1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeit: Was IT-Recruiting von der…

Problem: Überqualifikation

  1. Beitrag
  1. Thema

Problem: Überqualifikation

Autor: twothe 14.01.20 - 13:15

Klingt komisch, gibts aber leider sehr häufig. Es gibt einige Bereiche in denen ich sehr gut bin und Leuten die nicht so fit in dem Bereich sind nicht nur vom Wissensstand, sondern auch von der Methodik weit voraus bin. Jetzt sollte man ja meinen das sich so eine Firma denkt: "Mensch, endlich mal einer der so richtig Ahnung von dem Thema hat!" aber leider erlebe ich oft das Gegenteil.

Da kommen mir Kollegen mit Methoden aus der "Steinzeit," was mir persönlich egal wäre, ich beantworte ja gerne Fragen aber dränge niemandem meine Ideen auf, aber leider drängt man mir dann immer die schlechten Methoden auf. "Das machen wir hier so nicht!" höre ich viel zu oft und denk mir: Ja, ich kann mir auf die Hände auf den Rücken binden und mit der Nase tippen, aber sinnvoll ist das nicht! Ab da gibt es dann eigentlich immer nur 2 Wege: entweder man bittet mich meine Methoden doch mal vorzustellen, was praktisch immer damit endet dass man _nicht_ bereit ist diese auch mal auszuprobieren und man mich als ahnungslosen Stümper hinstellt, oder ich demonstriere durch Ergebnisse wie viel besser diese Methoden eigentlich funktionieren, und daraufhin werden einige Kollegen aus Neid und Angst um ihren Job sauer.

Es gab bisher nur 2 Firmen in denen ein Arbeitsklima vorherrschte, wo die Leute grundsätzlich davon ausgegangen sind das sie nicht alles können und wissen, wo man sich meine Ideen neutral angeguckt und größtenteils übernommen hat (und mir dann im Gegenzug auch noch einiges zur Verbesserung beigebracht hat). Dieses eigentlich völlig sinnvolle Verhalten ist aber hierzulande die absolute Ausnahme. Die Firmen fahren lieber mit Schwung in den Abgrund als sich auch nur 1cm zu bewegen wenn man Fehler zugeben müsste. Um beim Vergleich Fußball zu bleiben: wenn man einen Nationalspieler in ein Kreisliga-Team holt dann aber statt von ihm zu lernen ihm erzählt er würde alles falsch machen, die Kreisligisten hätten viel mehr Ahnung, dann wird der irgendwann sagen: "Wenn ihr sowieso alles besser wisst, warum bin ich dann hier?" und wird wieder zurück in die Bundesliga gehen, und die wenig guten werden ihm folgen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Problem: Überqualifikation

twothe | 14.01.20 - 13:15
 

Re: Problem: Überqualifikation

flow77 | 14.01.20 - 13:37
 

Re: Problem: Überqualifikation

mastermind187 | 14.01.20 - 14:24
 

Re: Problem: Überqualifikation

twothe | 14.01.20 - 14:52
 

Re: Problem: Überqualifikation

Trockenobst | 14.01.20 - 18:01
 

Re: Problem: Überqualifikation

SoD | 14.01.20 - 20:55
 

Re: Problem: Überqualifikation

twothe | 14.01.20 - 23:53
 

Re: Problem: Überqualifikation

SoD | 15.01.20 - 09:16
 

Re: Problem: Überqualifikation

MaryAngel | 14.01.20 - 15:10
 

Re: Problem: Überqualifikation

Fettoni | 14.01.20 - 16:49
 

Re: Problem: Überqualifikation

twothe | 14.01.20 - 17:27
 

Re: Problem: Überqualifikation

Trockenobst | 14.01.20 - 18:29

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. ENSO Energie Sachsen Ost AG, Dresden
  3. parcIT GmbH, Köln
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 76,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  3. 72,90€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

  1. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
    Rip and Replace Act
    Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

    Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

  2. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
    Elektromobilität
    Die Post baut keine Streetscooter mehr

    Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.

  3. 22FDX-Verfahren: Globalfoundries produziert eMRAM-Designs
    22FDX-Verfahren
    Globalfoundries produziert eMRAM-Designs

    Erste Tape-outs noch 2020: Globalfoundries hat die die Fertigung von Chips mit Embedded MRAM aufgenommen, dahinter steht das 22FDX-Verfahren. Foundries wie Samsung arbeiten ebenfalls an eMRAM-Designs.


  1. 18:16

  2. 17:56

  3. 17:05

  4. 16:37

  5. 16:11

  6. 15:48

  7. 15:29

  8. 15:12