1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AN.ON-Server des ULD…

Beschlagnahme ist richtig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beschlagnahme ist richtig

    Autor: gunkel 15.09.06 - 16:24

    Ich finde es richtig, dass diese Anonymisierer beschlagtnahmt werden.

    Warum? Wenn man die Sorge über die Ausspähung eigener Daten gegen die Tatsache abwägt, dass man hierüber Verbrchern und chaoten Tür und Tor öffnet, kommt man unweigrlich zur Konsequenz: abschalten!

    Dieses Landeszentrum, macht das das eventuell auch noch mit meinen Steuergeldern diesen Unsinn?

    Genau so gehören die ganzen anonymen Mailkonten gsperrt - damit wär spam schnell am ende mitsamt der Nigeria connection.

    Nur dann hätte die Computerpresse ein kassenfüllendes Themenspektrum weg: "die verbotenen Bereiche des Internets"

    KG

  2. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: JR 15.09.06 - 16:33

    Hi,

    also das erschließt mich mir nicht:
    Das wäre so als wenn mann ein Wählscheibentelfon beschlagnahmen würde um heruszufinden wer damit angerufen wurde ;-)

    J


    gunkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es richtig, dass diese Anonymisierer
    > beschlagtnahmt werden.
    >
    > Warum? Wenn man die Sorge über die Ausspähung
    > eigener Daten gegen die Tatsache abwägt, dass man
    > hierüber Verbrchern und chaoten Tür und Tor
    > öffnet, kommt man unweigrlich zur Konsequenz:
    > abschalten!
    >
    > Dieses Landeszentrum, macht das das eventuell auch
    > noch mit meinen Steuergeldern diesen Unsinn?
    >
    > Genau so gehören die ganzen anonymen Mailkonten
    > gsperrt - damit wär spam schnell am ende mitsamt
    > der Nigeria connection.
    >
    > Nur dann hätte die Computerpresse ein
    > kassenfüllendes Themenspektrum weg: "die
    > verbotenen Bereiche des Internets"
    >
    > KG


  3. selten so etwas blödes gehört!

    Autor: Lizy 15.09.06 - 16:43

    gunkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es richtig, dass diese Anonymisierer
    > beschlagtnahmt werden.
    >
    > Warum? Wenn man die Sorge über die Ausspähung
    > eigener Daten gegen die Tatsache abwägt, dass man
    > hierüber Verbrchern und chaoten Tür und Tor
    > öffnet, kommt man unweigrlich zur Konsequenz:
    > abschalten!

    Toll, Du vertraust darauf das Die die das Logging oder die Kontrollen durchführen gute vertreuenswürdige Personen sind?

    Wer kontrolliert die die Kontrollieren?


    > Dieses Landeszentrum, macht das das eventuell auch
    > noch mit meinen Steuergeldern diesen Unsinn?
    >
    > Genau so gehören die ganzen anonymen Mailkonten
    > gsperrt - damit wär spam schnell am ende mitsamt
    > der Nigeria connection.

    Als würde Spam über ein anonymes Mailkonto bei google oder mail.com laufen!*lach* Spam wird mit eigenen oder gehackten Mailservern versendet!

    Greetz


    > Nur dann hätte die Computerpresse ein
    > kassenfüllendes Themenspektrum weg: "die
    > verbotenen Bereiche des Internets"
    >
    > KG


  4. erst lachen, wenn man sich sicher ist

    Autor: Rhabarberkuchen 15.09.06 - 18:01

    > Als würde Spam über ein anonymes Mailkonto bei
    > google oder mail.com laufen!*lach* Spam wird mit
    > eigenen oder gehackten Mailservern versendet!

    Nicht ganz korrekt. Der Großteil der Mails die man als Spam bezeichnet kommt eher aus Bot-Netzen[1], das bedeutet von ganz normalen Privat-Rechnern die von jemandem (mit wahrscheinlich krimineller Energie) kontrolliert werden. Zum Versand einer Mail gehört nicht besonders viel[2].
    Der Punkt hierbei ist, dass der Spam aus möglichst vielen Richtungen gleichzeitig kommt. Tatsächlich "eigene" Server oder "gehackte" Server sind nach kürzester Zeit wieder aus dem Verkehr -> lohnen sich also kaum. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Zurückverfolgung hier bedeutend größer.


    [1] http://de.wikipedia.org/wiki/Botnetz
    [2] http://www.rdpslides.com/webresources/FAQ00035.htm

  5. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: Robin Hood 15.09.06 - 18:27

    gunkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es richtig, dass diese Anonymisierer
    > beschlagtnahmt werden.
    >
    > Warum? Wenn man die Sorge über die Ausspähung
    > eigener Daten gegen die Tatsache abwägt, dass man
    > hierüber Verbrchern und chaoten Tür und Tor
    > öffnet, kommt man unweigrlich zur Konsequenz:
    > abschalten!
    >
    > Dieses Landeszentrum, macht das das eventuell auch
    > noch mit meinen Steuergeldern diesen Unsinn?
    >
    > Genau so gehören die ganzen anonymen Mailkonten
    > gsperrt - damit wär spam schnell am ende mitsamt
    > der Nigeria connection.
    >
    > Nur dann hätte die Computerpresse ein
    > kassenfüllendes Themenspektrum weg: "die
    > verbotenen Bereiche des Internets"
    >
    > KG
    Schon deinen RFID implantieren lassen?

  6. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: Winamper 15.09.06 - 18:45

    gunkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es richtig, dass diese Anonymisierer
    > beschlagtnahmt werden.
    >
    > Warum? Wenn man die Sorge über die Ausspähung
    > eigener Daten gegen die Tatsache abwägt, dass man
    > hierüber Verbrchern und chaoten Tür und Tor
    > öffnet, kommt man unweigrlich zur Konsequenz:
    > abschalten!
    >
    > Dieses Landeszentrum, macht das das eventuell auch
    > noch mit meinen Steuergeldern diesen Unsinn?
    >
    > Genau so gehören die ganzen anonymen Mailkonten
    > gsperrt - damit wär spam schnell am ende mitsamt
    > der Nigeria connection.
    >
    > Nur dann hätte die Computerpresse ein
    > kassenfüllendes Themenspektrum weg: "die
    > verbotenen Bereiche des Internets"
    >
    > KG

    Wieso denn, so kannst du alle die etwas zu verbergen haben sammeln und durch stetige Kontrollen herausfiltern. Kinderpornographie u.ä. muss gestoppt werden und dazu ist letztenendes jedes Mittel legitim. Nur wenn man die beschlagnahmten daten gleichzeitig dazu verwendet um Herrn Müller bei seinen Onlineradio Mitschnitten zu verfolgen dann habe ich damit ein Problem.

    Polizeistaat ganz oder garnicht und ich tendiere zu ganz, aber halb geht das nicht.

  7. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: tststs 15.09.06 - 19:09

    Winamper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gunkel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es richtig, dass diese
    > Anonymisierer
    > beschlagtnahmt werden.
    >
    > Warum? Wenn man die Sorge über die
    > Ausspähung
    > eigener Daten gegen die Tatsache
    > abwägt, dass man
    > hierüber Verbrchern und
    > chaoten Tür und Tor
    > öffnet, kommt man
    > unweigrlich zur Konsequenz:
    > abschalten!
    >
    > Dieses Landeszentrum, macht das das
    > eventuell auch
    > noch mit meinen Steuergeldern
    > diesen Unsinn?
    >
    > Genau so gehören die
    > ganzen anonymen Mailkonten
    > gsperrt - damit
    > wär spam schnell am ende mitsamt
    > der Nigeria
    > connection.
    >
    > Nur dann hätte die
    > Computerpresse ein
    > kassenfüllendes
    > Themenspektrum weg: "die
    > verbotenen Bereiche
    > des Internets"
    >
    > KG
    >
    > Wieso denn, so kannst du alle die etwas zu
    > verbergen haben sammeln und durch stetige
    > Kontrollen herausfiltern. Kinderpornographie u.ä.
    > muss gestoppt werden und dazu ist letztenendes
    > jedes Mittel legitim. Nur wenn man die
    > beschlagnahmten daten gleichzeitig dazu verwendet
    > um Herrn Müller bei seinen Onlineradio
    > Mitschnitten zu verfolgen dann habe ich damit ein
    > Problem.
    >
    > Polizeistaat ganz oder garnicht und ich tendiere
    > zu ganz, aber halb geht das nicht.
    >
    Oki - dann mal los und weg mit dem Folterverbot.
    Hinrichtungen dann bitte jeden Sonntag 12°° vor dem Rathaus.
    Viel Spass bei der Zeitreise retour in's Mittelalter.

    Aber da sieht man mal wieder was die KILLT Sozialisation so angerichtet hat in den letzten Jahren.

    & nicht vergessen dich zu melden für die *Stasi reloaded* - oder heißt das dann wieder *GESTAPO*?
    Aber das ist ja Schily Schülern auch egal.

  8. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: kicher 15.09.06 - 19:14

    Winamper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gunkel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es richtig, dass diese
    > Anonymisierer
    > beschlagtnahmt werden.
    >
    > Warum? Wenn man die Sorge über die
    > Ausspähung
    > eigener Daten gegen die Tatsache
    > abwägt, dass man
    > hierüber Verbrchern und
    > chaoten Tür und Tor
    > öffnet, kommt man
    > unweigrlich zur Konsequenz:
    > abschalten!
    >
    > Dieses Landeszentrum, macht das das
    > eventuell auch
    > noch mit meinen Steuergeldern
    > diesen Unsinn?
    >
    > Genau so gehören die
    > ganzen anonymen Mailkonten
    > gsperrt - damit
    > wär spam schnell am ende mitsamt
    > der Nigeria
    > connection.
    >
    > Nur dann hätte die
    > Computerpresse ein
    > kassenfüllendes
    > Themenspektrum weg: "die
    > verbotenen Bereiche
    > des Internets"
    >
    > KG
    >
    > Wieso denn, so kannst du alle die etwas zu
    > verbergen haben sammeln und durch stetige
    > Kontrollen herausfiltern. Kinderpornographie u.ä.
    > muss gestoppt werden und dazu ist letztenendes
    > jedes Mittel legitim. Nur wenn man die
    > beschlagnahmten daten gleichzeitig dazu verwendet
    > um Herrn Müller bei seinen Onlineradio
    > Mitschnitten zu verfolgen dann habe ich damit ein
    > Problem.
    >
    > Polizeistaat ganz oder garnicht und ich tendiere
    > zu ganz, aber halb geht das nicht.
    >
    ...und was sagt dein Nervenarzt wie das heisst?
    Irgendwie scheint die Therapie ja nicht so recht anzuschlagen.

  9. Re: erst lachen, wenn man sich sicher ist

    Autor: subjekt 15.09.06 - 19:23

    Rhabarberkuchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Als würde Spam über ein anonymes Mailkonto
    > bei
    > google oder mail.com laufen!*lach* Spam
    > wird mit
    > eigenen oder gehackten Mailservern
    > versendet!
    >
    > Nicht ganz korrekt. Der Großteil der Mails die man
    > als Spam bezeichnet kommt eher aus Bot-Netzen[1],
    > das bedeutet von ganz normalen Privat-Rechnern die
    > von jemandem (mit wahrscheinlich krimineller
    > Energie) kontrolliert werden. Zum Versand einer
    > Mail gehört nicht besonders viel[2].
    > Der Punkt hierbei ist, dass der Spam aus möglichst
    > vielen Richtungen gleichzeitig kommt. Tatsächlich
    > "eigene" Server oder "gehackte" Server sind nach
    > kürzester Zeit wieder aus dem Verkehr -> lohnen
    > sich also kaum. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit
    > einer erfolgreichen Zurückverfolgung hier
    > bedeutend größer.
    >
    > [1] de.wikipedia.org
    > [2] www.rdpslides.com

    ja, leider auch falsch

    Die gehackten Mailser, gehen in einigen Ländern nicht so schnell vom Netz. Diese Länder sind China und Tailand. Dort brauchen sie vergleichsweise(Europa) lange um diese vom Netz zu nehmen. Es werden auch Spamserver angemietet.

    Info: der Anteil der Zombi-Rechner(Bot´s) liegt in Deutschland knapp über 7%(steigend).


    subjekt

  10. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: subejkt 15.09.06 - 19:25

    Robin Hood schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gunkel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es richtig, dass diese
    > Anonymisierer
    > beschlagtnahmt werden.
    >
    > Warum? Wenn man die Sorge über die
    > Ausspähung
    > eigener Daten gegen die Tatsache
    > abwägt, dass man
    > hierüber Verbrchern und
    > chaoten Tür und Tor
    > öffnet, kommt man
    > unweigrlich zur Konsequenz:
    > abschalten!
    >
    > Dieses Landeszentrum, macht das das
    > eventuell auch
    > noch mit meinen Steuergeldern
    > diesen Unsinn?
    >
    > Genau so gehören die
    > ganzen anonymen Mailkonten
    > gsperrt - damit
    > wär spam schnell am ende mitsamt
    > der Nigeria
    > connection.
    >
    > Nur dann hätte die
    > Computerpresse ein
    > kassenfüllendes
    > Themenspektrum weg: "die
    > verbotenen Bereiche
    > des Internets"
    >
    > KG
    > Schon deinen RFID implantieren lassen?

    US-Amerikanische Soldaten werden in Zukunft einen sich einpflanzen lassen. Die Trottel...


    subjekt

  11. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: subjekt 15.09.06 - 19:28

    kicher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Winamper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > gunkel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich finde es richtig, dass
    > diese
    > Anonymisierer
    > beschlagtnahmt
    > werden.
    >
    > Warum? Wenn man die Sorge
    > über die
    > Ausspähung
    > eigener Daten gegen
    > die Tatsache
    > abwägt, dass man
    > hierüber
    > Verbrchern und
    > chaoten Tür und Tor
    >
    > öffnet, kommt man
    > unweigrlich zur
    > Konsequenz:
    > abschalten!
    >
    > Dieses Landeszentrum, macht das das
    > eventuell
    > auch
    > noch mit meinen Steuergeldern
    >
    > diesen Unsinn?
    >
    > Genau so gehören
    > die
    > ganzen anonymen Mailkonten
    > gsperrt -
    > damit
    > wär spam schnell am ende mitsamt
    >
    > der Nigeria
    > connection.
    >
    > Nur dann
    > hätte die
    > Computerpresse ein
    >
    > kassenfüllendes
    > Themenspektrum weg: "die
    >
    > verbotenen Bereiche
    > des Internets"
    >
    > KG
    >
    > Wieso denn, so kannst du alle die
    > etwas zu
    > verbergen haben sammeln und durch
    > stetige
    > Kontrollen herausfiltern.
    > Kinderpornographie u.ä.
    > muss gestoppt werden
    > und dazu ist letztenendes
    > jedes Mittel
    > legitim. Nur wenn man die
    > beschlagnahmten
    > daten gleichzeitig dazu verwendet
    > um Herrn
    > Müller bei seinen Onlineradio
    > Mitschnitten zu
    > verfolgen dann habe ich damit ein
    >
    > Problem.
    >
    > Polizeistaat ganz oder
    > garnicht und ich tendiere
    > zu ganz, aber halb
    > geht das nicht.
    >
    > ...und was sagt dein Nervenarzt wie das heisst?
    > Irgendwie scheint die Therapie ja nicht so recht
    > anzuschlagen.

    und wieder ein geistreicher Beitrag, danke.


    subjekt


  12. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: tan1 15.09.06 - 20:10

    Winamper schrieb:

    > muss gestoppt werden und dazu ist letztenendes
    > jedes Mittel legitim.

    Ok, wenn jedes Mittel legitim ist, verlange ich, dass man dir vorsorglich beide Augen aussticht. Dann gibt es schonmal einen, der sich mit Sicherheit nicht mehr fuer Kipos interessiert.

  13. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: Robin Hood 16.09.06 - 04:12

    subejkt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Robin Hood schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > gunkel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich finde es richtig, dass
    > diese
    > Anonymisierer
    > beschlagtnahmt
    > werden.
    >
    > Warum? Wenn man die Sorge
    > über die
    > Ausspähung
    > eigener Daten gegen
    > die Tatsache
    > abwägt, dass man
    > hierüber
    > Verbrchern und
    > chaoten Tür und Tor
    >
    > öffnet, kommt man
    > unweigrlich zur
    > Konsequenz:
    > abschalten!
    >
    > Dieses Landeszentrum, macht das das
    > eventuell
    > auch
    > noch mit meinen Steuergeldern
    >
    > diesen Unsinn?
    >
    > Genau so gehören
    > die
    > ganzen anonymen Mailkonten
    > gsperrt -
    > damit
    > wär spam schnell am ende mitsamt
    >
    > der Nigeria
    > connection.
    >
    > Nur dann
    > hätte die
    > Computerpresse ein
    >
    > kassenfüllendes
    > Themenspektrum weg: "die
    >
    > verbotenen Bereiche
    > des Internets"
    >
    > KG
    > Schon deinen RFID implantieren lassen?
    >
    > US-Amerikanische Soldaten werden in Zukunft einen
    > sich einpflanzen lassen. Die Trottel...
    >
    > subjekt


    Als ob die mehr aushalten als eine Hundemarke

  14. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: original-dingsbums 16.09.06 - 05:22


    > Polizeistaat ganz oder
    > garnicht und ich
    > tendiere
    > zu ganz, aber halb
    > geht das
    > nicht.
    >
    > ...und was sagt dein Nervenarzt
    > wie das heisst?
    > Irgendwie scheint die
    > Therapie ja nicht so recht
    > anzuschlagen.
    >
    > und wieder ein geistreicher Beitrag, danke.
    >
    > subjekt


    angesichts solcher beiträge sag ich nie wieder etwas gegen deine. :D

    "polizeistaat" ist also nicht nur erstrebenswert, sondern beschreibt
    neuerdings den zustand, der besteht, wenn die polizei auf server
    zugreift, die zu einem staatlichen testprogramm gehören.
    alles klar, herr kicher.



  15. Re: Nein mit meinen Steuergeldern

    Autor: chrissdf 16.09.06 - 11:11

    gunkel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es richtig, dass diese Anonymisierer
    > beschlagtnahmt werden.
    >
    > Warum? Wenn man die Sorge über die Ausspähung
    > eigener Daten gegen die Tatsache abwägt, dass man
    > hierüber Verbrchern und chaoten Tür und Tor
    > öffnet, kommt man unweigrlich zur Konsequenz:
    > abschalten!
    >
    > Dieses Landeszentrum, macht das das eventuell auch
    > noch mit meinen Steuergeldern diesen Unsinn?

    Nein die machen das mit meinen Steuergeldern und ich finde das gut.



    >
    > Genau so gehören die ganzen anonymen Mailkonten
    > gsperrt - damit wär spam schnell am ende mitsamt
    > der Nigeria connection.
    >
    > Nur dann hätte die Computerpresse ein
    > kassenfüllendes Themenspektrum weg: "die
    > verbotenen Bereiche des Internets"
    >
    > KG


  16. Re: erst lachen, wenn man sich sicher ist

    Autor: M. Abt 16.09.06 - 12:02

    Und ich dachte immer die USA sei führend im Versand unerwünschter Werbebotschaften -> http://www.virenschutz.info/beitrag_USA+weiterhin+f%FChrend+beim+Spam+Versand_130.html


    subjekt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rhabarberkuchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Als würde Spam über ein anonymes
    > Mailkonto
    > bei
    > google oder mail.com
    > laufen!*lach* Spam
    > wird mit
    > eigenen oder
    > gehackten Mailservern
    > versendet!
    >
    > Nicht ganz korrekt. Der Großteil der Mails die
    > man
    > als Spam bezeichnet kommt eher aus
    > Bot-Netzen[1],
    > das bedeutet von ganz normalen
    > Privat-Rechnern die
    > von jemandem (mit
    > wahrscheinlich krimineller
    > Energie)
    > kontrolliert werden. Zum Versand einer
    > Mail
    > gehört nicht besonders viel[2].
    > Der Punkt
    > hierbei ist, dass der Spam aus möglichst
    >
    > vielen Richtungen gleichzeitig kommt.
    > Tatsächlich
    > "eigene" Server oder "gehackte"
    > Server sind nach
    > kürzester Zeit wieder aus
    > dem Verkehr -> lohnen
    > sich also kaum.
    > Zudem ist die Wahrscheinlichkeit
    > einer
    > erfolgreichen Zurückverfolgung hier
    > bedeutend
    > größer.
    >
    > [1] de.wikipedia.org
    >
    > [2] www.rdpslides.com
    >
    > ja, leider auch falsch
    >
    > Die gehackten Mailser, gehen in einigen Ländern
    > nicht so schnell vom Netz. Diese Länder sind China
    > und Tailand. Dort brauchen sie
    > vergleichsweise(Europa) lange um diese vom Netz zu
    > nehmen. Es werden auch Spamserver angemietet.
    >
    > Info: der Anteil der Zombi-Rechner(Bot´s) liegt in
    > Deutschland knapp über 7%(steigend).
    >
    > subjekt


  17. Re: Nein mit meinen Steuergeldern

    Autor: M. Abt 16.09.06 - 12:08

    Naja, letzten Endes zeigt das mal wieder die Einfallslosigkeit der verantwortlichen Herren.

    Grundsätzlich halte ich von Anonymisierungsdiensten im Internet nichts, sofern möglich sperre ich diese Server auch von der Nutzung meiner Webseiten aus. Der Grund ist relativ simpel: Man geht auch nicht vermummt ins Kaufhaus oder in die Bank weil da eine Videoüberwachung installiert ist.

    Die hätten das Ding mal lieber 4 Wochen "anzapfen" sollen, da wäre der Erfolg bestimmt größer gewesen...

  18. Re: Nein mit meinen Steuergeldern

    Autor: Irgent nen Name 16.09.06 - 13:11

    M. Abt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, letzten Endes zeigt das mal wieder die
    > Einfallslosigkeit der verantwortlichen Herren.
    >
    > Grundsätzlich halte ich von
    > Anonymisierungsdiensten im Internet nichts, sofern
    > möglich sperre ich diese Server auch von der
    > Nutzung meiner Webseiten aus. Der Grund ist
    > relativ simpel: Man geht auch nicht vermummt ins
    > Kaufhaus oder in die Bank weil da eine
    > Videoüberwachung installiert ist.
    >
    > Die hätten das Ding mal lieber 4 Wochen "anzapfen"
    > sollen, da wäre der Erfolg bestimmt größer
    > gewesen...

    ich schneid da mal nen zitat raus

    > Man geht auch nicht vermummt ins
    > Kaufhaus oder in die Bank weil da eine
    > Videoüberwachung installiert ist.

    man hinterlässt aber auf der Videoüberwachung nich seine Kontodaten seine Adresse etc etc was diese Anonymisierungsdienste zumindest psyschologisch nich preisgeben im internet.

  19. Re: Nein mit meinen Steuergeldern

    Autor: andere Meinung 16.09.06 - 15:01

    >
    > man hinterlässt aber auf der Videoüberwachung nich
    > seine Kontodaten seine Adresse etc etc was diese
    > Anonymisierungsdienste zumindest psyschologisch
    > nich preisgeben im internet.

    Erinnerst Du dich an die Kofferbomber - da hat das video auch gebügt, die unter 80 mio Deutschen rauszufinden - bei Anon ist es aber so, dass mit Steuergeldern ermöglicht wird, dass irgend ein Gesindel seine kriminellen Aktionen machen kann.


  20. Re: Beschlagnahme ist richtig

    Autor: kicher kicher 16.09.06 - 16:21

    original-dingsbums schrieb:<-------- dingsbums txt!
    -------------------------------------------------------
    > > > Polizeistaat ganz oder
    > garnicht und
    > ich
    > tendiere
    > zu ganz, aber halb
    >
    > geht das
    > nicht.
    ------------------------------- bis hier -----------------------------
    >--------------------------------------< ab hier Kommentar von kicher!
    > ...und was sagt
    > dein Nervenarzt
    > wie das heisst?
    >
    > Irgendwie scheint die
    > Therapie ja nicht so
    > recht
    > anzuschlagen.
    > ------------------------------------ bis hier-----------------------
    > und wieder ein<................ na,ja - *subjekt* oder so ...
    > geistreicher Beitrag, danke.
    >
    > subjekt
    >
    > ----------------------- hier *ein verwirrter------------------------
    > angesichts solcher beiträge sag ich nie wieder
    > etwas gegen deine. :D
    >
    > "polizeistaat" ist also nicht nur erstrebenswert,
    > sondern beschreibt
    > neuerdings den zustand, der besteht, wenn die
    > polizei auf server
    > zugreift, die zu einem staatlichen testprogramm
    > gehören.
    > alles klar, herr kicher.
    >
    > ---------------------------- Ende des Verwirrten verirrten----------
    >
    >
    Lesen ist eine Kunst,die einige hier nicht beherrschen zu scheinen!

    https://forum.golem.de/read.php?13314,730733,730924#msg-730924

    Da konnte ich nur noch doppelt kichern :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Plattformmanager*in für digitale Transformation und Innovation
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. IT Support (m/w/d) IT Servicedesk und IT Logistik: Schwerpunkt MDM
    Rail Power Systems GmbH, München
  3. Business Process Expert (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  4. IT Systemadministrator (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 75€ (Bestpreis)
  2. (u.a. Men of War Collector's Pack für 6,99€, Deliver Us To The Moon für 11,99€)
  3. 128,07€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
Energiespeicher
Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Energiewende Akkupreise steigen wegen zu hoher Rohstoffkosten
  2. Nachhaltigkeit Mehr Haushalte investieren in die Energiewende
  3. P2P-Energiehandel Lieber Nachbar, hätten Sie noch etwas Strom für mich?

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz


    Rocket 1: 3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt
    Rocket 1
    3D-Druck vom Kopf auf die Füße gestellt

    Eine der interessantesten Crowdfunding-Kampagnen für 3D-Drucker seit Jahren lässt einige wichtige Fragen offen.
    Von Elias Dinter

    1. Bauwesen Erstes Haus aus dem 3D-Drucker in den USA eröffnet
    2. 3D-Druck-Messe Formnext 2021 Raus aus der Nische
    3. Youtube Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber