1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows 10: Cortana verschwindet…

Microsofts Dilemma.

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Beitrag
  1. Thema

Microsofts Dilemma.

Autor: cbug 29.02.20 - 20:42

Im Kontext zu Konkurrenten wie Google mit Android und dem Play-Store, Google Assistent usw. und Apples Siri und iTunes Store usw. Usf. Hat es Microsoft unverständlicherweise schwer seine Nutzer derselben Bindung zu unterwerfen.

Warum eigentlich?
Erzählt mir nicht ihr hättet kein Smartphone oder ihr würdet die Dienste nicht nutzen. Wenn das nicht die Masse nutzen würde wären Apple und Google nicht so erfolgreich.

Das Absaugen von Daten wird ja bei den wenigsten der Grund sein gegen Microsofts onlinekonto zu sein, sonst hätten sie kein Google/Apple Konto.

An die Exoten die im Jahr 2020 kein Smartphone nutzen geht dieser Kommentar nicht. Fühlt euch bitte nicht angesprochen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Microsofts Dilemma.

cbug | 29.02.20 - 20:42
 

Re: Microsofts Dilemma.

bombinho | 29.02.20 - 21:42
 

Re: Microsofts Dilemma.

Port80 | 29.02.20 - 22:04
 

Re: Microsofts Dilemma.

bombinho | 29.02.20 - 23:40
 

Re: Microsofts Dilemma.

eidolon | 01.03.20 - 19:33
 

Re: Microsofts Dilemma.

derLaie | 02.03.20 - 01:00
 

Re: Microsofts Dilemma.

FreiGeistler | 02.03.20 - 07:53
 

Re: Microsofts Dilemma.

Legendenkiller | 02.03.20 - 09:56

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Hays AG, Leipzig
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. TT Isle of Man - Ride on the Edge 2 für 27,99€, Zombie Night Terror für 1,20€, Anno...
  2. (u. a. Band of Brothers - Box Set (Blu-ray) für 17,54€, The Big Bang Theory - Die komplette...
  3. 51,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Kingston Traveller USB-Stick 128GB für 9,99€, MS Office 365 Personal für 51,19€, MSI...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Complex Event Processing: Informationen fast in Echtzeit auswerten
    Complex Event Processing
    Informationen fast in Echtzeit auswerten

    Ob autonomes Fahren, Aktienhandel oder Onlineshopping: Soll das Ergebnis gut sein, müssen Informationen quasi in Echtzeit ausgewertet werden. Eine gute Lösung dafür: CEP.
    Von Boris Mayer

    1. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte
    2. mmap Codeanalyse mit sechs Zeilen Bash
    3. Digitale Kultur Demoszene wird finnisches Kulturerbe