1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroautos in Tiefgaragen: Was…

Der Tesla in Shanghai ist nicht detoniert, richtig wäre Deflagriert

  1. Beitrag
  1. Thema

Der Tesla in Shanghai ist nicht detoniert, richtig wäre Deflagriert

Autor: Pixel5 15.01.20 - 12:15

Zusätzlich sollte man bei diesem Falle auch noch beachten dass das Video was es dazu gibt manipuliert wurde.
Die Sekunde in der das Auto in Flammen aufgeht dauert nur 7 Frames lang während die Sekunden davor und danach 38 Frames haben.
Da wollte also jemand das es spektakulärer und Plötzlicher aussieht.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Der Tesla in Shanghai ist nicht detoniert, richtig wäre Deflagriert

Pixel5 | 15.01.20 - 12:15
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

unbuntu | 15.01.20 - 12:19
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

WonderGoal | 15.01.20 - 12:33
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

nachgefragt | 15.01.20 - 13:01
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

DeepSpaceJourney | 15.01.20 - 13:03
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

Sonnenschein | 15.01.20 - 14:26
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

nachgefragt | 15.01.20 - 15:51
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

Sonnenschein | 15.01.20 - 15:55
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

nachgefragt | 15.01.20 - 16:00
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

Der Supporter | 15.01.20 - 13:04
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

nachgefragt | 15.01.20 - 13:15
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

WonderGoal | 15.01.20 - 13:26
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

nachgefragt | 15.01.20 - 13:31
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

WonderGoal | 15.01.20 - 13:38
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

nachgefragt | 15.01.20 - 13:39
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

mke2fs | 15.01.20 - 14:21
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

nachgefragt | 15.01.20 - 15:54
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

MarcusK | 15.01.20 - 13:48
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

mke2fs | 15.01.20 - 14:25
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

Sonnenschein | 15.01.20 - 14:28
 

Re: Der Tesla in Shanghai ist nicht...

captain_spaulding | 15.01.20 - 13:13

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Swagelok München B.E.S.T. Fluidsysteme GmbH München, Garching
  4. Software AG, Nürnberg, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 22,99€
  2. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  3. (-40%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23