1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KI-Strategie der EU: "Man muss sich…

Es sind halt Wirtschaftsinformatiker gefragt...

  1. Beitrag
  1. Thema

Es sind halt Wirtschaftsinformatiker gefragt...

Autor: PerilOS 10.03.20 - 21:14

...am Ende des Tages geht es um die Qualifizierung von Daten. Wenn die Daten schon unqualifiziert bei der Erhebung sind, sind die Daten wertlos. Nichts anderes ist der Grund, ob eine KPI wirklich richtig ist. Wenn die Erhebung der Daten schon Scheiße ist, brauch man die Hypothese nicht zur Theorie zu erheben. Die ganze Geschichte nutzt nicht umsonst wissenschaftliche Methoden.

20 Jahre lang haben alle "Informatiker" gejammert, dass die "BWL Informatiker" garkeine Informatiker sind. Jetzt ist die Chance der Anzugträger den Nerds mal eine reinzuwürgen, statt sie nur zu ignorieren. Wenn die Trainingsdaten qualifiziert sind, dann ist das Resultat auch nicht diskriminierend.

Trainingsdaten auf Social Media Müll (wie üblich) aufzubauen, disqualifiziert die Daten halt komplett. Üblicherweise wird auch genau der falsche Ansatz genutzt und versucht eine Qualifizierung auf bestehenden Daten aufzubauen. Was halt kein wissenschaftlicher Ansatz ist.

Glaube das am leichtesten zu verstehende Beispiel ist hier ein Incident Management zwischen zwei Vertragspartein. Wenn ein Ticket 100¤ kostet, dann sollte die KPI schon stimmen. Und da muss der Prozess genau definiert und befolgt werden.



3 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.20 21:20 durch PerilOS.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Es sind halt Wirtschaftsinformatiker gefragt...

PerilOS | 10.03.20 - 21:14

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Fiori/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hamburg
  2. Windows-Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Wiesbaden
  3. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Zukunftslabor Gesundheit
    HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen
  4. Sales Consultant (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 23,49€
  3. 29,99€
  4. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
    2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum