Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybride: HD DVD mit DVD-Schicht…

Hahahahah...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hahahahah...

    Autor: ????? 11.09.06 - 10:46

    Was bitte soll uns das mehr nutzen ?

    Ach so, damit die Industrie 1-2 Cent sparen kann, die Filme noch weniger Bildqualität + mehr Nachteile haben und dopplet-dreifach soviel kosten für ein und dasselbe u. dann noch in ......

    Teuer erkaufte ersparnis von paar Cent, billiger werden die Filme dann trotzdem nicht....


    Die können diesen Müll gerne Produzieren, kaufen werde ich den aber nicht, entweder richtige HD-DVD o. DVD oder garnichts....

    Wer trotzdem so dämlich ist für diese blödsinnige Kombikacke Geld auszugeben, dem kann man auch nicht mehr helfen.........`????????

  2. Re: Hahahahah...

    Autor: Missingno. 11.09.06 - 10:53

    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was bitte soll uns das mehr nutzen ?
    Wenn ich es richtig verstanden habe, soll die HD DVD auch noch in einem normalen DVD-Player funktionieren. D.h., wenn du einen HD-Player hast, bekommst du den Film in HD, wenn du die Disc zu einem Kumpel mitnimmst, der nur einen normalen DVD-Player hat, eben die DVD-Version des Films zu sehen.

    Aber mir stellt sich die Frage, warum man nicht einfach auf die eine Seite den HD DVD Film presst und auf die andere Seite die DVD-Version. Zweiseitige DVDs sind ja nichts neues...

  3. Re: Hahahahah...

    Autor: ????? 11.09.06 - 10:59

    Sicher, aber dann sollen die einfach eine Normale DVD noch dabeilegen und so eine Friemelei, die mehr Nachteile als Vorteile bringt, und schon garnicht den Preis wegen der DVD Version in die Höhe zu treiben (bis zu 50%) für dasselbe !

    Eine doppelte ist gut, wegen Staub, Kratzer ect. (zwei Seiten auf die man dann achten muss )





    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ????? schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was bitte soll uns das mehr nutzen ?
    > Wenn ich es richtig verstanden habe, soll die HD
    > DVD auch noch in einem normalen DVD-Player
    > funktionieren. D.h., wenn du einen HD-Player hast,
    > bekommst du den Film in HD, wenn du die Disc zu
    > einem Kumpel mitnimmst, der nur einen normalen
    > DVD-Player hat, eben die DVD-Version des Films zu
    > sehen.
    >
    > Aber mir stellt sich die Frage, warum man nicht
    > einfach auf die eine Seite den HD DVD Film presst
    > und auf die andere Seite die DVD-Version.
    > Zweiseitige DVDs sind ja nichts neues...


  4. Re: Hahahahah...

    Autor: Vincent Lamar 11.09.06 - 11:59


    > Eine doppelte ist gut, wegen Staub, Kratzer ect.
    > (zwei Seiten auf die man dann achten muss )



    Nun, das musst du auch standartgemäß bei jeder anderen Disc.

    Wenn die Seite wo beschriftet wird einen Kratzer enthält, wird der Laser-strahl vom Lesegerät nicht mehr reflektiert sondern geht durch die Scheibe durch.

  5. Staub, Kratzer??

    Autor: core2 11.09.06 - 12:00

    Hab mal gelesen, dass BD/HD-Scheiben nur noch mit "scratch-proof" aufm Markt kommen. Denn: nur unter Reinstraum-Verhältnissen hätte man "ungeschützt" wohl keine Probleme mit diesen "high-density"-Medien.

    http://www.pressebox.de/pressemeldungen/imation-deutschland-gmbh/boxid-46749.html
    Imation steht unmittelbar vor dem Abschluss der Entwicklung der beiden neuen, beschreibbaren optischen Formate HD DVD und Blu-Ray. Beide Formate werden mit der patentierten Scratch-Proof Oberflächenbeschichtung versehen, eine dauerhafte, kratz-resistente Beschichtung, die zusätzlichen Schutz für die gespeicherten Daten bietet.
    http://www.areadvd.de/news/2006/200603/15032006002_Pioneer_BDP-HD1.shtml
    Prinzipiell sind Blu-ray Discs im Vergleich zu DVDs aufgrund der höheren Datendichte empfindlicher gegen Kratzer und Verunreinigungen auf der Disc. Dies soll u.a. durch eine entsprechend optimierte Fehlerkorrektur auf der Disc ausgeglichen werden. Die Oberfläche einer Blu-ray Disc ist heutzutage sogar wesentlich unempfindlicher als eine DVD, was durch die Entwicklung kratzempfindlicher Oberflächen möglich geworden ist. Zur Demonstration wurden eine herkömmliche DVD und eine Blu-ray Disc von TDK mit "Scratch Proof"-Schutz mit Stahlwolle "bearbeitet". Während die DVD deutliche Schleifspuren zeigte, zeigten sich auf der Oberfläche der Blu-ray Disc nicht einmal feine Kratzer.



    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicher, aber dann sollen die einfach eine Normale
    > DVD noch dabeilegen und so eine Friemelei, die
    > mehr Nachteile als Vorteile bringt, und schon
    > garnicht den Preis wegen der DVD Version in die
    > Höhe zu treiben (bis zu 50%) für dasselbe !
    >
    > Eine doppelte ist gut, wegen Staub, Kratzer ect.
    > (zwei Seiten auf die man dann achten muss )
    >
    > Missingno. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ????? schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was bitte soll uns das mehr
    > nutzen ?
    > Wenn ich es richtig verstanden habe,
    > soll die HD
    > DVD auch noch in einem normalen
    > DVD-Player
    > funktionieren. D.h., wenn du einen
    > HD-Player hast,
    > bekommst du den Film in HD,
    > wenn du die Disc zu
    > einem Kumpel mitnimmst,
    > der nur einen normalen
    > DVD-Player hat, eben
    > die DVD-Version des Films zu
    > sehen.
    >
    > Aber mir stellt sich die Frage, warum man
    > nicht
    > einfach auf die eine Seite den HD DVD
    > Film presst
    > und auf die andere Seite die
    > DVD-Version.
    > Zweiseitige DVDs sind ja nichts
    > neues...
    >
    >


  6. Re: Hahahahah...

    Autor: Horgeig 12.09.06 - 00:22

    2 Scheiben benötigen mehr Platz, zudem könntest du eine weiterverkaufen. Beidseitige Scheiben sind Mist, da man kam erkennen kann was drauf ist.

    Die Dual HD / Blue ist da schon ein guter Kompromiss (Für Verbraucher und Industrie), wenn man plant so in ein 2 Jahren umzusteigen, aber jetzt keine Filme kaufen möchte, die man dann in 2 Jahren neu kaufen müsste, um sie in HD zu haben.

    Leider löste es nicht das Problem welche Technik sich nun durchsetzt, so dass man evl. aufs falsche Pferd setzen kann.


  7. Re: Hahahahah...

    Autor: Bibabuzzelmann 12.09.06 - 01:36

    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicher, aber dann sollen die einfach eine Normale
    > DVD noch dabeilegen

    Damit du sie verkaufen kannst und nur die behälst, die du selbst nutzt ? *g
    Dann hättest du deine Filme ja immer umsonst ^^

    Find die Lösung selbst nicht schlecht, natürlich nur, wenn der Preis trotzdem unter der BR angesiedelt ist :)
    Immerhin haben sie damit einen Joker auf der Hand, der zum HD-Player Verkauf beiträgt...also auf DVD-Player Umwegen ^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.06 01:40 durch Bibabuzzelmann.

  8. Re: Hahahahah...

    Autor: Muffi 12.09.06 - 15:51

    Vincent Lamar schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn die Seite wo beschriftet wird einen Kratzer
    > enthält, wird der Laser-strahl vom Lesegerät nicht
    > mehr reflektiert sondern geht durch die Scheibe
    > durch.


    Das stimmt aber nur bis zur CD. Einfach weil die Beschrifteteseite gleichzeitig auch die Datenfläche ist(eine der größten schwächen der CD).

    Bei der DVD/HD-DVD/BR dagegen ist ein Kratzer auf der beschrifteten Seite egal, da sich zwischen den Datenschichten nochmal extra Plastik befindet

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. ab 99,00€
  3. GRATIS
  4. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50