1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linspire bietet Bares für…

Wer will das überhaupt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer will das überhaupt?

    Autor: Linspire ftl 15.09.06 - 03:04

    Kann mir mal ein Linspire User erzählen warum man Linspire einsetzen sollte? Für mich ist das so ein Nischending wie Zeta.


    Linspire ftl

  2. Re: Wer will das überhaupt?

    Autor: mark shuttleworth 15.09.06 - 10:13

    linspire ist speziell für windows leute gedacht die meinen gute software müsse geld kosten. Sie liefern eine recht ordentliche distribution auf dem level von ubuntu und verlangen geld dafür.
    Windows daus sind zufrieden weil es geld kostet, windows nutzer mit ein wenig grips greifen jedoch sofort zu ubuntu.

    www.ubuntu.com

  3. Re: Wer will das überhaupt?

    Autor: Linspire ftl 15.09.06 - 12:11

    mark shuttleworth schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > linspire ist speziell für windows leute gedacht
    > die meinen gute software müsse geld kosten. Sie
    > liefern eine recht ordentliche distribution auf
    > dem level von ubuntu und verlangen geld dafür.
    > Windows daus sind zufrieden weil es geld kostet,
    > windows nutzer mit ein wenig grips greifen jedoch
    > sofort zu ubuntu.
    >
    > www.ubuntu.com


    Naja, ich meinte ja auch es soll sich mal ein User melden :)
    Irgendwie genau wie bei Zeta. MAnche Leute finden es total gut, aber fragt man mal nach, findet sich hier zumindest keiner ein, der es wirklich benutzt.
    Ich kenne jedenfalls niemanden, der Linspire nutzt. Vielleicht sollte ich mal ein Forum zu dem Thema suchen, dann weiss ich, dass die Linspire-User kein Mythos sind.
    Zum Ubuntu-Vergleich: Linspire liefert ja schon DVD, MP3-Wiedergabe, pipapo mit. Aber das ist für mich eigentlich kein Argument, gibt ja genug Howtos um die Multimedia-Funktionalität bei Ubuntu nachzurüsten.
    Click and Run... naja. Wärs mir auch nicht wert.

    Gruss

    Linspire ftl

  4. Re: Wer will das überhaupt?

    Autor: BG.. 15.09.06 - 12:37

    Also MP3 etc.. nachzurüsten ist für einen etwas versierten user schon zu bewerkstelligen, aber im Gegensatz zu Windows ist das noch immer kompliziert.

    Und ich kenne genügend Leute denen graue Haare gewachsen sind während sie versucht haben eine Wlan Karte zum laufen zu bringen *g

    Linspire ftl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mark shuttleworth schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > linspire ist speziell für windows leute
    > gedacht
    > die meinen gute software müsse geld
    > kosten. Sie
    > liefern eine recht ordentliche
    > distribution auf
    > dem level von ubuntu und
    > verlangen geld dafür.
    > Windows daus sind
    > zufrieden weil es geld kostet,
    > windows nutzer
    > mit ein wenig grips greifen jedoch
    > sofort zu
    > ubuntu.
    >
    > www.ubuntu.com
    >
    > Naja, ich meinte ja auch es soll sich mal ein User
    > melden :)
    > Irgendwie genau wie bei Zeta. MAnche Leute finden
    > es total gut, aber fragt man mal nach, findet sich
    > hier zumindest keiner ein, der es wirklich
    > benutzt.
    > Ich kenne jedenfalls niemanden, der Linspire
    > nutzt. Vielleicht sollte ich mal ein Forum zu dem
    > Thema suchen, dann weiss ich, dass die
    > Linspire-User kein Mythos sind.
    > Zum Ubuntu-Vergleich: Linspire liefert ja schon
    > DVD, MP3-Wiedergabe, pipapo mit. Aber das ist für
    > mich eigentlich kein Argument, gibt ja genug
    > Howtos um die Multimedia-Funktionalität bei Ubuntu
    > nachzurüsten.
    > Click and Run... naja. Wärs mir auch nicht wert.
    >
    > Gruss
    >
    > Linspire ftl


  5. Re: Wer will das überhaupt?

    Autor: Linspire ftl 15.09.06 - 12:55

    BG.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also MP3 etc.. nachzurüsten ist für einen etwas
    > versierten user schon zu bewerkstelligen, aber im
    > Gegensatz zu Windows ist das noch immer
    > kompliziert.

    Naja, man folgt einfach einem Howto, tippt die paar Zeilen ab, voila, mp3 funktioniert.

    > Und ich kenne genügend Leute denen graue Haare
    > gewachsen sind während sie versucht haben eine
    > Wlan Karte zum laufen zu bringen *g

    Tja, das ist ja auch wieder ein anderes Thema. Da ist das mit mp3 wohl trivialer ;)
    Aber sogar ich habe damals meine PCMCIA WLAN-Karte zum Laufen gebracht. Muss man natürlich auch eine haben, die unterstützt wird, sonst gerät das zur üblen Frickelei :)

    Linspire ftl

  6. Re: Wer will das überhaupt?

    Autor: CJ 15.09.06 - 14:09

    Hi,

    hab mal versucht freespire (die kostenlose comumity version von linspire) zu installieren, war aber dank fehlender Hardwareunterstützung nicht erfolgreich (wo anderen distros übrigens auch gescheit waren)

    Von den Screenshots schauts aber echt klasse aus. Die Installversion hat soweit ich mich erinnern kann auch nen Live-CD Mode, kannst es dir also runterladen und ausprobieren. :)

    vorteil von linspire soll ja sein, das es so "einfach" wie windows sein soll... wer weiß...

    greetz cj


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LS telcom AG, Lichtenau (Baden)
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  3. operational services GmbH & Co. KG, München
  4. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Xpress SL-C480 Farb-Laserdrucker für 149,99€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP...
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 24,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands...
  3. (u.a. Lenovo Tab E10 für 99,00€, Huawei MediaPad T5 für 179,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33