1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Book Ion: LPDDR4X verlängert…

Fehler im Text?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler im Text?

    Autor: fn.ord 04.03.20 - 10:34

    "Das [...] 13,3-Zoll-Ultrabook von Samsung wurde ursprünglich 2019 vorgestellt, damals allerdings nicht mit DDR4 [...]"

    Ich denke da ist ein "nicht" zuviel.

  2. Re: Fehler im Text?

    Autor: ms (Golem.de) 04.03.20 - 10:43

    Danke, ja.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 25,49€
  3. 8,88€
  4. (u. a. Battlefield 5 Definitive Edition für 24,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Star Wars...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück