1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DS220j: Synology legt sein…

@Golem: JBOD vs. Stripe vs. Spanning

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: JBOD vs. Stripe vs. Spanning

    Autor: chewbacca0815 12.03.20 - 14:39

    Liebes Golem-Team

    Ihr habt einen Dreher im Text.

    Als JBOD (Just a Bunch Of Disks) betrieben stünden die beiden Platten nebeneinander als zwei EInzellaufwerke zur Verfügung. Kreiert man ein einziges Volumen über beide Platten ohne Ausfallsicherheit, ist es ein RAID 0 Stripeset oder Spanning, aber kein JBOD. ;-)


    JBOD = 2x Einzelkapazität der Laufwerke in zwei getrennten Volumen

    RAID 0 Spanning = Addierung der Einzelkapazitäten zu einen großen Volumen, bei dem zuerst das erste Laufwerk und dann das zweite Laufwerk gefüllt wird, doppelte Kapazität, aber keine Ausfallsicherheit

    RAID 0 Stripeset = beide Laufwerke zusammengeschlossen in ein großes Volumen, bei dem beide Platten gleichmäßig gefüllt werden; doppelte Kapazität, aber keine Ausfallsicherheit

    RAID 1 Spiegelung = die Kapazität eines Laufwerkes steht zur Verfügung, aber Ausfallsicherheit durch intern gespiegelte Platten

    RAID 1 Spiegelung sollte die bevorzugte Wahl sein, wenn die Daten in der NAS von Bedeutung sind.

    Viele Grüße, Chewie

  2. Re: @Golem: JBOD vs. Stripe vs. Spanning

    Autor: powerbernd 12.03.20 - 14:47

    "wenn die Daten in der NAS von Bedeutung sind" sollte man (mindestens ein) externes Backup machen und sich nicht auf Raid verlassen...

  3. Re: @Golem: JBOD vs. Stripe vs. Spanning

    Autor: happymeal 12.03.20 - 15:14

    Bei Synology bedeutet JBOD wohl Spanning.

  4. Re: @Golem: JBOD vs. Stripe vs. Spanning

    Autor: gaym0r 12.03.20 - 15:30

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RAID 0 Spanning = Addierung der Einzelkapazitäten zu einen großen Volumen,
    > bei dem zuerst das erste Laufwerk und dann das zweite Laufwerk gefüllt
    > wird, doppelte Kapazität, aber keine Ausfallsicherheit

    Was denn nun? Raid 0 oder SPAN?

  5. Re: @Golem: JBOD vs. Stripe vs. Spanning

    Autor: on(Golem.de) 12.03.20 - 15:56

    Hallo,

    von Storage-Insider:
    https://www.storage-insider.de/was-ist-ein-jbod-a-616305/

    "Diese Festplatten lassen mit einer Volume-Management-Software zu einer einzigem logischen Volume zusammenschalten. Des Weiteren können mittels dem „Just a Bunch of Disks“-Prinzip auch mehrere Festplatten aneinandergereiht werden, so dass diese wie ein einziges Laufwerk wirken. Die Aufteilung eines Laufwerks in mehrere logische Datenträger ist ebenfalls möglich – beispielsweise zur Umgehung von Kapazitätsgrenzen."

    Ein JBOD kann sozusagen vieles sein. :)

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  6. Re: @Golem: JBOD vs. Stripe vs. Spanning

    Autor: gadthrawn 14.03.20 - 20:18

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liebes Golem-Team
    >
    > Ihr habt einen Dreher im Text.
    >
    > Als JBOD (Just a Bunch Of Disks) betrieben stünden die beiden Platten
    > nebeneinander als zwei EInzellaufwerke zur Verfügung. Kreiert man ein
    > einziges Volumen über beide Platten ohne Ausfallsicherheit, ist es ein RAID
    > 0 Stripeset oder Spanning, aber kein JBOD. ;-)
    >
    > JBOD = 2x Einzelkapazität der Laufwerke in zwei getrennten Volumen
    >
    > RAID 0 Spanning = Addierung der Einzelkapazitäten zu einen großen Volumen,
    > bei dem zuerst das erste Laufwerk und dann das zweite Laufwerk gefüllt
    > wird, doppelte Kapazität, aber keine Ausfallsicherheit
    >
    > RAID 0 Stripeset = beide Laufwerke zusammengeschlossen in ein großes
    > Volumen, bei dem beide Platten gleichmäßig gefüllt werden; doppelte
    > Kapazität, aber keine Ausfallsicherheit
    >
    > RAID 1 Spiegelung = die Kapazität eines Laufwerkes steht zur Verfügung,
    > aber Ausfallsicherheit durch intern gespiegelte Platten
    >
    > RAID 1 Spiegelung sollte die bevorzugte Wahl sein, wenn die Daten in der
    > NAS von Bedeutung sind.
    >
    > Viele Grüße, Chewie

    https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/DSM/help/DSM/StorageManager/storage_pool_what_is_raid

    JBOD Kombiniert eine Gruppe von Laufwerken in einem Speicherplatz mit einer Speicherkapazität, die der Summe aller Laufwerkskapazitäten entspricht. - wobei die die einfach hinterinander hängen zu scheinen.

  7. Re: @Golem: JBOD vs. Stripe vs. Spanning

    Autor: robinx999 15.03.20 - 15:56

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chewbacca0815 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Liebes Golem-Team
    > >
    > > Ihr habt einen Dreher im Text.
    > >
    > > Als JBOD (Just a Bunch Of Disks) betrieben stünden die beiden Platten
    > > nebeneinander als zwei EInzellaufwerke zur Verfügung. Kreiert man ein
    > > einziges Volumen über beide Platten ohne Ausfallsicherheit, ist es ein
    > RAID
    > > 0 Stripeset oder Spanning, aber kein JBOD. ;-)
    > >
    > >
    > > JBOD = 2x Einzelkapazität der Laufwerke in zwei getrennten Volumen
    > >
    > > RAID 0 Spanning = Addierung der Einzelkapazitäten zu einen großen
    > Volumen,
    > > bei dem zuerst das erste Laufwerk und dann das zweite Laufwerk gefüllt
    > > wird, doppelte Kapazität, aber keine Ausfallsicherheit
    > >
    > > RAID 0 Stripeset = beide Laufwerke zusammengeschlossen in ein großes
    > > Volumen, bei dem beide Platten gleichmäßig gefüllt werden; doppelte
    > > Kapazität, aber keine Ausfallsicherheit
    > >
    > > RAID 1 Spiegelung = die Kapazität eines Laufwerkes steht zur Verfügung,
    > > aber Ausfallsicherheit durch intern gespiegelte Platten
    > >
    > > RAID 1 Spiegelung sollte die bevorzugte Wahl sein, wenn die Daten in der
    > > NAS von Bedeutung sind.
    > >
    > > Viele Grüße, Chewie
    >
    > www.synology.com
    >
    > JBOD Kombiniert eine Gruppe von Laufwerken in einem Speicherplatz mit einer
    > Speicherkapazität, die der Summe aller Laufwerkskapazitäten entspricht. -
    > wobei die die einfach hinterinander hängen zu scheinen.

    Wobei dies im Falle eines Ausfalls zumindest die Anzahl an möglichweise noch rettbaren Dateien erhöht, im Gegensatz zu einem Ausfall bei einem Raid 0, wobei ein Backup hier natürlich die erste Wahl ist aber eine Datenrettung hat bei einem JBOD noch chancen ein paar Daten zu retten bei einem Raid 0 sieht es dort sehr schlecht aus, wenn nur noch eine von zwei Platten vorhanden ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V., Marburg
  3. Team GmbH, Paderborn
  4. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 749€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...
  3. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)
  4. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Curevac Tesla baut mobile Moleküldrucker für Corona-Impfstoff
  2. Jens Spahn Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
  3. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
    Außerirdische Intelligenz
    Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

    Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
    Von Miroslav Stimac