1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitaler Winkelsucher für…

Einsatzszenarien ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einsatzszenarien ?

    Autor: so nie 12.09.06 - 08:26

    Mir fällt da derzeit eigentlich nichts ein .... .
    Zumal eine komplette Fernbedienung des Fotoapparates fehlt

  2. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: Luke0101010 12.09.06 - 08:49

    Du stellst die Kamera vor Dein Vogelhaus und versteckst Dich dann hinter einem Busch und wartest;)


  3. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: so nie 12.09.06 - 08:54

    Luke0101010 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du stellst die Kamera vor Dein Vogelhaus und
    > versteckst Dich dann hinter einem Busch und
    > wartest;)
    >
    Das klappt bei meinem Vogelhaus nicht, da bei Temepraturen unter -20 Grad die Elektronik versagt.

  4. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: adba 12.09.06 - 09:05

    so nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klappt bei meinem Vogelhaus nicht, da bei
    > Temepraturen unter -20 Grad die Elektronik
    > versagt.
    >


    ? ? ?

  5. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: so nie 12.09.06 - 09:13

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so nie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > klappt bei meinem Vogelhaus nicht, da
    > bei
    > Temepraturen unter -20 Grad die
    > Elektronik
    > versagt.
    >
    > ? ? ?
    Entschuldigung: da sollte natürlich "Temperaturen" stehen .
    Nun alles klar ?
    Vögel füttert man nur im Winter. Und im Winter besuche ich sporadisch mal mein einsames Ferienhaus in Mittelschweden in der Nähe von Sundsvall. Aber erst wenn es richtig kalt ist. Und mit "richtig kalt" meine ich Temperaturen unter -20 Grad Celsius. Dann knirscht der Schnee so schön, beim nackig drin Rumwälzen macht es auch richtig Spass und dann haben die Vögel auch Hunger und kommen zum Futterhäuschen.
    Nur die tolle Fototechnik, die kannst Du dann glattweg vergessen. Der ist es dann viel zu kalt. Da funktioniert dann nur noch eine aus DDR-Zeiten gerettete B200.


  6. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: Konsumkind 12.09.06 - 09:20

    so nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und im Winter
    > besuche ich sporadisch mal mein einsames
    > Ferienhaus in Mittelschweden in der Nähe von
    > Sundsvall. Aber erst wenn es richtig kalt ist. Und
    > mit "richtig kalt" meine ich Temperaturen unter
    > -20 Grad Celsius. Dann knirscht der Schnee so
    > schön, beim nackig drin Rumwälzen macht es auch
    > richtig Spass und dann haben die Vögel auch Hunger
    > und kommen zum Futterhäuschen.

    soll man das riechen? ^^

    Wird sicher genug Einsatzgebiete geben sonst würden die sowas nicht (schon zum 2ten mal) auf den Makrt bringen. So ein Display zum Nachrüsten finde ich btw garnicht mal so schlecht - LiveView vermisse ich irgednwie nachwievor bei DSLRs. Schade daß es so teuer ist...

  7. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: nibb 12.09.06 - 09:41

    Konsumkind schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So ein Display zum Nachrüsten
    > finde ich btw garnicht mal so schlecht - LiveView
    > vermisse ich irgednwie nachwievor bei DSLRs.
    > Schade daß es so teuer ist...

    die olympus E-330 hat LiveView und wenn man den reviews glaubt, ist es ziemlich gut umgesetzt.

  8. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: konsti 12.09.06 - 09:52

    ...oder vor dem Fenster Deiner Nachbarin... :D

    Aber mal im Ernst. Ich war mit meiner D200 schon in einige Situationen, wo ich über ein paar Köpfe hinweg fotografieren wollte (bin halt nicht der längsten einer :( ). Da wäre so ein Sucheraufsatz ganz nützlich gewesen. Aber für die paar mal wo ich das bisher gebrauchen hätte können ist mir der Preis zu hoch. Da lege ich lieber noch ein paar Steine Drauf und beschaffe mir ein weiteres Festweitenobjektiv.

  9. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: Onkel 12.09.06 - 10:58

    so nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir fällt da derzeit eigentlich nichts ein .... .
    > Zumal eine komplette Fernbedienung des
    > Fotoapparates fehlt

    Die "komplette" Fernbedienung kannst Du beim jeweiligen Hersteller ordern.

    Und Dir fallen keine Einsatzszenarien ein? Also ich hatte das schon häufiger, dass ich die Kamera in Positionen halten oder stellen musste, die es mir unmöglich gemacht haben, gleichzeitig durch den Sucher zu schauen.
    Was glaubst Du, warum es bei den Kompaktkameras mittlerweile keine Sucher mehr gibt? Weil die Live-Vorschau auf dem Monitor viel praktischer ist.

    Onkel

  10. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: samoorai 12.09.06 - 11:13

    Das Panasonic Lumix DMC-L1 hat ebenfalls live View, allerdings ist das Display im Gegensatz zur E-330 fest eingebaut.
    Von der Live-View Technologie unterscheiden sich die beiden ansonsten aber nicht.
    Die Panasonic ist wohl allerdings einiges teurer als die Olympus

    nibb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Konsumkind schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > So ein Display zum Nachrüsten
    > finde ich
    > btw garnicht mal so schlecht - LiveView
    >
    > vermisse ich irgednwie nachwievor bei DSLRs.
    >
    > Schade daß es so teuer ist...
    >
    > die olympus E-330 hat LiveView und wenn man den
    > reviews glaubt, ist es ziemlich gut umgesetzt.
    >
    >


  11. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: samoorai 12.09.06 - 11:27

    Das Problem mit LCDs ist nur, dass ohne eine wirklich gescheite Aufloesung ein manuelles Fokussieren wesentlich schlechter geht, als wenn man durch den optischen Sucher einer SLR schauen wuerde.
    (Welchen die Kompakten natuerlich nicht haben, aber das hier ist ja fuer SLRs...)

    @so nie:
    Einsatzszenarien sind wohl zuhauf vorhanden, man muss nur seine Fantasie mal spielen lassen - alle Szenarien, bei denen man die Kamera so tief halten muss, dass man nicht durch den Sucher schauen kann, z.B. bei Makros, selbst fuer diverse Sportfotos - Und alle Szenarien, bei denen man die Kamera zu hoch halten muss, dass man nicht durch den Sucher schauen kann, wenn man ueber die Koepfe einer Menge oder auch nur ueber ne Mauer hinweg fotografieren moechte, vor allem mit ersterem sind Pressefotografen/Fotojournalisten wohl allzu haeufig konfrontiert.
    Es gibt auch Szenarien, in denen das LCD durchaus Sinn macht, auch wenn man eigentlich durch den Sucher schauen koennte, z.B. bei unguenstigen Lichtbedingungen, wenn man die Helligkeit des LCD verstellen kann, kann man moeglicherweise mehr darauf erkennen als durch den Sucher selbst; oder sichtbehinderte Menschen, die Probleme mit dem kleinen Sucher haben, werden sich ueber so ein LCD sicher freuen.

    Fuer die meisten der Szenarien macht das LCD wahrscheinlich nur wirklich dann Sinn, wenn die Aufloesung auch hoch genug ist.
    Aber die Idee an sich ist schonmal gut.

    Ach ja, Fernausloesekabel kosten 10-20 Euro, das selbe gilt fuer simple IR-Fernausloeser.


    Onkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so nie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mir fällt da derzeit eigentlich nichts ein
    > .... .
    > Zumal eine komplette Fernbedienung
    > des
    > Fotoapparates fehlt
    >
    > Die "komplette" Fernbedienung kannst Du beim
    > jeweiligen Hersteller ordern.
    >
    > Und Dir fallen keine Einsatzszenarien ein? Also
    > ich hatte das schon häufiger, dass ich die Kamera
    > in Positionen halten oder stellen musste, die es
    > mir unmöglich gemacht haben, gleichzeitig durch
    > den Sucher zu schauen.
    > Was glaubst Du, warum es bei den Kompaktkameras
    > mittlerweile keine Sucher mehr gibt? Weil die
    > Live-Vorschau auf dem Monitor viel praktischer
    > ist.
    >
    > Onkel

  12. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: Onkel 12.09.06 - 11:32

    samoorai schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Problem mit LCDs ist nur, dass ohne eine
    > wirklich gescheite Aufloesung ein manuelles
    > Fokussieren wesentlich schlechter geht, als wenn
    > man durch den optischen Sucher einer SLR schauen
    > wuerde.
    > (Welchen die Kompakten natuerlich nicht haben,
    > aber das hier ist ja fuer SLRs...)

    Dass man über das LCD ausschließlich dazu nutzen kann, den Bildausschnitt festzulegen, sollte klar sein.

    Die notwendigen Einstellungen muss man vorher getätigt haben -- oder sich auf die Automatik verlassen.

  13. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: Konsumkind 12.09.06 - 11:32

    samoorai schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Panasonic Lumix DMC-L1 hat ebenfalls live
    > View, allerdings ist das Display im Gegensatz zur
    > E-330 fest eingebaut.
    > Von der Live-View Technologie unterscheiden sich
    > die beiden ansonsten aber nicht.
    > Die Panasonic ist wohl allerdings einiges teurer
    > als die Olympus
    >

    Ist mir schon bewusst aber ich möchte mir nicht eine komplett neue Kamera mit neuem System zulegen :)

  14. Re: Einsatzszenarien ?

    Autor: Buck Turgidson 12.09.06 - 15:02

    so nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir fällt da derzeit eigentlich nichts ein .... .
    > Zumal eine komplette Fernbedienung des
    > Fotoapparates fehlt

    Das ist wohl auch der Grund, warum Panasonic/Leica/Lumix bzw. Olympus auf Teufel komm raus versuchen, DLSRs mit Live-Preview (also so wie bei den Kompakten) zu bauen....

    Als Ergänzung zum optischen Sucher, der bei allen Cropkameras ja auch kleiner und dunkler ist als bei den analogen bzw. "voll"formatigen Gegenstücken, ist das schon ein interessantes Modul - wann immer man mal nicht durch den Sucher blicken mag oder kann, läßt sich zumindest der Bildaussschnitt festlegen. Schärfe, Tiefenschärfe, Belichtung, WB, das alles geht natürlich eher nicht, trotzdem ist z.B. bei über-dem-Kopf-Aufnahmen ein teilfunktionales Display immer noch besser als gar keins.

    Fernbedienung kann man auch anders lösen, allerdings bieten die Teile von zigview z.T. noch nette Zusätze wie z.B. Intervallaufnahmen oder Aufnahme, wenn in Bildabschnitten Bewegung auftaucht. Wenn das funktioniert, ein nettes Feature.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Enterprise Architekt (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Mitarbeiter IT-Support im Geschäftsleitungsumfeld (m/w/d)
    Deutsche Vermögensberatung AG, Marburg
  3. Mitarbeiterin (m/w/d) Betrieb Rechenzentrum
    HUK-COBURG VVaG, Coburg
  4. Sachbearbeitung IT-Strategie Gebäudemanagement
    Landeshauptstadt Düsseldorf, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
NFTs
Pyramidensystem für Tech-Eliten

NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
Von Evan Armstrong

  1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
  2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
  3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform

IT-Arbeitsmarkt: Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?
IT-Arbeitsmarkt
Wie viele Jobwechsel verträgt ein Lebenslauf?

ITler können wegen des großen Jobangebots leicht wechseln. Ob viele Wechsel der Karriere schaden, ist unter Personalern strittig.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  2. Bundesdatenschutzbeauftragter Datenschutz-Kritik an 3G-Regelung am Arbeitsplatz
  3. Holacracy Die Hierarchie der Kreise

Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch