1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 15 Jahre Linux

15 Jahre keine Software für Kreative.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 15 Jahre keine Software für Kreative.

    Autor: Wurstwasser 19.09.06 - 00:09


    Nur Server, Office und Home-User, Entwicklung oder Audio/Video-Player.

    Schade.
    :(

  2. Re: 15 Jahre keine Software für Kreative.

    Autor: Kraftsaft 19.09.06 - 00:23

    Ich weiß, es ist etwas spät für eine Antwort und jo, man soll Trolle nicht füttern. Ich kann's trotzdem nicht lassen:

    Wurstwasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nur Server, Office und Home-User, Entwicklung
    > oder Audio/Video-Player.

    Cinelerra? Jahshaka? The Gimp? Krita? Xara Xtreme? Blender? nicht zu verwechseln kommerzielle Programme wie Shake? Softimage XSI? Maya?


    > Schade.
    > :(

    Es könnte in der Tat noch mehr sein aber es wird..

    mfG


  3. Re: 15 Jahre keine Software für Kreative.

    Autor: ubuntu_user 19.09.06 - 07:52


    > Cinelerra? Jahshaka?

    naja ich find die persoenlich nicht so gut...
    so viel kann man damit nicht anfangen..

    > The Gimp?

    ok das ist natuerlich nen gutes stueck software^^


    > Krita? Xara Xtreme?

    oh kenn ich gar nicht...

    > Blender?

    hammeranwendung wie gimp^^

    > nicht zu verwechseln kommerzielle
    > Programme wie Shake? Softimage XSI? Maya?

    mainactor nicht zu vergessen


    > Es könnte in der Tat noch mehr sein aber es
    > wird..

    hoffentlich....

  4. Re: 15 Jahre keine Software für Kreative.

    Autor: MaX 19.09.06 - 09:02

    Und Inkscape und Scribus nicht zu vergessen.

  5. Re: 15 Jahre keine Software für Kreative.

    Autor: Oliver_S 19.09.06 - 10:34

    Wurstwasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nur Server, Office und Home-User, Entwicklung
    > oder Audio/Video-Player.
    >
    > Schade.
    > :(

    Für manche ist programmieren auch eine kreative Tätigkeit

    MfG Oliver

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 16,99€
  2. 20,49€
  3. 4,32€
  4. (-40%) 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Icann und ISOC: Der Ausverkauf des Internets
Icann und ISOC
Der Ausverkauf des Internets

Der Verkauf von .org wirkt wie ein Verschwörungskrimi voller seltsamer Zufälle, Korruption und zwielichtiger Gestalten. Hinzu kommen Intransparenz und Widersprüche.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Breitbandausbau Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
  2. Urheberrechtsverletzungen Europol nimmt 30.000 Domains offline
  3. Internet Europas IPv4-Adressen sind aufgeteilt

  1. Autoproduktion: China droht Deutschland mit Vergeltung bei Huawei-Ausschluss
    Autoproduktion
    China droht Deutschland mit Vergeltung bei Huawei-Ausschluss

    Die chinesische Regierung will bei einem Ausschluss von Huawei beim 5G-Aufbau "nicht tatenlos zuschauen". Indirekt droht Chinas Botschafter mit Konsequenzen für die Autoindustrie.

  2. Snapdragon 865 im Test: Android-Smartphone-Performance-Ausblick 2020
    Snapdragon 865 im Test
    Android-Smartphone-Performance-Ausblick 2020

    Mit dem Snapdragon 865 hat Qualcomm das System-on-a-Chip für die Top-Smartphones des nächsten Jahres entwickelt. In Benchmarks schneidet das SoC gut ab: Die CPU-Leistung steigt um ein Drittel, die iGPU-Geschwindigkeit um ein Viertel. Für Apple-Niveau reicht es aber nicht.

  3. Android TV: Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich
    Android TV
    Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    Die Deutsche Telekom hat den Magenta-TV-Stick auf den Markt gebracht, aber noch als Betatest. Es stehen noch nicht alle Funktionen zur Verfügung, dafür wird der Anschaffungspreis reduziert.


  1. 13:55

  2. 13:30

  3. 13:17

  4. 13:01

  5. 13:01

  6. 12:54

  7. 12:34

  8. 12:05