1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KI-Strategie der EU: "Man muss sich…

KI = nur Neuronale Netze?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. KI = nur Neuronale Netze?

    Autor: lachsmann 10.03.20 - 09:38

    Ich stimme dem Herrn Liggesmeyer zu, dass die Algorithmen nicht schlauer werden bzw. die Begrifflichkeiten häufig fälschlicherweise vermischt werden.

    Allerdings muss ich anmerken, dass ich über den Artikel hinweg den Eindruck hatte, dass für Liggesmeyer nur neuronale Netze als KI zu betrachten sind?

    Im akademischen Umfeld habe ich eigentlich gelernt, dass KI eigentlich erstmal ein Oberbegriff ist. Unter diesen Oberbegriff fällt dann Machine Learning als Subset. Neuronale Netze sind dann nur eine Vorgehensweise des maschinellen Lernens. Oder verstehe ich das falsch?

  2. Re: KI = nur Neuronale Netze?

    Autor: schap23 10.03.20 - 09:49

    KI sind nicht nur neuronale Netze. Nur haben sich die anderen Verfahren bislang nicht bewähren können, weshalb es in den 80ern der vorigen Jahrhunderts zum KI-Winter kam. Derzeit sind Neuronale Netze der Bereich, der bei KI die meisten Fortschritte macht.

  3. Re: KI = nur Neuronale Netze?

    Autor: hansblafoo 10.03.20 - 09:59

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KI sind nicht nur neuronale Netze. Nur haben sich die anderen Verfahren
    > bislang nicht bewähren können, weshalb es in den 80ern der vorigen
    > Jahrhunderts zum KI-Winter kam. Derzeit sind Neuronale Netze der Bereich,
    > der bei KI die meisten Fortschritte macht.

    Das hängt einzig und allein davon ab, wie man KI definiert. Die Behauptung, dass sich andere Verfahren bislang nicht bewähren konnten, widerspreche ich mit meiner Definition von KI (ich bin ein Russel & Norvig Anhänger) entschieden.

  4. Re: KI = nur Neuronale Netze?

    Autor: henryanki 10.03.20 - 14:16

    lachsmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stimme dem Herrn Liggesmeyer zu, dass die Algorithmen nicht schlauer
    > werden bzw. die Begrifflichkeiten häufig fälschlicherweise vermischt
    > werden.
    >
    > Allerdings muss ich anmerken, dass ich über den Artikel hinweg den Eindruck
    > hatte, dass für Liggesmeyer nur neuronale Netze als KI zu betrachten sind?
    >
    > Im akademischen Umfeld habe ich eigentlich gelernt, dass KI eigentlich
    > erstmal ein Oberbegriff ist. Unter diesen Oberbegriff fällt dann Machine
    > Learning als Subset. Neuronale Netze sind dann nur eine Vorgehensweise des
    > maschinellen Lernens. Oder verstehe ich das falsch?


    Viele andere Konstrukte aus der KI können aber als neuronales Netzwerk dargestellt werden (Yann Lecun on Twitter)

    Außerdem können neuronale Netzwerke nahezu alle kontunierliche Funktionen approximieren (Universal approximation theorem), weshalb man sich sehr viel von Ihnen verspricht.

  5. Re: KI = nur Neuronale Netze?

    Autor: schnedan 10.03.20 - 16:19

    Also in der Fabrikautomatisierung bei uns wird grad KI mit NN gehypt... und immer wenn ich es mir ansehe finde ich es unbrauchbar.
    Ich denke das evolutionäre Algorithmen kombiniert mit klassischer Regelungstechnik die Probleme besser lösen könnten. Mit weniger Rechenleistung und weniger Energieverbrauch.

    Interessant finde ich wie ähnlich ein NN kaskadierten Zustandsraumreglern von der Mathematik her ist...

  6. Re: KI = nur Neuronale Netze?

    Autor: Kaiser Ming 13.03.20 - 10:39

    henryanki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lachsmann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich stimme dem Herrn Liggesmeyer zu, dass die Algorithmen nicht schlauer
    > > werden bzw. die Begrifflichkeiten häufig fälschlicherweise vermischt
    > > werden.
    > >
    > > Allerdings muss ich anmerken, dass ich über den Artikel hinweg den
    > Eindruck
    > > hatte, dass für Liggesmeyer nur neuronale Netze als KI zu betrachten
    > sind?
    > >
    > > Im akademischen Umfeld habe ich eigentlich gelernt, dass KI eigentlich
    > > erstmal ein Oberbegriff ist. Unter diesen Oberbegriff fällt dann Machine
    > > Learning als Subset. Neuronale Netze sind dann nur eine Vorgehensweise
    > des
    > > maschinellen Lernens. Oder verstehe ich das falsch?
    >
    > Viele andere Konstrukte aus der KI können aber als neuronales Netzwerk
    > dargestellt werden (Yann Lecun on Twitter)

    Genau das war aber hier nicht die Frage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
  2. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  3. Stellvertretender Teamleiter (m/w/d) Fertigungsplanung / Supply Chain und Projekte
    SKF GmbH, Mühlheim an der Donau
  4. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 32,99€ (Bestpreis!)
  2. mit bis zu 30% Rabatt
  3. (u. a. MSI Optix G32CQ4DE WQHD/165 Hz für 329€ + 6,99€ Versand und be quiet! Pure Base 600...
  4. (u. a. Greenland, The 800, Rampage, Glass, 2067: Kampf um die Zukunft)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung