1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Faltbare Smartphones: Das klappt noch…

Als das iPhone herauskam ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als das iPhone herauskam ...

    Autor: schap23 03.01.20 - 09:39

    ... gab es ganz ähnliche Artikel. Hat ein Handy eine Zukunft, das nur über einen Bildschirm bedienbar ist, der auch selbst dann, wenn er nicht mit Fingerabdrücken verschmiert ist, bei Sonnenlicht kaum ablesbar ist? Wer will schon so was komisches, wenn es die schicken Klapphandys gibt?

    Und wie wir alle wissen, hat sich deshalb das Smartphone auch nie durchgesetzt.

  2. Re: Als das iPhone herauskam ...

    Autor: Citadelle 03.01.20 - 10:17

    Hatte mal ein Samsung Smartphone.
    Das hat über Wattsapp von selbst Sprachnachrichten verschickt.

    Hab das ganz schnell wieder verkauft und ein Nokia Handy besorgt.

  3. Re: Als das iPhone herauskam ...

    Autor: D0m1R 03.01.20 - 10:26

    Ich denke es kommt auf das Format an..Das Samsung Teil halte ich ehrlich gesagt für den Alltag für sehr bescheiden. Wenn man aus seinem 6 Zoll 16:9 noch ein zweites zaubern kann , wäre das schon nicht schlecht

  4. Re: Als das iPhone herauskam ...

    Autor: Kaliumpermanganat 03.01.20 - 11:30

    Weil es einfach praktisch ist ein Handy nur mit dem Finger zu bedienen. Aber da es bis heute keinen gescheiten einhand Modus gibt bezweifle ich stark dass klapp Smartphones sich durchsetzen

  5. Re: Als das iPhone herauskam ...

    Autor: violator 03.01.20 - 13:52

    "4 Zoll ist perfekt, weil der Daumen von hier bis da reicht." :D

  6. Re: Als das iPhone herauskam ...

    Autor: eidolon 03.01.20 - 13:58

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer will schon so was komisches, wenn es die schicken Klapphandys gibt?

    "Klapphandys? Mit Mechanismus, der dann irgendwann kaputt geht? Das man dauernd aufklappen muss, wenn man es nutzen will? Nein danke. Klapphandys werden sich nie durchsetzen!"

  7. Re: Als das iPhone herauskam ...

    Autor: Labbm 06.01.20 - 07:33

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "4 Zoll ist perfekt, weil der Daumen von hier bis da reicht." :D

    Grundsätzlich stimmt das noch immer. Die heutigen Smartphones sind einfach zu groß geworden, oft genug ist man deswegen leider einhändig am Balancieren. Wobei je nach größe der Hände auch etwas mehr geht, für meinen Fall war das Nexus 5 Perfekt. Leider kam es anders. Natürlich ist ein großes Bild besser, deswegen (und wegen der alternativlosigkeit) arrangiert man sich eben damit.
    Gut bedienbar sind geräte wie das P30 Pro mit den gebogenen Rändern leider kein Stück.

  8. Re: Als das iPhone herauskam ...

    Autor: elidor 06.01.20 - 07:56

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... gab es ganz ähnliche Artikel. Hat ein Handy eine Zukunft, das nur über
    > einen Bildschirm bedienbar ist, der auch selbst dann, wenn er nicht mit
    > Fingerabdrücken verschmiert ist, bei Sonnenlicht kaum ablesbar ist? Wer
    > will schon so was komisches, wenn es die schicken Klapphandys gibt?
    >
    > Und wie wir alle wissen, hat sich deshalb das Smartphone auch nie
    > durchgesetzt.

    Ich glaube auch, dass die Faltsmartphones nur aktuell noch einen sehr kleinen Markt haben. Momentan sind, wie im Artikel beschrieben, die Abstriche, die man machen muss, zu groß.
    Ich glaube aber nicht, dass die Hersteller schon 2020 in der Lage sein werden da ein wirklich alltagstaugliches Gerät auf den Markt zu bringen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  2. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. FUCHS & Söhne Service GmbH, Dorsten bei Essen
  4. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  3. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti