1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Support-Ende von Windows 7: Für wen…

Naja, solange das Windows 10 Gratis-Upgrade noch funktioniert, kein Grund für Linux

  1. Beitrag
  1. Thema

Naja, solange das Windows 10 Gratis-Upgrade noch funktioniert, kein Grund für Linux

Autor: stoney0815 14.01.20 - 10:02

Ich hab im letzten Jahr (die letzten beiden erst am vergangen Wochenende) 7 Notebooks und einen PC von Windows 7 nach Windows 10 portiert. Das älteste war ein Dell das damals noch mit Vista kam (später Win7 OEM Lizenz gekauft), das schwächste ein Acer Atom Netbook. Bei allen hat das Upgrade eigentlich weitestgehend ohne Probleme geklappt. Wo es möglich und sinnvoll war, hab ich die HDD im Notebook/PC um eine kleine günstige SSD erweitert/getauscht, was die Arbeitsgeschwindigkeit durch die Bank substantiell verbessert hat.

Der beste Weg für ein Upgrade war/ist nach meiner Erfahrung die Lösung über gatherostat.exe/GenuineTicket. Das hat immer funktioniert und man kann einen sauberen Cleaninstall machen.

Treiberinstallationen waren kaum nötig. Das meiste findet Windows 10 selbst. Knackpunkt bei (fast) allen Installationen waren die Speicherkartenleser und die Audiotreiber. Die mussten Nachinstalliert werden. Und bei dedizierten Grafikkarten die kompletten Graka-Treiber.

Probleme gab es eigentlich nur mit
- der Lüftersteuerung und dem Energiemanagment: viele der alten Kisten kommen wohl mit der erhöhten Daten-Anlieferungsrate der SSD nicht so gut klar. Die CPU kommt nicht wirklich hinterher oder kommt nicht zur Ruhe. Folge: die Lufter laufen schneller, häufiger und lauter. Das war vorallem bei Acer ein Problem, aber auch bei Dell.
- Das Bluetooth Modul hat eigentlich nur beim Thinkpad sofort funktioniert. Beim Dell und bei 2 Acer Geräten war es nicht mehr möglich es zum laufen zu bekommen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Naja, solange das Windows 10 Gratis-Upgrade noch funktioniert, kein Grund für Linux

stoney0815 | 14.01.20 - 10:02
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

wurstdings | 14.01.20 - 11:40
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

tux. | 14.01.20 - 11:41
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

wurstdings | 14.01.20 - 12:19
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

tux. | 14.01.20 - 12:21
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

Estimator | 14.01.20 - 14:09
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

oSu. | 14.01.20 - 14:22
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

Oktavian | 14.01.20 - 11:52
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

Trockenobst | 14.01.20 - 13:22
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

Oktavian | 14.01.20 - 14:07
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

yumiko | 14.01.20 - 17:44
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

gentux | 14.01.20 - 14:33
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

Trockenobst | 14.01.20 - 19:16
 

Re: Naja, solange das Windows 10 Gratis...

User_x | 14.01.20 - 19:30

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, Würzburg
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  3. AKDB, Bayreuth
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed: Odyssey für 22,99€, Borderlands 3 für 25,99€, Battalion 1944 8...
  2. 3.499€ (Vergleichspreise ab 4.399€)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

  1. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
    Spin
    Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

    Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.

  2. AMI: Citroën entwickelt kleines Elektroauto für 6.900 Euro
    AMI
    Citroën entwickelt kleines Elektroauto für 6.900 Euro

    Citroën hat mit dem AMI ein Elektroauto von der Studie zur Serienreife entwickelt. Das Fahrzeug für zwei Personen soll nur 6.900 Euro kosten. Dafür sind einige Abstriche erforderlich.

  3. Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler
    Golem Akademie
    IT-Sicherheit für Webentwickler

    Welches sind die häufigsten Sicherheitslücken im Web, wie können sie ausgenutzt werden - und wie können Webentwickler ihnen begegnen? Diese Fragen beantwortet der Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck in einem Workshop Ende März.


  1. 08:00

  2. 07:39

  3. 07:00

  4. 22:00

  5. 19:41

  6. 18:47

  7. 17:20

  8. 17:02