1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon, Netflix und Sky: Disney…

4K Inhalte?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4K Inhalte?

    Autor: Dikus 14.01.20 - 13:41

    Hallo zusammen,

    Werden auf Disney+ Inhalte auch in 4K wiedergegeben?

    Desweiteren meine Frage, gibt es Hinweise wie der Ton übertragen wird? Dolby+, Atmos, Stereo und welche Tonspuren dabei kommen?

    "The fastest way to a man´s heart is through his ribcage"

  2. Re: 4K Inhalte?

    Autor: ip (Golem.de) 14.01.20 - 13:49

    in den USA bietet Disney+ 4K-Auflösung, HDR und Atmos. Es ist zu erwarten, dass es das alles auch für die deutsche Version geben wird. Wie es dann mit den Sprachen sein wird, ist noch nicht bekannt.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. Re: 4K Inhalte?

    Autor: Dikus 14.01.20 - 14:12

    Danke für die schnelle Info!

  4. Re: 4K Inhalte?

    Autor: mgutt 14.01.20 - 23:58

    Denk aber dran, dass nicht alles 4K ist, nur weil es so betitelt wird. Bei HDR das gleiche. Da wird viel "berechnet", man hat dadurch aber keinen Qualitätsgewinn. Gerade bei HDR wird der Film meist unnötig dunkel, damit die HDR Kontraste überhaupt realisierbar sind. Davon hat man als Nutzer gar nichts. Hier ein Beispiel:
    https://youtu.be/VGZmMjPJiAk

    Außerdem bringt einem 4K oder HDR bei Zeichentrick Null. Ich habe sehr viel Remastered Kram auf Blu-Ray von Disney und trotz "nur" 1080p sehen die Sachen hammermäßig aus. 4K wird zB Dornröschen nicht noch besser machen. Außerdem glaube ich nicht daran, dass ein 4K Bild mit weniger als der Hälfte an Bitrate als eine Blu-Ray 4x mehr Bild ohne Qualitätsverlust darstellen kann. So viel effizienter ist der Codec nicht. Aber ich verstehe natürlich wenn jemand Streaming bevorzugt.

    Auch ätzend ist der Trend alles in 16:9 auszugeben. In den USA gehen die Simpsons Fan auf die Barrikaden, weil Köpfe verzerrt werden oder ganze Gags rausgeschnitten werden, weil sie nicht mehr aufs Bild passen. Angeblich soll deswegen bald auch zusätzlich in 4:3 gesendet werden. Ich bin mal gespannt. Mich als Disc Fan lassen sie jedenfalls im Regen stehen. Keine Blu-Rays und die DVDs gehen nur bis Staffel 20.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. Intelligente Messsysteme: Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet
    Intelligente Messsysteme
    Zwangs-Rollout der vernetzten Stromzähler startet

    Mit deutlicher Verzögerung kann der verpflichtende Rollout intelligenter Messsysteme starten. Die Vorteile für den Verbraucher dürften sich dabei weiter in Grenzen halten.

  2. Nvidia: Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now
    Nvidia
    Bethesda entfernt fast alle Spiele von Geforce Now

    Nach Activision Blizzard auch Bethesda: Der Publisher streicht die eigenen Titel bei Geforce Now. Einzig ein Wolfenstein-Shooter mit Raytracing-Effekten bleibt in Bibliothek des Spielestreamingdienstes.

  3. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.


  1. 12:29

  2. 12:05

  3. 15:33

  4. 14:24

  5. 13:37

  6. 13:12

  7. 12:40

  8. 19:41