Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Deutsche kennen die Gefahren…

25 Prozent der deutschen Internet-Nutzer [nutzen] keinen Virenscanner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 25 Prozent der deutschen Internet-Nutzer [nutzen] keinen Virenscanner

    Autor: Grothesk 27.01.05 - 17:07

    Och, ist der Anteil von Liux schon so hoch? Sehr erfreulich...

    *g*

    Grothesk

  2. Re: 25 Prozent der deutschen Internet-Nutzer [nutzen] keinen Virenscanner

    Autor: Peter Fischer 27.01.05 - 17:09

    Grothesk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Och, ist der Anteil von Liux schon so hoch? Sehr
    > erfreulich...

    Nein, das kommt durch den lawinen-artigen Abverkauf des Mini Mac.

  3. Re: 25 Prozent der deutschen Internet-Nutzer [nutzen] keinen Virenscanner

    Autor: sleipnir 27.01.05 - 18:08

    Peter Fischer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grothesk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Och, ist der Anteil von Liux schon so hoch?
    > Sehr
    > erfreulich...
    >
    > Nein, das kommt durch den lawinen-artigen
    > Abverkauf des Mini Mac.

    Ich vermute mal, dass es weder noch ist!

    Jeder glaubt um die gefahren zu wissen aber keiner weiß wie er sich schützen kann bzw. wie er diese schutzmechanismen einrichtet oder vertraut auf ein kommerzielles Produkt, dass er weder bedienen noch verstehen kann! (z.B. das allseits beliebte Norton usw.)

    Der mini Mac ist noch zu neu um in einer Studie nennenswert aufzutauchen. Linux hat unter DAUs nicht wirklich sehr viel verbreitung (ok, suse vielleicht etwas :D)

  4. Re: 25 Prozent der deutschen Internet-Nutzer [nutzen] keinen Virenscanner

    Autor: Sky 27.01.05 - 18:15

    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Peter Fischer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Grothesk schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Och, ist der Anteil von Liux
    > schon so hoch?
    > Sehr
    > erfreulich...
    >
    > Nein, das kommt durch den
    > lawinen-artigen
    > Abverkauf des Mini Mac.
    >
    > Ich vermute mal, dass es weder noch ist!
    >
    > Jeder glaubt um die gefahren zu wissen aber keiner
    > weiß wie er sich schützen kann bzw. wie er diese
    > schutzmechanismen einrichtet oder vertraut auf ein
    > kommerzielles Produkt, dass er weder bedienen noch
    > verstehen kann! (z.B. das allseits beliebte Norton
    > usw.)
    >
    > Der mini Mac ist noch zu neu um in einer Studie
    > nennenswert aufzutauchen. Linux hat unter DAUs
    > nicht wirklich sehr viel verbreitung (ok, suse
    > vielleicht etwas :D)
    >
    >

    Besser Norton oder McAfee als gar kein Schutz!

  5. Re: 25 Prozent der deutschen Internet-Nutzer [nutzen] keinen Virenscanner

    Autor: Grothesk 27.01.05 - 19:42

    Sky schrieb:
    > Besser Norton oder McAfee als gar kein Schutz!

    Norton ist gar kein Schutz und verbraucht noch dazu tierisch Systemreserven!


  6. Re: 25 Prozent der deutschen Internet-Nutzer [nutzen] keinen Virenscanner

    Autor: Dude 27.01.05 - 22:38

    naja das ist ja wohl quatsch... natürlich ist Norton ein Schutz.. mag schlechter sein als Kaspari o.a. aber immer noch 1000 mal besser als gar keinen Virenscanner zu installieren...
    Bei meinen Eltern z.B. läuft auch Zonealarm und Norton.. und 2 mal im Jahr wenn ich zu Besuch bin guck ich mir den Rechner mal gründlich an... in den letzten 2 Jahren hat sich nichts wirklich bösartiges auf den Platten gefunden...
    Wichtig ist doch für älter Menschen und Anfänger, dass der Schutz möglichst einfach zu handhaben ist..
    Dass ich meinen Arbeitsrechner oder meinen Server anders absichere versteht sich ja von selber..
    Aber ich bin schon froh dass sie mit Norton und ZA klar kommen.. ;-)

  7. Re: 25 Prozent der deutschen Internet-Nutzer [nutzen] keinen Virenscanner

    Autor: Dude 27.01.05 - 22:39

    ... Kaspersky natürlich.. naja es ist spät.. Zeit Feierabend zu machen.. ;-)

  8. Re: 25 Prozent der deutschen Internet-Nutzer [nutzen] keinen Virenscanner

    Autor: lalala 28.01.05 - 17:50

    Dude schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... Kaspersky natürlich.. naja es ist spät..
    > Zeit Feierabend zu machen.. ;-)
    >
    >
    ein DAU fragte...

    "Mein Haus steht an einer öffentlichen Straße. Ich möchte nicht, daß man das Haus von dort aus sehen kann. Ich habe gehört, daß man mit Hilfe von Taschenlampen auch bei ausgeschalter Sonne, Mond und Beleuchtung mein Haus sehen kann. Wie kann ich mich nun schützen?"

    Die Antwort, die Du hören willst lautet: "Es gibt da extrem coole Folien mit dem Aufdruck 'Das ist kein Haus.', die man in die Fenster kleben kann. Kostenlos und besonders bunt sind die von Zonealarm."

    ;)

    so long...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Meckenheim, München
  3. d.velop Life Sciences GmbH, Gescher
  4. Hitachi Automotive Systems Europe GmbH, Schwaig-Oberding (Raum München)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  2. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  3. 92,60€
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    1. Lidl Connect: Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE
      Lidl Connect
      Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE

      Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat seine eigenen Smartphone-Tarife überarbeitet. In allen Optionen wird das enthaltene Datenvolumen erhöht. Lidl-Kunden nutzen das Vodafone-Netz, aber der LTE-Zugang ist weiterhin nicht dabei.

    2. Steam Play: Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um
      Steam Play
      Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

      Wenn ein Gamer von Windows auf Linux umsteigt, ist das aufwendig - nahm ich an. Die Distribution Manjaro macht jedoch immerhin die Installation leicht. Laufen Spiele auch und laufen sie so schnell wie unter Windows?

    3. Rocket Lake: Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen
      Rocket Lake
      Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen

      Offenbar sind Intels Probleme bei der 14-nm-Halbleiterfertigung größer als erwartet: Nächstes Jahr soll Samsung die Rocket-Lake-Chips herstellen, damit Intel selbst mehr Kapazität für andere Designs hat. Schon im April 2019 hatte GPU-Chef Raja Koduri die 14-nm-Fab in Giheung besucht.


    1. 12:25

    2. 12:07

    3. 11:52

    4. 11:43

    5. 11:32

    6. 11:24

    7. 11:11

    8. 11:02