1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Holiday Special: Das Star Wars, das…

Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Muhaha 29.01.20 - 09:32

    kt

  2. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Zoj 29.01.20 - 09:40

    Ich fand den Remake von New Hope, TFA, schlimmer, uninspirierter als Last Jedi. Zugegebenermaßen aber auch logischer.

  3. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Andi K. 29.01.20 - 09:49

    Jep, TLJ wird immer schlimmer, jeh öfter man ihn schaut.
    Aber dafür schaut er richtig gut aus.

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  4. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Harddrive 29.01.20 - 09:56

    Ich glaube, The last Jedi wird auf lange Zeit das schlimmste bleiben, was Star Wars jemals passiert ist. Dagegen sind ja sogar die Ewok Filme absolute Blockbuster!
    Aber auch Episode 9 ist ein absolutes Desaster! Dagegen wäre ein Remake vom Holiday Special ein absoluter Segen gewesen!

  5. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Muhaha 29.01.20 - 09:59

    Zoj schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fand den Remake von New Hope, TFA, schlimmer, uninspirierter als Last
    > Jedi. Zugegebenermaßen aber auch logischer.

    TFA war zumindest für mich nur eine langweilige Enttäuschung, weil man NICHTS riskiert hat, gar nichts. TLJ war hingegen ärgerlich, weil einfach auf alles geschissen wurde, was man im Vorgängerfilm etabliert hatte. Ich mag zwar die sonstige Arbeit von Rian Johnson, aber Schumpeters Satz von der kreativen Zerstörung als Leitbild für den Mittelteil einer Trilogie zu nehmen, war ZUVIEL Risiko und es dann auch noch so richtig in der Umsetzung verkacken ... jessesmariaundjoseph!

    Die Rolle rückwärts von dieser Rolle rückwärts tue ich mir im Kino nicht mehr an, vielleicht irgendwann später als Stream, vielleicht auch nie. Keine Lust mehr :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.20 10:05 durch Muhaha.

  6. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Muhaha 29.01.20 - 10:03

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jep, TLJ wird immer schlimmer, jeh öfter man ihn schaut.
    > Aber dafür schaut er richtig gut aus.

    Du, gegen die Politur ist nix einzuwenden. Häßlich sind diese Major-Produktionen nie und wenn man sich den Rotz in simplem 2D anschaut, ohne erzwungene Tiefenunschärfe, viel zu dunklen Szenen und verwaschenen Pixels und Schlieren bei schnellen Actionszenen ... ja, hübsch, gute Produktionswerte!

  7. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: gaym0r 29.01.20 - 10:03

    Harddrive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dagegen sind ja sogar die Ewok Filme
    > absolute Blockbuster!

    Ich glaube die Definition eines Blockbusters musst du dir nochmal angucken.

  8. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Zoj 29.01.20 - 10:09

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Rolle rückwärts von dieser Rolle rückwärts tue ich mir im Kino nicht
    > mehr an, vielleicht irgendwann später als Stream, vielleicht auch nie.
    > Keine Lust mehr :)
    Exakt dasselbe bei mir.

    Lebenszeit ist ja auch begrenzt, und man muss sich nicht jeden Trashfilm anschauen.

  9. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Harddrive 29.01.20 - 10:38

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Harddrive schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dagegen sind ja sogar die Ewok Filme
    > > absolute Blockbuster!
    >
    > Ich glaube die Definition eines Blockbusters musst du dir nochmal angucken.

    Gut, nennen wir sie anstatt Blockbuster lieber Highlight! Besser? ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.20 10:39 durch Harddrive.

  10. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: tomate.salat.inc 29.01.20 - 10:44

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Lust mehr :)

    Die hab ich schon lange nicht mehr.

    Interessant finde ich daran: es wird viel über 1,2 und 3 geschimpft - dann gehen die Leute aber in 7, 8 und 9.

    Ich weiß, warum ich diese Filme meide - selbst auf Netflix reizen die mich kein Stück. Und wenn ich sehe was Disney aus Marvel gemacht hat, dann liefert mir das nur noch zusätzlich die Bestätigung.

    Disney ist für mich mittlerweile das EA der Filme. Von dem her stört mich das Disney+ auch gar nicht mehr so sehr. Das sortiert mir schonmal sehr viel zukünftigen Schrott von Netflix weg.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.20 10:45 durch tomate.salat.inc.

  11. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Muhaha 29.01.20 - 11:04

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Interessant finde ich daran: es wird viel über 1,2 und 3 geschimpft - dann
    > gehen die Leute aber in 7, 8 und 9.

    Ich habe mich über die Prequels nie so wirklich beschwert. Sicher, es gab die eine oder andere Szene zum Fremdschämen und warum man den armen Jungen, der mit all dem sichtlich überfordert war, als Young Annakin gecastet hat, ist mir bis heute unbegreiflich ... aber sonst? Ich hatte selbst mit JJB keine grundsätzlichen Probleme. War halt ne Klamauk-Figur, die dann, in einem netten Twist, die ausführende Figur in Palpatines hinterhältigem Plan wurde.

    Weisste, Fehler passieren, niemand ist perfekt und wenn ich im Laufe einer Serie feststelle, dass die Produzenten aus Fehlern gelernt haben und die Dinge besser machen ... bin ich zufrieden. Was mich nun bei Teil 7 und 8 so ausnehmend stört ... niemand scheint aus nichts lernen zu wollen.

    Anstatt aus dem Erfolg der Marvel-Filme zu lernen, wo es zwar kein großes Gesamtkonzept gab, aber nachfolgende Filme halbwegs nachvollziehbar auf dem aufbauten, was vorher vielleicht nur in einem Nebensatz etabliert wurde, wurden für TFA einfach nur StarWars-Klischees zu einer langweiligen Kopie von Teil 4 zusammengeklatscht und bei TLJ hat man dann auch noch auf das wenige geschissen, was TFA an neuen Dingen etabliert hatte.

    Ich möchte nicht wissen, was Disney Kevin Feige an Schmerzengeld zahlt, damit dieser jetzt künftige SW-Projekte hoffentlich besser an die Leine nimmt :)

  12. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Achranon 29.01.20 - 13:39

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jep, TLJ wird immer schlimmer, jeh öfter man ihn schaut.
    > Aber dafür schaut er richtig gut aus.

    Das stimmt leider. Beim ersten Mal im Kino fand ich ihn noch nicht so schlecht Ich habe hier aber auch noch nicht so sehr auf die Story Details geachtet und war mehr von den Effekten geblendet.

    Erst als ich ihn mir dann später daheim angesehen wurde mir klar wie dumm die Story eigentlich ist.

    Die Rebellen wirkten einfach wie ein Haufen planloser Deppen die alles falsch machen was möglich ist. Dabei war gerade das eins der Dinge welche Star Wars ausgemacht hat. Die kleine Rebellentruppe schafft es mit ihrer Bauenschläue gegen das tumbe Imperium zu bestehen.

    Es ist mir ein Rätsel wieso man diesen wichtigen Punkt übersehen hat. Man erinnere sich an die Stelle aus "Das Imperium schlägt zurück" wo Han Solo direkt an einem Sternenzerstörer parkt.

    Der Rebellen "Deppen" Truppe aus Last Jedi würde vermutlich geradewegs auf Kamikaze Art auf einen Sternenzerstörer zufliegen und hoffen das die das halt nicht sehen, was aber natürlich nicht klappt.

    J.J. Abrahams hat das zumindest verstanden und direkt zu Beginn von Rise of the Skywalker versucht Poe Dameron wieder etwas zu rehabilitieren.

    Vielleicht könnte man The Last Jedi nochmal neu drehen und so tun als hätte der alte Teil nie existiert.

  13. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Garius 30.01.20 - 07:37

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jep, TLJ wird immer schlimmer, jeh öfter man ihn schaut.
    > Aber dafür schaut er richtig gut aus.

  14. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: unbuntu 30.01.20 - 09:39

    Harddrive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, The last Jedi wird auf lange Zeit das schlimmste bleiben, was
    > Star Wars jemals passiert ist.

    Nö, das war Episode 1 mit Goofy, nem nichtssagenden Kind und grausamer CGI. TLJ wird zumindest in 20 Jahren noch gut aussehen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  15. Re: Besser als "The Last Jedi" allemal /kt

    Autor: Andi K. 30.01.20 - 21:07

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jep, TLJ wird immer schlimmer, jeh öfter man ihn schaut.
    > > Aber dafür schaut er richtig gut aus.
    >
    > vignette.wikia.nocookie.net


    Hahahahahahahahahhahahaahhahhahahhah

    Sorry, aber der Beitrag läuft nur mit 30 fps.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg, Magdeburg, Rostock (Home-Office möglich)
  4. NetCologne IT Services GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 1€
  2. (-95%) 0,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de