1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon, Netflix und Sky: Disney…

Prime - , Disney +

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prime - , Disney +

    Autor: Buttze 13.01.20 - 13:59

    Ich werde mir Disney+ holen, zumindest für einen oder zwei Monate, danach vielleicht ein Jahresabo für 69¤ (waren es glaube ich).
    Schon seit Jahren möchte ich Star Wars schauen, von Anfang an.
    Bisher habe ich noch keinen einzigen Star Wars teil gesehen... Bei Amazon kostet die Collection 70¤.
    Für die 70¤ hole ich mir dann Disney+.
    Die DVDs würden nur rumstehen, ein zweites mal würde ich mir die sowieso nicht mehr anschauen.

    Interessant wird Prime mit Herr der Ringe, mit der Serie..
    Meine letzten Informationen sind: Prime wird das machen ?
    Hat jemand noch eine andere Information ?? Ist das wieder übern Haufen geworfen ?
    Zugegeben, habe nicht gegoogelt..

    Ich persönlich finde ich es auch nicht schlimm, dass es so viele Anbieter auf dem Markt gibt.
    Durch die Option monatlich zu kündigen ist die ganze Sache sehr kundenfreundlich.

  2. Re: Prime - , Disney +

    Autor: PiranhA 13.01.20 - 14:38

    Buttze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wird Prime mit Herr der Ringe, mit der Serie..
    > Meine letzten Informationen sind: Prime wird das machen ?
    > Hat jemand noch eine andere Information ?? Ist das wieder übern Haufen
    > geworfen ?

    Ist weiterhin geplant. Vor paar Tagen gabs die News, dass ein neuer Hauptdarsteller gefunden wurde, nachdem Will Poulter absagen musste. Release aber erst 2021.
    [www.moviepilot.de]

  3. Re: Prime - , Disney +

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 13.01.20 - 14:43

    Prime mit dem halbgaren Angebot ist der letzte Witz.
    Kaum was inklusive, oft nur deutscher Ton, zu den Hauptsaisons werden Titel von Prime inklusive zu Leihtiteln, um ordentlich kassieren zu können.

    Der Laden ist einfach nur eine Pest.

    Das reißt auch eine Herr der Ringe Serie nicht raus, dafür hole ich mir kein Abo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.20 14:43 durch wo.ist.der.käsetoast.

  4. Re: Prime - , Disney +

    Autor: Muhaha 13.01.20 - 14:49

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prime mit dem halbgaren Angebot ist der letzte Witz.

    Prime Video ist und soll auch nichts weiter sein als ein Lockvogelangebot für die Kaufinhalte. Direkt mit Netflix will man gar nicht konkurrieren, sondern nur einen Einstieg bieten.

  5. Re: Prime - , Disney +

    Autor: Keridalspidialose 13.01.20 - 17:56

    Ja, habe mir dieses Jahr Prime geholt, primär wegen The Expanse.

    Das Interface ist einen Katastrophe, unübersichtlich wie noch was. Gezielt Inhalte finden die einen interessieren wird einem eher erschwert als erleichtert.

    Und ich gucke gerne im Englischen Originalton, gibt's hier und da, aber viel zu selten. Oft wird es einem nur versteckt angeboten, meist gar nicht.

    Mal sehen ob ich für ein Jahr Prime leer gucke und dann kündige, oder ob ich es noch vor Ablauf der 30 Tage ins Klo kicke.

    Ziemlich enttäuschend, Netflix war da schon vor zig jahren besser als die Amazon-Video-Gammelbude.

    Aber warum sollte das auch besser sein als der Rest von Amazons Website, welche sich inzwischen bedient wie als wäre auf einer Chinesischen Kopie der Ebay-Website eine Bombe eingeschlagen.

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.20 18:02 durch Keridalspidialose.

  6. Re: Prime - , Disney +

    Autor: Elizaroth 13.01.20 - 18:11

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prime mit dem halbgaren Angebot ist der letzte Witz.
    > Kaum was inklusive, oft nur deutscher Ton, zu den Hauptsaisons werden Titel
    > von Prime inklusive zu Leihtiteln, um ordentlich kassieren zu können.
    >
    > Der Laden ist einfach nur eine Pest.
    >
    > Das reißt auch eine Herr der Ringe Serie nicht raus, dafür hole ich mir
    > kein Abo.

    Hab’s nur wegen Versand am nächsten Tag bzw. SameDay...


    Prime Video ist eine nette Zugabe.


    Filme kaufe ich nur über iTunes bzw. AppleTV Movies...

  7. Re: Prime - , Disney +

    Autor: robinx999 13.01.20 - 19:40

    Ja wobei ein paar nette Dinge haben sie dort durchaus, Amazon hat mir schon wieder einen Gratis Monat angeboten, bald kommt die Picard Serie, also vermutlich werde ich es mir kurz holen und dann wieder kündigen. Das Angebot dort ist ja in der Tat bescheiden.
    Wobei Amazon bei Kauf- / Leihfilmen ja immerhin besser ist wie Google die es im Playstore überhaupt nicht hinbekommen zweikanal Ton zu bieten, nachdem ich meine Ultraviolet Bilbiothek nach Google übertragen musste ist jetzt alles nur noch synchronisiert in deutscher Sprache verfügbar

  8. Re: Prime - , Disney +

    Autor: budweiser 14.01.20 - 07:41

    Prime ist doch quasi kostenlos, wenn man nur ein paar Mal bei Amazon bestellt (und dadurch die Lieferkosten spart).

  9. Re: Prime - , Disney +

    Autor: robinx999 14.01.20 - 08:11

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prime ist doch quasi kostenlos, wenn man nur ein paar Mal bei Amazon
    > bestellt (und dadurch die Lieferkosten spart).

    Diese Aussage halte ich für extrem gewagt. Ja mit Prime hat man kostenlosen Premiumversand, der Standard Versand ist aber ab 29¤ Bestellwert auch Kostenlos und ich sehe fast nie Grund für Premiumversand, ansonsten betragen die Kosten 2,99¤ bzw. 1,99¤ wenn man an einen Amazon Locker liefern lässt Prime kostet 69¤ / Jahr. Man kann sich also 23 mal pro Jahr Dinge mit Standardversand an die Haustür liefern lassen oder 34 mal pro jahr an einen Amazon Locker schicken lassen. Und alle Bestellungen über 29¤ kommen so wieso gratis an. Bestellt man im Marketplace gelten oft so wieso andere Versandbedingungen. Also ich komme nicht mal ansatzweise auf derartige Bestellzahlen / Jahr die unter 29¤ sind, so dass Prime auf jeden Fall etwas kosten würde.

  10. Re: Prime - , Disney +

    Autor: thecrew 14.01.20 - 08:46

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > budweiser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Prime ist doch quasi kostenlos, wenn man nur ein paar Mal bei Amazon
    > > bestellt (und dadurch die Lieferkosten spart).
    >
    > Diese Aussage halte ich für extrem gewagt. Ja mit Prime hat man kostenlosen
    > Premiumversand, der Standard Versand ist aber ab 29¤ Bestellwert auch
    > Kostenlos und ich sehe fast nie Grund für Premiumversand, ansonsten
    > betragen die Kosten 2,99¤ bzw. 1,99¤ wenn man an einen Amazon Locker
    > liefern lässt Prime kostet 69¤ / Jahr. Man kann sich also 23 mal pro Jahr
    > Dinge mit Standardversand an die Haustür liefern lassen oder 34 mal pro
    > jahr an einen Amazon Locker schicken lassen. Und alle Bestellungen über 29¤
    > kommen so wieso gratis an. Bestellt man im Marketplace gelten oft so wieso
    > andere Versandbedingungen. Also ich komme nicht mal ansatzweise auf
    > derartige Bestellzahlen / Jahr die unter 29¤ sind, so dass Prime auf jeden
    > Fall etwas kosten würde.


    Stimmt für "jeden" ist das auch nix... Ich hab z.b. an die 200 Bestellungen im Jahr. Da lohnt das definitiv. Und prime video ist daher nur ein "goodie" für mich.
    Wer das nicht nutzt dem hilft das natürlich auch wenig. Da haste recht.

  11. Re: Prime - , Disney +

    Autor: most 14.01.20 - 09:10

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt für "jeden" ist das auch nix... Ich hab z.b. an die 200 Bestellungen
    > im Jahr. Da lohnt das definitiv. Und prime video ist daher nur ein "goodie"
    > für mich.
    > Wer das nicht nutzt dem hilft das natürlich auch wenig. Da haste recht.

    Absolut, wer nur hin und wieder was bestellt und oft über die 29¤ kommt, für den lohnt sich prime nicht so schnell.

    Ich nutze die prime services relativ umfangreich:

    Cloudspeicher: 3 TB Fotos (jpg+RAW) als Offsite Backup (Landschaft, Tiere, Makro, Stillleben, nichts persönliches)

    Versand: Prime Status habe ich mit meiner Frau geteilt, wir beide bestellen für unsere Eltern mit. Da kommen gerne mal 150 Bestellungen pro Jahr zusammen. Auch viel Kleinkram, da ich kein Auto besitze und die nächste Stadt/Baumarkt über 10 km entfernt.

    Twitch prime: Jeden Monat gehen die ca. 2 Euro des Twitch Prime Subs an eine kleine Streamerbude, sind schon mal 35% der Jahresgebühr von 69¤.

    Prime Music: Ok, ist nicht viel, würde ich kein Geld für bezahlen, aber eine nette Dreingabe ist das allemal.

    Und natürlich nutze ich gerne Prime Video.

  12. Re: Prime - , Disney +

    Autor: budweiser 14.01.20 - 09:33

    Wenn man Prime kündigen will rechnet Amazon einem aus wieviel man im letzten Jahr während der Mitgliedschaft gespart hat. Bei mir warens über 200¤. Dafür kann ich eben auch Kleinkram bestellen und habs auch am nächsten Tag. Mir sind das die 5¤/Monat wert.

  13. Re: Prime - , Disney +

    Autor: robinx999 14.01.20 - 19:33

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > budweiser schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Prime ist doch quasi kostenlos, wenn man nur ein paar Mal bei Amazon
    > > > bestellt (und dadurch die Lieferkosten spart).
    > >
    > > Diese Aussage halte ich für extrem gewagt. Ja mit Prime hat man
    > kostenlosen
    > > Premiumversand, der Standard Versand ist aber ab 29¤ Bestellwert auch
    > > Kostenlos und ich sehe fast nie Grund für Premiumversand, ansonsten
    > > betragen die Kosten 2,99¤ bzw. 1,99¤ wenn man an einen Amazon Locker
    > > liefern lässt Prime kostet 69¤ / Jahr. Man kann sich also 23 mal pro
    > Jahr
    > > Dinge mit Standardversand an die Haustür liefern lassen oder 34 mal pro
    > > jahr an einen Amazon Locker schicken lassen. Und alle Bestellungen über
    > 29¤
    > > kommen so wieso gratis an. Bestellt man im Marketplace gelten oft so
    > wieso
    > > andere Versandbedingungen. Also ich komme nicht mal ansatzweise auf
    > > derartige Bestellzahlen / Jahr die unter 29¤ sind, so dass Prime auf
    > jeden
    > > Fall etwas kosten würde.
    >
    > Stimmt für "jeden" ist das auch nix... Ich hab z.b. an die 200 Bestellungen
    > im Jahr. Da lohnt das definitiv. Und prime video ist daher nur ein "goodie"
    > für mich.
    > Wer das nicht nutzt dem hilft das natürlich auch wenig. Da haste recht.

    Ich finde 200 Recht hoch ich habe gerade mal nachgeschaut 26 Physische Bestellungen bei Amazon im Letzten Jahr. Davon sogar 7 Stück unter 29¤, aber dies auch nur weil Amazon von Mitte November bis 31 Dezember Bestellungen die an einen Amazon Locker gingen gratis versendet hat, die Bestellungen hätte man vermutlich also auch zusammen fassen können.
    Also zumindest für mich wäre Prime wohl in der Tat sinnlos wenn es nur um den Versand geht, wobei Amazon wenn man 12 Monate kein Prime hat einem auch immer wieder gerne einen gratis Monat anbietet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  3. über duerenhoff GmbH, München
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  2. 4,99€
  3. (-14%) 42,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Ãœberschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Videostreaming: Disney+ vor offiziellem Start vergünstigt zu bekommen
    Videostreaming
    Disney+ vor offiziellem Start vergünstigt zu bekommen

    Wer sich vor dem Start von Disney+ in Deutschland für ein Jahresabo entscheidet, erhält es vergünstigt. Disney will damit gleich zum Start möglichst viele zahlende Abonnenten gewinnen.

  2. Asus PG43UQ im Test: Haben Sie es auch eine Nummer größer?
    Asus PG43UQ im Test
    Haben Sie es auch eine Nummer größer?

    32 Zoll reichen nicht jeder Person aus. Deshalb bietet Asus den PG43UQ an, der mit 43 Zoll noch einmal wesentlich mehr Bildfläche liefert und trotzdem noch auf den Schreibtisch passt. Im Test schlägt sich der Bildschirm mit 4K, HDR und 144 Hz gut - wenn auch das Design Geschmackssache ist.

  3. Xperia 10 II: Sony präsentiert neues Smartphone mit Dreifachkamera
    Xperia 10 II
    Sony präsentiert neues Smartphone mit Dreifachkamera

    Sony hat beim Xperia 10 II im Vergleich zum Vorgänger einige Details verbessert: Das neue Modell hat drei statt zwei Kamera, kann Videos in 4K aufnehmen und hat ein OLED-Display. Der Preis liegt mit 370 Euro im Mittelklassebereich.


  1. 10:03

  2. 09:00

  3. 08:45

  4. 08:45

  5. 08:32

  6. 07:29

  7. 07:17

  8. 17:37