1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HP Elite Dragonfly im Test…

"Wir lieben nahezu jeden Aspekt daran - bis auf eine Ausnahme."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wir lieben nahezu jeden Aspekt daran - bis auf eine Ausnahme."

    Autor: ichbinsmalwieder 15.01.20 - 10:32

    Dieses Click-Bait kotzt mich mittlerweile sowas von an, dass ich genervt darauf verzichte den Artikel zu lesen. Muss das wirklich sein?

  2. Re: "Wir lieben nahezu jeden Aspekt daran - bis auf eine Ausnahme."

    Autor: elgooG 15.01.20 - 10:42

    Sehe ich auch so. Das sind Methoden von dubiosen Tagesblättern. Es gibt keinen vernünftigen Grund warum man nicht gleich die Spiegelung erwähnen sollte anstatt nur geheimnisvolle Andeutungen zu machen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: "Wir lieben nahezu jeden Aspekt daran - bis auf eine Ausnahme."

    Autor: Joker86 15.01.20 - 11:52

    Sehe ich auch so, habe nach dem Makel gesucht, und dann war es die AUsleuchtung...

  4. Re: "Wir lieben nahezu jeden Aspekt daran - bis auf eine Ausnahme."

    Autor: hoffelmann 15.01.20 - 12:16

    Ich schließe mich an, ich will keinen Text mit Spannungsbogen und Click-Bate, ich will kompakte, sinnvoll aufgearbeitete informationen.

  5. +1 / kt

    Autor: ibsi 15.01.20 - 18:00

    +1 / kt

  6. Re: "Wir lieben nahezu jeden Aspekt daran - bis auf eine Ausnahme."

    Autor: Hotohori 15.01.20 - 18:40

    Jetzt ist so etwas im Artikel Text schon Clickbait. Was würde es denn ändern, wenn es nicht da stehen würde? Dann müsstet ihr genauso den Artikel lesen um die nötigen Informationen zu bekommen bzw. meist reicht das Fazit, das alles noch mal zusammen fast.

    Das man immer derart empfindlich sein muss.

  7. Re: "Wir lieben nahezu jeden Aspekt daran - bis auf eine Ausnahme."

    Autor: Dwalinn 16.01.20 - 09:40

    Also ich bin auch dafür das Golem auf Überschrift und Einleitung verzichtet! Am besten als Fließtext mit alles was am Tag so rauskommt.

  8. Re: "Wir lieben nahezu jeden Aspekt daran - bis auf eine Ausnahme."

    Autor: ichbinsmalwieder 17.01.20 - 17:02

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt ist so etwas im Artikel Text schon Clickbait.

    Es ist nicht im Artikeltext, sondern im Teaser.
    Den Satz könnte man auch ersatzlos weglassen - er dient ausschließlich als Clickbait, was denn sonst?

    > Das man immer derart empfindlich sein muss.

    Anscheinend bist du schon derart abgestumpft, dass dich das nicht mehr stört.
    Gratuliere!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bornheim-Hersel
  4. über duerenhoff GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. (-28%) 42,99€
  4. (-70%) 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
    Pathfinder 2 angespielt
    Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

    Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
    2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    1. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
      EU-Kommission
      Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

      Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.

    2. Patentantrag: Playstation VR 2 könnte Fäuste und Finger erkennen
      Patentantrag
      Playstation VR 2 könnte Fäuste und Finger erkennen

      Bei der nächsten Version von Playstation VR können sich Spieler offenbar auf grundlegende Änderungen einstellen: Laut einem Patentantrag arbeitet Sony an Fingertracking. Auch mit neuen Verfahren für einen perfekten Sitz des Headsets beschäftigen sich die Ingenieure.

    3. Gigacable Max: Telekom unterstellt Vodafone Absatzprobleme im Kabelnetz
      Gigacable Max
      Telekom unterstellt Vodafone Absatzprobleme im Kabelnetz

      Telekom-Chef Tim Höttges sieht die jüngste Preissenkung beim Vodafone Gigakabel kritisch. Er sagte zum Ausblick: "Jetzt wird nur noch Glasfaser pur gebaut."


    1. 16:54

    2. 16:07

    3. 15:43

    4. 15:23

    5. 15:00

    6. 14:45

    7. 14:32

    8. 14:05