Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Piratenpartei gegründet

Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Lustig Schluss 11.09.06 - 10:43

    sonst hätten die glatt meine Stimme. Man sagt "Die Hoffnung stirbt zuletzt". Leider ist sie schon gestorben.

  2. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Turbinehead 11.09.06 - 10:46

    Lustig Schluss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sonst hätten die glatt meine Stimme. Man sagt "Die
    > Hoffnung stirbt zuletzt". Leider ist sie schon
    > gestorben.

    Ja, Pech für DICH, dass DU nicht mehr wählen gehst. Ganz gross.

  3. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Lustig Schluss 11.09.06 - 10:55

    Turbinehead schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lustig Schluss schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > sonst hätten die glatt meine Stimme. Man sagt
    > "Die
    > Hoffnung stirbt zuletzt". Leider ist sie
    > schon
    > gestorben.
    >
    > Ja, Pech für DICH, dass DU nicht mehr wählen
    > gehst. Ganz gross.

    Bei uns in der Familie geht keiner mehr wählen. Unsere Nachbarn wählen auch nicht mehr. Alles "Mittelschichtler" mit eigenem Häuschen und Garten.


  4. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: arnonym 11.09.06 - 10:58

    Nur so ne Idee: Warum fängst du jetzt dann nicht mal an wählen zu gehn. Oder hat man dich fest gekettet.

  5. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Nikolaj Sonnenscheiße 11.09.06 - 11:03

    Könnt ja glatt eine Nichtwählerpartei gründen.

  6. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Vanderbelt 11.09.06 - 11:03

    Lass Ihn ruhig, immerhin ist unsere Stimme das doppelte Wert und er hat nicht einmal das Recht sich über die Regierung bzw. die Politik zu beschweren, da er ja auch nicht mitentschieden hat. Ist zwar schade das es immer mehr Nicht-Wähler gibt (und teilweise auch verständlich) aber als Nicht-Wähler kann man definitiv nichts verändern.

    So long

  7. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: JohnDoe 11.09.06 - 11:03


    > Bei uns in der Familie geht keiner mehr wählen.
    > Unsere Nachbarn wählen auch nicht mehr. Alles
    > "Mittelschichtler" mit eigenem Häuschen und
    > Garten.
    >

    Das sind die Leute, die sich wundern wenn eine (pol.) Entwicklung stattfindet die man nicht möchte und sich dann noch wundert woher das nun "plätzlich" kommt.

  8. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Klopapier mit Ketchup 11.09.06 - 11:09

    Lustig Schluss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Turbinehead schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Lustig Schluss schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > sonst hätten die glatt meine
    > Stimme. Man sagt
    > "Die
    > Hoffnung stirbt
    > zuletzt". Leider ist sie
    > schon
    >
    > gestorben.
    >
    > Ja, Pech für DICH, dass DU
    > nicht mehr wählen
    > gehst. Ganz gross.
    >
    > Bei uns in der Familie geht keiner mehr wählen.
    > Unsere Nachbarn wählen auch nicht mehr. Alles
    > "Mittelschichtler" mit eigenem Häuschen und
    > Garten.

    Ganz recht, ich hab auch nicht gewusst was ich wählen soll hab dann einfach die Anarchistische Pogo Partei Deutschlands APPD gewählt.

    Wenn ich schon wälen gehe dann wähle ich die Schwachsinigste von allen schwachsinnigen parteien!
    Von den etablierten Parteien erwarte ich schon lange nichts mehr außer groben unfug!

    Aber die Piraten-Partei könnte da durchaus in Zukunft eine Alternative sein, schließlich meinen die das was sie sagen im Gegensatz zu den anderen auch ernst!


  9. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Thor 11.09.06 - 11:09

    Vanderbelt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber als Nicht-Wähler kann man
    > definitiv nichts verändern.

    Als Wähler auch nicht!

  10. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Lustig Schluss 11.09.06 - 11:16

    arnonym schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur so ne Idee: Warum fängst du jetzt dann nicht
    > mal an wählen zu gehn. Oder hat man dich fest
    > gekettet.

    Ich bin bisher IMMER wählen gegangen. Jetzt stehe ich zu meinem Namen (Schluss mit Lustig und Verarsche)


  11. als wähler hast du zwar keine chance zur veränderung

    Autor: x1XX1x 11.09.06 - 11:46

    aber wenigstens nutzt du sie. :D

  12. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Gen1U5 11.09.06 - 11:53

    Vanderbelt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lass Ihn ruhig, immerhin ist unsere Stimme das
    > doppelte Wert und er hat nicht einmal das Recht
    > sich über die Regierung bzw. die Politik zu
    > beschweren, da er ja auch nicht mitentschieden
    > hat. Ist zwar schade das es immer mehr
    > Nicht-Wähler gibt (und teilweise auch
    > verständlich) aber als Nicht-Wähler kann man
    > definitiv nichts verändern.
    >
    > So long


    na in mathe hattest bestimmt ne eins .... setzen

  13. Zum Glück wähle ich sei 6 Jahren immer ungültig!

    Autor: Protestwähler 11.09.06 - 11:54

    Lustig Schluss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei uns in der Familie geht keiner mehr wählen.
    > Unsere Nachbarn wählen auch nicht mehr. Alles
    > "Mittelschichtler" mit eigenem Häuschen und
    > Garten.
    Wenn die Mittelschicht wirklich nicht mehr zur Wahl gehen würde, hätten wir nicht regelmäßig >75% Wahlbeteiligung. Es sind eher die Leute, die zur Unterschicht gehören, die sich daran immer weniger beteiligen wollen.

    Die Leute, denen man die häufigen Solariumbesuche ansieht, die ein RIESEN-Arschgeweih haben und einen Schrebergarten mit Holzhütte gemietet haben und ihre Kinder Tschakelin oder Dschanina Schantal nennen, sind nicht unbedingt das, was man unter Mittelschicht versteht :)

  14. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Gen1U5 11.09.06 - 11:55

    Nikolaj Sonnenscheiße schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Könnt ja glatt eine Nichtwählerpartei gründen.


    grandiose idee ... und wer soll sie wählen ... du könntest ja genauso gut deine energie in die erfindung eines hammers für linkshänder stecken - oder vielleicht doch besser einen schraubenzieher?

  15. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Porno Partei Wähler 11.09.06 - 12:08

    Haben sie dir das Wahlrecht entzogen weil du entmündigt bist oder warum gehst du nicht mehr wählen?
    Vielleicht bist du auch nur Pfälzer, dort mussten sie 2005 die Lagnese Fahnen abhängen weil über 20% Lagnese wählen wollten :=)


    Lustig Schluss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sonst hätten die glatt meine Stimme. Man sagt "Die
    > Hoffnung stirbt zuletzt". Leider ist sie schon
    > gestorben.


  16. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Sig 11.09.06 - 14:13

    Vanderbelt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lass Ihn ruhig, immerhin ist unsere Stimme das
    > doppelte Wert und er hat nicht einmal das Recht
    > sich über die Regierung bzw. die Politik zu
    > beschweren, da er ja auch nicht mitentschieden
    > hat. Ist zwar schade das es immer mehr
    > Nicht-Wähler gibt (und teilweise auch
    > verständlich) aber als Nicht-Wähler kann man
    > definitiv nichts verändern.
    >
    > So long

    Nein solche Leute darf man nicht lassen, wegen solchen Spinner die zu faul sind wählen zu gehen, oder einfach nur die Birefwahl zu beantragen, sitzen die Faschisten im Dresdner Landtag. Weil deren dumme Gefolgschaft macht was der Führer sagt.

    Die Politikmüdigkeit in Deutschland entsteht aus dem desinteresse der Medien. Wer den ganzen Tag Privatsender schaut glaubt irgentwann auch was da läuft. Die Sender berichten über Politik nur im Zusammenhang mit Skandalen, welche ja auch nicht gerade selten sind.

    Würde man aber mal die andere Seite des Blattes betrachten, würde wohl keiner mehr einschalten... Das Problem liegt in meinen Augen bei den Medien... BILD-Gesindel und Ko, RTL-News usw... Und warum senden die sowas? Weil die auch nur Geld verdiehen wollen, aber lassen wir das.

  17. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Kofferman 11.09.06 - 16:23

    Vanderbelt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lass Ihn ruhig, immerhin ist unsere Stimme das
    > doppelte Wert und er hat nicht einmal das Recht
    > sich über die Regierung bzw. die Politik zu
    > beschweren, da er ja auch nicht mitentschieden
    > hat.

    Wenn Wählen nützen würde, würde ich wählen. Wenn Beschwerde nützen würde, würde ich mich beschweren. Warum sollte ich dennoch etwas Sinnloses tun? Aus meiner Sicht gehen nur noch etwa 50% zur Wahl, 50% davon entfallen im Schnitt auf die Koalition der Regierungsparteien. Der Rückhalt in der Bevölkerung ist also gerade mal 25%. Nicht gerade Viel für einen Anspruch auf legitimes Handeln gegenüber den restlichen 75%.

  18. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: ubuntu_user 11.09.06 - 16:43

    > Wenn Wählen nützen würde, würde ich wählen. Wenn
    > Beschwerde nützen würde, würde ich mich
    > beschweren. Warum sollte ich dennoch etwas
    > Sinnloses tun? Aus meiner Sicht gehen nur noch
    > etwa 50% zur Wahl, 50% davon entfallen im Schnitt
    > auf die Koalition der Regierungsparteien. Der
    > Rückhalt in der Bevölkerung ist also gerade mal
    > 25%. Nicht gerade Viel für einen Anspruch auf
    > legitimes Handeln gegenüber den restlichen 75%.

    naja ist ja selbst so wenn parteien wie NPD oder SED/PDS/Linkspartei
    ins Parlament kommen und 8% oder mehr bekommen... sollten Politiker mal nen bischen nachdenken
    und ich meine jetzt nicht Verbotsanträge, sondern warum eine nicht gerade kleine Menge Lenin oder Himmler verehren anstatt CDUSPD zu wählen... darüber sollten die mal nachdenken..

  19. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: Bertram 11.09.06 - 16:49

    Sig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vanderbelt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Lass Ihn ruhig, immerhin ist unsere Stimme
    > das
    > doppelte Wert und er hat nicht einmal das
    > Recht
    > sich über die Regierung bzw. die
    > Politik zu
    > beschweren, da er ja auch nicht
    > mitentschieden
    > hat. Ist zwar schade das es
    > immer mehr
    > Nicht-Wähler gibt (und teilweise
    > auch
    > verständlich) aber als Nicht-Wähler kann
    > man
    > definitiv nichts verändern.
    >
    > So
    > long
    >
    > Nein solche Leute darf man nicht lassen, wegen
    > solchen Spinner die zu faul sind wählen zu gehen,
    > oder einfach nur die Birefwahl zu beantragen,
    > sitzen die Faschisten im Dresdner Landtag. Weil
    > deren dumme Gefolgschaft macht was der Führer
    > sagt.
    >
    > Die Politikmüdigkeit in Deutschland entsteht aus
    > dem desinteresse der Medien. Wer den ganzen Tag
    > Privatsender schaut glaubt irgentwann auch was da
    > läuft. Die Sender berichten über Politik nur im
    > Zusammenhang mit Skandalen, welche ja auch nicht
    > gerade selten sind.
    >
    > Würde man aber mal die andere Seite des Blattes
    > betrachten, würde wohl keiner mehr einschalten...
    > Das Problem liegt in meinen Augen bei den
    > Medien... BILD-Gesindel und Ko, RTL-News usw...
    > Und warum senden die sowas? Weil die auch nur Geld
    > verdiehen wollen, aber lassen wir das.
    >
    >

    Du sprichst mir aus dem Herzen, ist zwar Schade das immer mehr nicht wählen gehen, aber Dummheit wird irgendwann bestraft und dann wird wieder geheult. Mich wirds dann nicht intressieren schließlich hat jeder die Wahl zu entscheiden: Untergang oder Fortschritt.

  20. Re: Pech dass ich nicht mehr wählen gehe

    Autor: GodsBoss 11.09.06 - 19:57

    > Nur so ne Idee: Warum fängst du jetzt dann nicht
    > mal an wählen zu gehn. Oder hat man dich fest
    > gekettet.
    Dann mal los mit den guten Vorschlägen:
    CDU, SPD, Grüne, FDP: Die "üblichen Verdächtigen" scheiden schonmal aus, sie hatten ihre Chance und ich kann nicht erkennen, dass eine riesige Mitgliederfluktuation den Mölm hinausgeweht hat.
    Linkspartei.PDS: Eine Kombination aus Ex-SED-Leuten und Gewerkschaftlern ist wohl kaum wählbar.
    PBC/Tierschutzpartei/APPD/Frauen-Partei/viele andere: Da kann ich meine Stimme auch gleich in den Mülleimer werfen.
    Bliebe noch die NPD. Dann wähle ich einfach die, du hast mich überzeugt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. inovex GmbH, verschiedene Standorte
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,60€
  3. 0,00€
  4. (-75%) 3,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31