alle pauschal zu bestrafen.
    Übrigens bin ich dafür, daß alle regelmäßig ihre Fahrtüchtigkeit nachweisen müssen. Ich werde eher selten von älteren Leuten geschnitten und anderweitig im Straßenverkehr belästigt bis gefährdet.

  7. Re: apropo rentner

    Autor: audi666 08.09.06 - 12:33

    Alt und hässlich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > SonicXT schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Kontrolltests JA, generell Wegnehmen NEIN.
    > Man
    > muss auch daran denken, dass man auch
    > irgendwann
    > mal alt ist ;)
    >
    > Nicht nur das, es ist auch nicht gerechtfertigt,
    > alle pauschal zu bestrafen.
    > Übrigens bin ich dafür, daß alle regelmäßig ihre
    > Fahrtüchtigkeit nachweisen müssen. Ich werde eher
    > selten von älteren Leuten geschnitten und
    > anderweitig im Straßenverkehr belästigt bis
    > gefährdet.

    Stimmt. Dafür fahren viele Rentner innerorts und außerorts konstant 70 :-D

  8. Re: apropo rentner

    Autor: Alt und hässlich 08.09.06 - 12:33

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leider, leider, leider wird das Provozieren von
    > Unfällen durch Verkehrsbehinderung (praktisch)
    > nicht bestraft - geschweige denn verfolgt.

    Quatsch. Verkehrsbehinderung ist strafbar.

    > Mögen Ältere weniger Unfälle direkt verursachen, aber
    > ringsum knallts.

    Wenn jemand vor mir auf der Autobahn 80 fährt, dann passe ich mich an und überhole, sobald die Situation es gefahrlos zuläßt. Das war noch nie ein Problem.
    Typen dagegen, die mit 250 Sachen über die Autobahn donnern und einen von der Überholspur scheuchen, während man gerade überholt(!), sind lebensgefährlich. Das ist mir schon erheblich häufiger passiert. Und ich bin jedesmal am Limit meines Wagens gefahren, also bitte eine Sprüche von wegen, "Dann überhol halt schneller".

    > man kann auch mit einem 50-PS-Polo rasen

    Ja.

    > Das ist kein Klischee. Ehrlich.

    Was dann?

  9. Re: apropo rentner

    Autor: Alt und hässlich 08.09.06 - 12:35

    audi666 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stimmt. Dafür fahren viele Rentner innerorts und
    > außerorts konstant 70 :-D

    Innerorts beobachte ich das eher selten, außerorts überhole ich, sobald es die Situation zuläßt und der Käse ist gegessen. Wenn gehirnamputierte Idioten in solchen Situationen nicht drängeln würden, wäre das auch überhaupt kein Problem. Aber manch einer benutzt das Auto anscheinend als Potenzersatz.

  10. Re: apropo rentner

    Autor: Jung und schön 08.09.06 - 12:37

    Klar meine ich das ernst, wenn ich z.B. meine alte Nachbarin und ihren Fahrstil beobachte da bekomme ich Schweissausbrüche und Angstzustände daß es jeden Moment einen Unfall geben wird. Die braucht wenn sie heimkommt ein paar Minuten um das Auto zu parken.
    Solche Leute sollte man mindestens den Führerschein wegnehmen oder sie zum eigenen Wohl ins Altenheim stecken wo sie rundumversorgt werden.
    Es ist wissenschaftlich erwiesen daß alte Leute es nicht mehr bringen: sie sehen schlecht, sie haben keine Reaktionen mehr und die mentale Fähigkeiten bauen ab. Nur wollen die meisten Rentner sich das selbst nicht eingestehen.



    Alt und hässlich schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Schon klar.
    >
    > Ich gehe zu Deinen Gunsten mal davon aus, daß Du
    > das nicht ernst meinst.
    >
    > Fahrtüchtigkeitstests für Rentner - jederzeit
    > dafür (wobei, warum nicht für jeden im
    > 2-Jahres-Abstand?). Aber pauschale Aburteilung
    > aller Rentner als verkehrsuntüchtig - nein. Mein
    > 70-jähriger Vater fährt immer noch erheblich
    > besser als das junge Gemüse, das sich regelmäßig
    > an Bäumen, Brücken und anderen Autos errennt.


  11. Re: apropo rentner

    Autor: Anonymer Nutzer 08.09.06 - 12:41

    Alt und hässlich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > audi666 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt. Dafür fahren viele Rentner innerorts
    > und
    > außerorts konstant 70 :-D
    >
    > Innerorts beobachte ich das eher selten, außerorts
    > überhole ich, sobald es die Situation zuläßt und
    > der Käse ist gegessen. Wenn gehirnamputierte
    > Idioten in solchen Situationen nicht drängeln
    > würden, wäre das auch überhaupt kein Problem. Aber
    > manch einer benutzt das Auto anscheinend als
    > Potenzersatz.
    >


    Ich drängel deswegen auch nie. So etwas hasse ich. Allerdings habe ich auf meiner Standard Strecke das Problem, das man am sichersten immer direkt nach der Ortschaft beim beschleunigen überholen kann. Leider fahren viele (egal ob Rentner oder sonstwas) wirklich in den Dörfer auch durchgehend 70 und setzen sich wieder ab. Außerorts hat man sie zwar wieder nach 500 m eingeholt aber überholen ist dann nicht mehr drin.
    Solche Schnarcher hasse ich wirklich ;-)

  12. Re: apropo rentner

    Autor: Alt und hässlich 08.09.06 - 12:42

    Jung und schön schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Klar meine ich das ernst, wenn ich z.B. meine alte
    > Nachbarin und ihren Fahrstil beobachte da bekomme
    > ich Schweissausbrüche und Angstzustände daß es
    > jeden Moment einen Unfall geben wird. Die braucht
    > wenn sie heimkommt ein paar Minuten um das Auto zu
    > parken.

    Was hast Du an "pauschal" nicht verstanden? Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, ein Einzelfall qualifiziert noch nicht für eine generelle Aussage.

    > Solche Leute sollte man mindestens den
    > Führerschein wegnehmen

    Kein Problem

    > oder sie zum eigenen Wohl ins Altenheim stecken wo sie
    > rundumversorgt werden.

    Entmündigen also. Nur, weil sie nicht mehr fahrtüchtig sind. Fallen Dir vielleicht noch andere Lösungen ein? Vielleicht eine Entsorgung auf dem Friedhof?

    > Es ist wissenschaftlich erwiesen daß alte Leute es
    > nicht mehr bringen

    Siehe oben, Pauschalität von Aussagen. Und bezieh das bitte nur auf die Fahrtüchtigkeit, sonst bekomme ich den Eindruck, Du möchtest alte Leute generell im Altenheim verwahrt sehen.

    Aber ich glaube, mit Dir hat eine Diskussion keinen Zweck. Deine Aussagen sind zu pauschal und grenzen ans Menschenverachtende (Stichwort: Entmündigung). Denk bitte mal gründlich drüber nach. Auch darüber, daß Du nicht ewig jung bleiben wirst. Und ob Du dann entmündigt und zwangweise ins Altenheim gesteckt werden möchtest.

  13. Re: apropo rentner

    Autor: Jung und Schön 08.09.06 - 13:37

    Du hast mich ganz falsch verstanden, ich nur das beste für unsere Rentner.
    Wenn ich mal alt bin gebe ich meinen Führerschein sogar freiwillig ab weil ich weiss daß das Seh-, Denk- und Reaktionsvermögen mit dem Alter schwer abnimmt. Indem ich meine Führerschein abgebe wenn ich alt bin mache meiner Umwelt und mir selbst einen Gefallen.
    Und jetzt höhr auf mich als der Buh-Mann darzustellen.


    Alt und hässlich schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Siehe oben, Pauschalität von Aussagen. Und bezieh
    > das bitte nur auf die Fahrtüchtigkeit, sonst
    > bekomme ich den Eindruck, Du möchtest alte Leute
    > generell im Altenheim verwahrt sehen.
    >
    > Aber ich glaube, mit Dir hat eine Diskussion
    > keinen Zweck. Deine Aussagen sind zu pauschal und
    > grenzen ans Menschenverachtende (Stichwort:
    > Entmündigung). Denk bitte mal gründlich drüber
    > nach. Auch darüber, daß Du nicht ewig jung bleiben
    > wirst. Und ob Du dann entmündigt und zwangweise
    > ins Altenheim gesteckt werden möchtest.
    >


  14. Re: apropos rentner

    Autor: Martin F. 08.09.06 - 14:08

    Es heißt "apropos". :)

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  15. Re: apropo rentner

    Autor: jojojij2 12.09.06 - 16:52

    ihr strackies schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es liegt eher daran, dass die Unfallbeteiligung
    > von Rentner, im Vergleich zu Fahranfänger,
    > vermutlich verschwindend gering ist... eher sollte
    > man rigoroser bestimmen, wieviel Leistung ein Auto
    > des Fahranfängers haben darf, als hier auf alten
    > Klischés rumzureiten....
    >

    es mag stimmen, das junge fahrer aus unerfahrung oder einfach nur dummheit und angeberei mehr als genug unfällt bauen und somit leider auch andere gefärden oder gar in den tod ziehen.
    dem will ich gar nicht wiedersprechen.

    dennoch verhalten sich meiner meinung nach genügent ältere menschen einfach falsch im verkehr, mag es einfach nur durch zu langsam fahren sein. eine breite landstrasse bei gutem wetter und sonnst guten verhältnissen außerorts ohne geschwinidigkeitsbeschränkung sollte auch mit 100 km/h befahren werden und nicht mit 50.
    wie gesagt, ich will auf keinen fall das pauschalisieren oder klisches aufgreifen, ich beobachte nur (vor allem sonntags, ist kein klische sondern eigene erfahrung!) einfach genügend alte opas oder omas in ihren breiten mercedes s klassen durch die gegen kutschiieren. und die fahren einfach schlecht, zumindenst so viele davon das es auffällt.
    ich selbe würde mich auch nicht als perfekten autofahrer bezeihnen und jeder hat das recht mal was falsch zu machen. wer hat noch nie was falsch gemacht beim autofahren? vielleicht jemmand der noch nie autogefahren ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technical Support Analyst (m/w/d)
    Homann Feinkost GmbH, Bad Essen, Lintorf
  2. Support Mitarbeiter (m/w/d) für eigenentwickelte Agentursoftware
    Raven51 AG, Frankfurt am Main
  3. Projektmanager*in (w/m/d) Datenmanagement für On-Demand-Angebote
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. C/C++ Elektrotechniker / Informatiker als Softwaretester (m|w|d)
    SALT AND PEPPER Technology GmbH & Co. KG, Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.599€ (Bestpreis) inkl. Direktabzug im Warenkorb
  2. 447,97€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. 1.699€ (Bestpreis) inkl. Direktabzug im Warenkorb
  4. (u.a. Control Ultimate Edition für 9,99€, Ghosts 'n Goblins Resurrection für 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
Glasfaser
Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
Von Achim Sawall

  1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
  2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
  3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten

Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt