1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Asus PG43UQ im Test: Haben Sie es…

Keine Konkurrenz?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Konkurrenz?

    Autor: dEEkAy 24.02.20 - 09:40

    Samsung C49RG94SSU (49 Zoll) Curved Gaming Monitor, Dual WQHD, 32:9, 5120 x 1440 Pixel, 120 Hz, 4 ms, Schwarz

    Das Ding nenne ich seit kurzem mein Eigen und bin absolut überzeugt davon. 32:9 ist natürlich erst mal eine Umstellung, für mich als SW-Entwickler der sonst aber mit 2x27" mit je 2560x1440 arbeitet, aber genau richtig.

    In Spielen muss man etwas vorsichtig sein. Neuere Spiele haben kein Problem mit dem Breite, bei älteren muss man evtl. Hand anlegen und Widescreenfixes nutzen. Der Samsung hat nicht ganz UHD. Hier sieht es so aus: 5120x1440 (7.372.800 Pixel) vs. 3820x2160 (8.294.400 Pixel), macht ca. 11-12% Unterschied aus. Ob man die sieht ist fraglich, in der Berechnung (Leistungsbedarf) macht dies aber deutlich was aus.

    Eine Grafikkarte die UHD aber mit vollen Details auf 144 FPS/Hz geprügelt bekommt muss mir erstmal jemand zeigen.

  2. Re: Keine Konkurrenz?

    Autor: rockero 24.02.20 - 09:52

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung C49RG94SSU (49 Zoll) Curved Gaming Monitor, Dual WQHD, 32:9, 5120 x
    > 1440 Pixel, 120 Hz, 4 ms, Schwarz
    >
    > Das Ding nenne ich seit kurzem mein Eigen und bin absolut überzeugt davon.
    > 32:9 ist natürlich erst mal eine Umstellung, für mich als SW-Entwickler der
    > sonst aber mit 2x27" mit je 2560x1440 arbeitet, aber genau richtig.
    >
    > In Spielen muss man etwas vorsichtig sein. Neuere Spiele haben kein Problem
    > mit dem Breite, bei älteren muss man evtl. Hand anlegen und Widescreenfixes
    > nutzen. Der Samsung hat nicht ganz UHD. Hier sieht es so aus: 5120x1440
    > (7.372.800 Pixel) vs. 3820x2160 (8.294.400 Pixel), macht ca. 11-12%
    > Unterschied aus. Ob man die sieht ist fraglich, in der Berechnung
    > (Leistungsbedarf) macht dies aber deutlich was aus.
    >
    > Eine Grafikkarte die UHD aber mit vollen Details auf 144 FPS/Hz geprügelt
    > bekommt muss mir erstmal jemand zeigen.

    Die Konkurrenz ist mit Sicherheit im Sinne von anderen 16:9 43" Monitoren gemeint.
    Daher ist es schön das dir der 49" 32:9 gefällt, allerdings ist es nur eine Alternative mit einem anderen Format.
    Ich habe einen DELL U4919DW und mir diesen Asus jetzt bestellt und bin mal gespannt, wie ich den im Vergleich finde.

    Bei den Spielen habe ich die gleichen Erfahrung gemacht. Aktuell läuft bei mir Monster Hunter World Iceborn und da wird 32:9 leider nicht supported. Da ist es ohne einen Widescreenfix echt ärgerlich, mit den Balken.

  3. Re: Keine Konkurrenz?

    Autor: superdachs 24.02.20 - 10:03

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Grafikkarte die UHD aber mit vollen Details auf 144 FPS/Hz geprügelt
    > bekommt muss mir erstmal jemand zeigen.

    Und genau da liegt der Fuchs verscharrt. Wenn man da nicht zwei, drei Highendgrafikkarten für je 1000¤ hat bringt einem das alles überhaupt nichts. Ich hoffe da kommt mittelfristig STreaming ins Spiel.
    Aktuell fahre ich mit 3x32" QHD sehr gut. Zum arbeiten perfekt und bei Spielen schafft meine 1060 einen auch noch annehmbar zu befeuern.

  4. Re: Keine Konkurrenz?

    Autor: divStar 24.02.20 - 11:20

    Ich hab nen Philipps 40" mit 4k, spiele aber eher selten am PC. RocketLeague läuft super in 4k mit meiner 1080GTX (eGPU). Aber doe Farbdarstellung ist eher traurig. Trotzdem ein guter Bildschirm- nutze den seit Ende 2015.

  5. Re: Keine Konkurrenz?

    Autor: ldlx 24.02.20 - 17:49

    Hab auch den Samsung seit paar Tagen, tolles Bild, gerade in Spielen wie RDR2, GTA5 oder auch Simulation wie ETS/ATS, Blickwinkel naja, dazu die überstrahlende Hintergrundbeleuchtung vom HDR bei 16:9/21:9-Filmen in den dunklen Bereich.
    Zu FPS: Die GTX 1060 kriegt das gut hin bzw. sieht es auf dem Bildschirm recht flüssig aus, ETS/ATS bei 35-40 fps, GTA5 bei 25-30 fps, RDR2 bei knapp 20 fps (ohne die Einstellung seit WUXGA angepasst zu haben) - FreeSync regelt anscheinend. Musste aber von FreeSync Ultimativ auf Standard stellt, damit der NVIDIA-Treiber das rafft.
    Probleme bei 16:9-Darstellung: Das wird sowohl im BIOS als auch bei GTA SA (neu aufgelegte Version) auf 32:9 breitgezogen, da hilft weder Treiber- noch Bildschirmeinstellung.

    Den Dell hab ich heute auf Arbeit an einem CAD-Arbeitsplatz aufgestellt, klar da brauchts kein FreeSync, keine GtG-Zeiten oder HDR. Dafür die Blickwinkelstabilität eines IPS-Panels und die geringere Krümmung für den Office-Betrieb, USB-C ist "nur" für die Zukunftssicherheit interessant.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. AKKA, Schweinfurt
  3. SES-imagotag Deutschland GmbH, Ettenheim
  4. Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Marburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 2,20€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten