1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Actionspiel: Games for Windows Live…

Mit GOG wäre das nicht passiert :P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: BlindSeer 14.01.20 - 07:41

    SCNR. ;)

    Ist aber so, DRM ist immer die Gefahr das man ein Spiel nicht mehr kaufen, oder spielen kann eben weil das DRM System abgeschaltet wird, veraltet ist, oder nicht mehr auf modernen Systemem läuft. Darum DRM frei kaufen. ;)

  2. Re: Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: Legacyleader 14.01.20 - 07:51

    Und die Piraten haben immernoch ein funktionierendes Spiel... langsam sollten die das doch mal raffen....

    Ich hasse Computer!

  3. Re: Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: Sharra 14.01.20 - 07:53

    Da kann aber Steam nichts für. Das liegt einzig und allein an GfWL, das von MS fallen gelassen wurde (wer hätte das denn ahnen können? MS lässt etwas sterben, das sie vorher nur halbgar und halbherzig auf den Markt gerotzt haben....)

    Und du glaubst doch nicht, dass Rockstar irgendwas ohne DRM rausgibt? Schlag das dort nur mal vor, und du wirst von den hauseigenen Panzertruppen zermalmt.

  4. Re: Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: eltokko 14.01.20 - 08:07

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Und du glaubst doch nicht, dass Rockstar irgendwas ohne DRM rausgibt?
    > Schlag das dort nur mal vor, und du wirst von den hauseigenen Panzertruppen
    > zermalmt.

    GTA 2 gibt es sogar gratis ;-)

  5. Re: Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: BlindSeer 14.01.20 - 08:15

    Ich habe auch von DRM gesprochen und GOG == DRM-frei, ergo: Das kann da nicht passieren. Neben dem tollen Effekt, dass man halt seine Installer launcherfrei sichern kann und jederzeit, auch ohne Internet und DRM wieder installieren kann. ;)

    Hätte übrigens das gleiche bei Epic oder sonstiger Plattform geschrieben. Steam ist halt nur die Prototypen-DRM-Platform. :) Kann einem halt passieren, wenn man DRM-Ware kauft.

  6. Re: Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: Mel 14.01.20 - 08:33

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SCNR. ;)
    >
    > Ist aber so, DRM ist immer die Gefahr das man ein Spiel nicht mehr kaufen,
    > oder spielen kann eben weil das DRM System abgeschaltet wird, veraltet ist,
    > oder nicht mehr auf modernen Systemem läuft. Darum DRM frei kaufen. ;)

    Spielen kann man das wohl noch, nur kaufen nicht mehr. Und ohne GfWl gibts das Spiel bei Gog auch nciht...

  7. Re: Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: Sharra 14.01.20 - 08:41

    eltokko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GTA 2 gibt es sogar gratis ;-)

    Nur weil sie es verschenken, bedeutet das aber nicht, dass es DRM-frei ist....

  8. Re: Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: most 14.01.20 - 09:30

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Darum DRM frei kaufen. ;)

    Kann man machen, ich muss das nicht.
    Mal im Ernst, wie viele Spiele sind tatsächlich komplett verschwunden?

    Fallout 1+2 waren mal ne Weile weg, wohl eher aus Lizenzgründen statt DRM, da hat die Community auch den Untergang kommen sehen und ein paar Monate später waren sie wieder erhältlich.
    Würde mich schwer wundern, wenn GTA IV nicht doch noch irgendwann wieder auftaucht und selbst wenn nicht, ein bisschen Schwund ist immer.

    DRM frei ist schon gut, aber wer sicher sein will, der muss die Spiele auch alle runterladen und (Offsite) Backups vorhalten. Bei meinen ca. 1000 Spielen wäre das ne Menge Aufwand.

    Viel wichtiger als DRM frei ist es, dass Entwickler ihre Sourcen und Dokumentationen ordentlich archivieren und irgendwann der Allgemeinheit zugänglich machen.

  9. Re: Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: Kleba 14.01.20 - 12:50

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das liegt einzig und allein an GfWL, das von MS fallen gelassen wurde

    In diesem Fall schon, ja.

    > Da kann aber Steam nichts für.

    Das könnte aber theoretisch bei Steam genauso passieren. Valve ist ja, rein von der Anzahl an Mitarbeitern, kein so großer Laden (360 Personen). Was wäre wenn Gabe irgendwann sagt: kein Bock mehr, ich stell den Laden (und die Dienste dahinter) ein? Milliarden Spiele würden plötzlich nicht mehr Laufen (bzw. nach einer kurzen Übergangszeit), da (iirc) alle/die meisten(?) Spiele gelegentlich die Verbindung zu Steam überprüfen.

  10. Re: Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: Garius 14.01.20 - 16:04

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das liegt einzig und allein an GfWL, das von MS fallen gelassen wurde
    >
    > In diesem Fall schon, ja.
    >
    > > Da kann aber Steam nichts für.
    >
    > Das könnte aber theoretisch bei Steam genauso passieren. Valve ist ja, rein
    > von der Anzahl an Mitarbeitern, kein so großer Laden (360 Personen). Was
    > wäre wenn Gabe irgendwann sagt: kein Bock mehr, ich stell den Laden (und
    > die Dienste dahinter) ein? Milliarden Spiele würden plötzlich nicht mehr
    > Laufen (bzw. nach einer kurzen Übergangszeit), da (iirc) alle/die
    > meisten(?) Spiele gelegentlich die Verbindung zu Steam überprüfen.
    Schwer vorstellbar. Nicht das Gabe kein Bock mehr hat aber das Steam dann 'eingestellt' statt aufgekauft wird. Und die Aussage es gäbe dafür einen Notfallplan gibt es ja auch noch.

  11. Re: Mit GOG wäre das nicht passiert :P

    Autor: BlindSeer 15.01.20 - 07:27

    Aber ob dieser "Norfallplan" bei einem Aufkauf noch greift ist eine andere Frage, ebenso ob diese Aussage nicht nur Marketing ist. Wenn z.B. eine Firma Steam kauft und auf Streaming umstellt, dabei aber Lizenzen verliert und den Notfallplan in die Tonne tritt hast du gelitten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Bonn
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart
  3. andagon GmbH, Köln
  4. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37