1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Programmieren lernen…

Talentförderung macht imho mehr Sinn

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Talentförderung macht imho mehr Sinn

    Autor: ssmurf 07.01.20 - 13:26

    Lesen, schreiben, rechnen und ein solides Grundwissen in Politik und Naturwissenschaften welches später die Basis für eine individuelle Entwicklung bildet machen meiner Meinung nach mehr Sinn als jedem Kind mit Gewalt alles einzutrichtern.
    Wenn der Stoff zu schwer ist, ist der Schüler vielleicht auch einfach weniger interessiert oder begabt. Das heisst nicht dass es ein schlechter Arzt oder Handwerker wird, nur halt kein Programmierer oder "ITler".

    Mal abgesehen von den Grundrechenarten, habe ich für gefühlt 90% des Mathematikunterrichtes der 8- 13. Klasse keinerlei Verwendung. Weder in meiner Ausbildung zum Elektrotechniker noch im Studium (Wirtschaftsinformatik).

    mit den besten Wünschen fürs noch recht neue Jahr



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.20 13:27 durch ssmurf.

  2. Re: Talentförderung macht imho mehr Sinn

    Autor: mnementh 07.01.20 - 13:50

    ssmurf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lesen, schreiben, rechnen und ein solides Grundwissen in Politik und
    > Naturwissenschaften welches später die Basis für eine individuelle
    > Entwicklung bildet machen meiner Meinung nach mehr Sinn als jedem Kind mit
    > Gewalt alles einzutrichtern.
    Ja, da stimme ich zu. Ich sehe Schule auch eher als Vermittlung der Grundfähigkeiten plus Förderung von Interessen. Als elementar wichtig betrachte ich Lesefähigkeiten. In der Schule sollte viel gelesen werden, sowohl Sachtexte als auch Unterhaltung. Diese Lesefähigkeiten sind sinnvoll in verschiedenen Bereichen einsetzbar, so auch bei der Programmierung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.20 13:50 durch mnementh.

  3. Re: Talentförderung macht imho mehr Sinn

    Autor: KlugKacka 07.01.20 - 21:08

    Ihr seid so oldschool.

    Der Klemptner digital 6.0 richtet es. Alles Digital, entweder der macht was oder nicht. Und bei Digital 6.0 bleibt %110, am ende Null. Also schön selber die Scheisse im Bad wegmachen, denn es gibt keine Klemptner mehr, aber genug die sagen was ein Kleptner können soll, und das für den 13fachen Stundenlohn eines GasWaserScheisseRöööhricht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Systemadministratorin (a) im IT-Betrieb
    Stadt Freiburg, Freiburg
  3. IT-Applikationsadministrator (w/m/d) Vertriebsmanagementsysteme
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  4. Scrum Master (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€ (UVP 29€)
  2. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Ransomware-Angriff: Wenn plötzlich nichts mehr geht
Ransomware-Angriff
Wenn plötzlich nichts mehr geht

Im April 2022 wurde die Deutsche Windtechnik AG Ziel eines Ransomware-Angriffs. Ihr IT-Leiter erzählt, wie sie die Krise überstanden hat.
Eine Reportage von Daniel Ziegener

  1. Ukrainekrieg Baustoffhersteller Knauf wird Ziel von Cyberattacke
  2. Windräder Cyberangriff auf Deutsche Windtechnik AG
  3. Sicherheitsexperte warnt Deutschland schlechter gegen Cyberkrieg gerüstet als Ukraine

Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
Framework Laptop 2 im Test
In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. DIY-Notebook Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet