Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybride: HD DVD mit DVD-Schicht…

Hahahahah...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hahahahah...

    Autor: ????? 11.09.06 - 10:46

    Was bitte soll uns das mehr nutzen ?

    Ach so, damit die Industrie 1-2 Cent sparen kann, die Filme noch weniger Bildqualität + mehr Nachteile haben und dopplet-dreifach soviel kosten für ein und dasselbe u. dann noch in ......

    Teuer erkaufte ersparnis von paar Cent, billiger werden die Filme dann trotzdem nicht....


    Die können diesen Müll gerne Produzieren, kaufen werde ich den aber nicht, entweder richtige HD-DVD o. DVD oder garnichts....

    Wer trotzdem so dämlich ist für diese blödsinnige Kombikacke Geld auszugeben, dem kann man auch nicht mehr helfen.........`????????

  2. Re: Hahahahah...

    Autor: Missingno. 11.09.06 - 10:53

    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was bitte soll uns das mehr nutzen ?
    Wenn ich es richtig verstanden habe, soll die HD DVD auch noch in einem normalen DVD-Player funktionieren. D.h., wenn du einen HD-Player hast, bekommst du den Film in HD, wenn du die Disc zu einem Kumpel mitnimmst, der nur einen normalen DVD-Player hat, eben die DVD-Version des Films zu sehen.

    Aber mir stellt sich die Frage, warum man nicht einfach auf die eine Seite den HD DVD Film presst und auf die andere Seite die DVD-Version. Zweiseitige DVDs sind ja nichts neues...

  3. Re: Hahahahah...

    Autor: ????? 11.09.06 - 10:59

    Sicher, aber dann sollen die einfach eine Normale DVD noch dabeilegen und so eine Friemelei, die mehr Nachteile als Vorteile bringt, und schon garnicht den Preis wegen der DVD Version in die Höhe zu treiben (bis zu 50%) für dasselbe !

    Eine doppelte ist gut, wegen Staub, Kratzer ect. (zwei Seiten auf die man dann achten muss )





    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ????? schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was bitte soll uns das mehr nutzen ?
    > Wenn ich es richtig verstanden habe, soll die HD
    > DVD auch noch in einem normalen DVD-Player
    > funktionieren. D.h., wenn du einen HD-Player hast,
    > bekommst du den Film in HD, wenn du die Disc zu
    > einem Kumpel mitnimmst, der nur einen normalen
    > DVD-Player hat, eben die DVD-Version des Films zu
    > sehen.
    >
    > Aber mir stellt sich die Frage, warum man nicht
    > einfach auf die eine Seite den HD DVD Film presst
    > und auf die andere Seite die DVD-Version.
    > Zweiseitige DVDs sind ja nichts neues...


  4. Re: Hahahahah...

    Autor: Vincent Lamar 11.09.06 - 11:59


    > Eine doppelte ist gut, wegen Staub, Kratzer ect.
    > (zwei Seiten auf die man dann achten muss )



    Nun, das musst du auch standartgemäß bei jeder anderen Disc.

    Wenn die Seite wo beschriftet wird einen Kratzer enthält, wird der Laser-strahl vom Lesegerät nicht mehr reflektiert sondern geht durch die Scheibe durch.

  5. Staub, Kratzer??

    Autor: core2 11.09.06 - 12:00

    Hab mal gelesen, dass BD/HD-Scheiben nur noch mit "scratch-proof" aufm Markt kommen. Denn: nur unter Reinstraum-Verhältnissen hätte man "ungeschützt" wohl keine Probleme mit diesen "high-density"-Medien.

    http://www.pressebox.de/pressemeldungen/imation-deutschland-gmbh/boxid-46749.html
    Imation steht unmittelbar vor dem Abschluss der Entwicklung der beiden neuen, beschreibbaren optischen Formate HD DVD und Blu-Ray. Beide Formate werden mit der patentierten Scratch-Proof Oberflächenbeschichtung versehen, eine dauerhafte, kratz-resistente Beschichtung, die zusätzlichen Schutz für die gespeicherten Daten bietet.
    http://www.areadvd.de/news/2006/200603/15032006002_Pioneer_BDP-HD1.shtml
    Prinzipiell sind Blu-ray Discs im Vergleich zu DVDs aufgrund der höheren Datendichte empfindlicher gegen Kratzer und Verunreinigungen auf der Disc. Dies soll u.a. durch eine entsprechend optimierte Fehlerkorrektur auf der Disc ausgeglichen werden. Die Oberfläche einer Blu-ray Disc ist heutzutage sogar wesentlich unempfindlicher als eine DVD, was durch die Entwicklung kratzempfindlicher Oberflächen möglich geworden ist. Zur Demonstration wurden eine herkömmliche DVD und eine Blu-ray Disc von TDK mit "Scratch Proof"-Schutz mit Stahlwolle "bearbeitet". Während die DVD deutliche Schleifspuren zeigte, zeigten sich auf der Oberfläche der Blu-ray Disc nicht einmal feine Kratzer.



    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicher, aber dann sollen die einfach eine Normale
    > DVD noch dabeilegen und so eine Friemelei, die
    > mehr Nachteile als Vorteile bringt, und schon
    > garnicht den Preis wegen der DVD Version in die
    > Höhe zu treiben (bis zu 50%) für dasselbe !
    >
    > Eine doppelte ist gut, wegen Staub, Kratzer ect.
    > (zwei Seiten auf die man dann achten muss )
    >
    > Missingno. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ????? schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Was bitte soll uns das mehr
    > nutzen ?
    > Wenn ich es richtig verstanden habe,
    > soll die HD
    > DVD auch noch in einem normalen
    > DVD-Player
    > funktionieren. D.h., wenn du einen
    > HD-Player hast,
    > bekommst du den Film in HD,
    > wenn du die Disc zu
    > einem Kumpel mitnimmst,
    > der nur einen normalen
    > DVD-Player hat, eben
    > die DVD-Version des Films zu
    > sehen.
    >
    > Aber mir stellt sich die Frage, warum man
    > nicht
    > einfach auf die eine Seite den HD DVD
    > Film presst
    > und auf die andere Seite die
    > DVD-Version.
    > Zweiseitige DVDs sind ja nichts
    > neues...
    >
    >


  6. Re: Hahahahah...

    Autor: Horgeig 12.09.06 - 00:22

    2 Scheiben benötigen mehr Platz, zudem könntest du eine weiterverkaufen. Beidseitige Scheiben sind Mist, da man kam erkennen kann was drauf ist.

    Die Dual HD / Blue ist da schon ein guter Kompromiss (Für Verbraucher und Industrie), wenn man plant so in ein 2 Jahren umzusteigen, aber jetzt keine Filme kaufen möchte, die man dann in 2 Jahren neu kaufen müsste, um sie in HD zu haben.

    Leider löste es nicht das Problem welche Technik sich nun durchsetzt, so dass man evl. aufs falsche Pferd setzen kann.


  7. Re: Hahahahah...

    Autor: Bibabuzzelmann 12.09.06 - 01:36

    ????? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sicher, aber dann sollen die einfach eine Normale
    > DVD noch dabeilegen

    Damit du sie verkaufen kannst und nur die behälst, die du selbst nutzt ? *g
    Dann hättest du deine Filme ja immer umsonst ^^

    Find die Lösung selbst nicht schlecht, natürlich nur, wenn der Preis trotzdem unter der BR angesiedelt ist :)
    Immerhin haben sie damit einen Joker auf der Hand, der zum HD-Player Verkauf beiträgt...also auf DVD-Player Umwegen ^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.06 01:40 durch Bibabuzzelmann.

  8. Re: Hahahahah...

    Autor: Muffi 12.09.06 - 15:51

    Vincent Lamar schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wenn die Seite wo beschriftet wird einen Kratzer
    > enthält, wird der Laser-strahl vom Lesegerät nicht
    > mehr reflektiert sondern geht durch die Scheibe
    > durch.


    Das stimmt aber nur bis zur CD. Einfach weil die Beschrifteteseite gleichzeitig auch die Datenfläche ist(eine der größten schwächen der CD).

    Bei der DVD/HD-DVD/BR dagegen ist ein Kratzer auf der beschrifteten Seite egal, da sich zwischen den Datenschichten nochmal extra Plastik befindet

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. IcamSystems GmbH, Leipzig
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  2. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  3. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  4. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
    Android
    Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

    Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

  2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
    Google
    Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

    Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

  3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
    e*message
    Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

    Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


  1. 15:23

  2. 13:48

  3. 13:07

  4. 11:15

  5. 10:28

  6. 09:02

  7. 18:36

  8. 18:09