1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: Mac-Pro-Variante für Server…

Was soll das den für ein "Server" sein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll das den für ein "Server" sein

    Autor: Vanic 15.01.20 - 11:55

    was fehlt :

    -> Redundante Netzteil(e)
    -> onboard mehr als 2 NIC´s (egal wie schnell sie sind)
    -> zudem kann man (augenscheinlich) keine Festplatten und Lüfter im Betrieb wechseln.
    -> wie sieht es mit RAID aus ?

    zudem hat das Ding ungefähr 5 HE . Find ich ein bisschen groß. Dafür dass das die meisten 1-2 Sockel Server nur 1-2 HE haben (zb. HP DL 380 Gen10 )

    denke für das Geld wäre min. das Netz drin



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.20 12:02 durch Vanic.

  2. Re: Was soll das den für ein "Server" sein

    Autor: nachgefragt 15.01.20 - 12:05

    Puh ich glaube das was du suchst gibts bei QNAP oder Synology (oÄ) und wird dann höchstens mit dem Mac verbunden. "Leicht" andere Anwendung.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.20 12:08 durch nachgefragt.

  3. Re: Was soll das den für ein "Server" sein

    Autor: elBarto 15.01.20 - 13:39

    Es gibt verschiedene Use-Cases. Was, wenn man eine schnelle Kiste braucht, für's Rendering zum Beispiel? Der HP DL 380 kann z.B. nicht so gut mit schnellen Grafikkarten aufgerüstet werden. Niemand wird so einen "Server" für Websites verschwenden.

    Für große Musikproduktionen ist so ein Rack-Mac auch super. Im Studio hat man viele 19"-Racks und der Mac ist super leise.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.20 13:49 durch elBarto.

  4. Re: Was soll das den für ein "Server" sein

    Autor: TW1920 15.01.20 - 14:35

    Was erwartet man von angebissenem Fallobst??

    Am Besten sieht man das bei der 28-Kerne CPU. Ne 3.200¤ CPU kostet bei Apple 8.400¤ Aufpreis...
    Standard-CPU hat liegt regulär bei 1.200¤ - dh. die verlangen den Faktor 3 mehr für die CPU.

    Nur überteuert.

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  5. Re: Was soll das den für ein "Server" sein

    Autor: Vanic 15.01.20 - 14:48

    elBarto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt verschiedene Use-Cases. Was, wenn man eine schnelle Kiste braucht,
    > für's Rendering zum Beispiel? Der HP DL 380 kann z.B. nicht so gut mit
    > schnellen Grafikkarten aufgerüstet werden. Niemand wird so einen "Server"
    > für Websites verschwenden.
    >
    > Für große Musikproduktionen ist so ein Rack-Mac auch super. Im Studio hat
    > man viele 19"-Racks und der Mac ist super leise.

    dann sollte man das Ding nicht als "Server" verkaufen, ist ja dann eher ne Workstation mit 19 Zoll Rack-Schienen

  6. Re: Was soll das den für ein "Server" sein

    Autor: randalemicha 15.01.20 - 15:06

    Vanic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dann sollte man das Ding nicht als "Server" verkaufen, ist ja dann eher ne
    > Workstation mit 19 Zoll Rack-Schienen
    Tun sie überhaupt nicht. Apple vermarktet die Maschine als "Mac Pro Rack". Den Server hat golem dazugedichtet.

  7. Re: Was soll das den für ein "Server" sein

    Autor: eeg 15.01.20 - 15:51

    +1

  8. Re: Was soll das den für ein "Server" sein

    Autor: nehana 15.01.20 - 17:10

    elBarto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was, wenn man eine schnelle Kiste braucht,
    > für's Rendering zum Beispiel?

    Fürs Rendern ist die Kiste gar nicht geeignet. Der 28-Kerner für 20.000 ¤ ist nur halb(!) so schnell wie der Threadripper mit 32 Kernen für 2000 ¤. Der Ryzen 9 mit 16 Kernen ist genauso schnell und kostet 750 ¤. Und praktisch sämtliche Render-Engines setzen auf Nvidia für die es auf Mac-Ebene keine Treiber mehr gibt. Die Grakas mit Afterburner sind prima und ihr Geld wert, da spielt dann auch die CPU keine große Rolle mehr. In Sachen CPU und Rendering ist das Ding ein Desaster.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Media Cologne GmbH, Hürth
  2. Greenpeace e.V., Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, München
  4. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 3,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37