1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Autonomes Schiff: IBM testet KI…

Automatisierte Schiffe verstoßen auch nichr gegen das Seerecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Automatisierte Schiffe verstoßen auch nichr gegen das Seerecht

    Autor: norbertgriese 09.03.20 - 20:03

    Weil da Menschen mitfahren, die Ausschau halten.

    Das einzige "autonome" Schiff, das erfolgreich Europa-USA gesegelt ist, hat Standortdaten per Funk gemeldet und wurde per Satelliten Telefon in grossem Abstand von Bohrinseln und Windparks bei Bedarf ferngesteuert. Mit 5m Länge war es auch recht klein und geht wohl als Modellboot durch.

    AIS ist nichts für Militär Schiffe jeder Größe. Unter 300t (kleiner Frachter, Kuemo) ist AIS freiwillig. Braucht auf hoher See keiner einschalten. Und am wichtigsten: Ein paar Angler auf einem Plastikboot haben bei Nacht evtl. Eine weiße Funzel, sonst nix, sind auch auf dem Radar kaum zu erkennen.

    Autonomer Trimarane zum Thema: Uni Furtwangen. Kein europäisches Land hat den Katamaran autonom losfahren lassen. Nur mit menschlicher Begleitung.
    Trimaran, Weltumrundung per Biodiesel: Mit Mannschaft, die aber bei dem schnittigen Schiff (Earthrace) kaum Ausschau halten konnte. Erwischt bei Nacht ein Boot zwischen den Rümpfen 1Toter, 1 Verletzter auf hoher See bei Nacht. Ganze Mannschaft in Peru? im Gefängnis - zu Recht. Die honorigen Sponsoren berichten nicht weiter über Earthrace. Freigekommen,weil sich der deutsche Staat engagiert hat und das Stromspar-Blinklicht des Anglerbootes so nicht den Vorschriften entsprach. Das Schiff wurde umbenannt.

    Also als Modellboot darf das IBM Teil autonom segeln, muss sich von Bohrinseln etc. Fernhalten, mit nix zusammenstossen. Als Schiff ist das derzeit unzulässig.

    Norbert

  2. Re: Automatisierte Schiffe verstoßen auch nichr gegen das Seerecht

    Autor: cyberhorst 10.03.20 - 10:06

    Mir fehlt der "Like"-Knopf in den Kommentaren.
    Danke für den Beitrag, Norbert!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universität Osnabrück, Osnabrück
  2. Mitarbeiter Arbeitszeitmanagement / Projektleitung (w/m/d)
    Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz - medbo KU, Regensburg, Parsberg, Wöllershof
  3. SAP S4 HANA / ABAP Developer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis