1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek Voyager: Starke…

Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: Karmageddon 16.03.20 - 21:14

    Ich fand Kathryn Janeway toll. Und viele der Folgen, in denen verschachtelte Storylines passierten. Und die Borg, Spezies 8472 oder diese Typen, die andere Rassen nur als Beute ansahen. Und Gott sei Dank mal keine (kaum) Romulaner. Und es passierte immer was. Und für Seven of Nine hätte ich alles getan :)

    Ganz im Gegensatz zu TNG, Deep Space Nine oder dem wirklich unerträglichen Opa Jean-Luc in der neuen Serie "Star Trek - Picard".

    Wie man hier so ein Wesen wie "Q" auch noch loben kann, ist mir schleierhaft.

  2. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: Loehm 16.03.20 - 21:37

    gab es denn irgendetwas von dem, was du aufzählst warum VOY besser sei als "Picard" in den ersten 8 Folgen?

    Ich verstehe gar nicht, was alle gegen die neuen Serien haben, die ersten beiden Staffeln zu verkacken ist doch beste Star Trek Tradition.

  3. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: Karmageddon 16.03.20 - 21:48

    Loehm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gab es denn irgendetwas von dem, was du aufzählst warum VOY besser sei als
    > "Picard" in den ersten 8 Folgen?
    >

    Ja. Es hab keine romulanische Verschwörung.

  4. Naja

    Autor: superdachs 16.03.20 - 23:41

    STP ist deutlich besser als STD. Das steht außer Frage. Es ist allerdings auch schwer im ST-Franchise eine größere Beleidigung abzuliefern als STD. Dennoch hat STP einige brachiale Probleme.
    STY war die schlechteste ST Serie aller Zeiten. Selbst ENT war deutlich besser und näher an ST dran. Im Angesicht der neuen Serien und auch Filme ist STY jedoch zu neuer Blüte gekommen.

  5. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: CSCmdr 17.03.20 - 08:50

    Was soll STY sein?
    Star Trek Yamato?
    Star Trek Yakuza?
    Star Trek Ypsilanti?

    Lass doch einfach mal die unsäglichen Abkürzungen weg und schreibe aus, wovon du sprichst!

  6. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: JensBröcher 17.03.20 - 09:30

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll STY sein?
    > Star Trek Yamato?
    > Star Trek Yakuza?
    > Star Trek Ypsilanti?
    >
    > Lass doch einfach mal die unsäglichen Abkürzungen weg und schreibe aus,
    > wovon du sprichst!

    Yoyager? Ist jetzt nicht so schwer darauf zu kommen.

  7. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: SasX 17.03.20 - 11:10

    JensBröcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CSCmdr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was soll STY sein?
    > > Star Trek Yamato?
    > > Star Trek Yakuza?
    > > Star Trek Ypsilanti?
    > >
    > > Lass doch einfach mal die unsäglichen Abkürzungen weg und schreibe aus,
    > > wovon du sprichst!
    >
    > Yoyager? Ist jetzt nicht so schwer darauf zu kommen.

    Doch schon, wenn man bedenkt, dass es "Voyager" geschrieben wird, also nicht mit "Y" am Anfang.

    Im übrigen mag ich Star Trek - Picard sehr gerne. Und finde die Serie bisher deutlich besser als ST - Discovery.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.20 11:10 durch SasX.

  8. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: Trockenobst 18.03.20 - 11:31

    SasX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im übrigen mag ich Star Trek - Picard sehr gerne. Und finde die Serie
    > bisher deutlich besser als ST - Discovery.

    Picard kommt 10 Jahre zu spät für den Hauptdarsteller, den sie sichtbar häufig mit Stand ins ersetzt haben. Ein Drittel der Serie sind lahme Momente und gekünstelte Selbstreflektionen, wohl wegen des Alters des Hauptdarstellers und ein Drittel plumper Fanservice. Haben wir alle besucht und ihnen etwas Lizenzgold abgedrückt. Gut, können wir jetzt weiter machen mit der Story?

    Natürlich sind die Produktionsvalues auf absurd hohem Niveau, das Licht krass und ok das sind mehrere Fussballfelder große Studios. Toll. Aber wie wahrscheinlich ist es dass ein "Privat-Raumschiff" so groß ist dass sie nicht wissen was sie rein stellen sollen und dann ganz hinten verschämt eine riesige Transporterplattform hinstellen weil es sonst so leer aussieht ;)

    Picard wirkt wie mit der heißen Nadel gestrickt und dann mit viel Geld draufgeworfen.
    Ich kann nur hoffen das sie bei der zweiten Staffel etwas in den Rhythmus kommen und den Fanservice und Bullshit weglassen.

  9. Re: Jedenfalls gigantisch besser als Star Trek - Picard

    Autor: LH 18.03.20 - 14:38

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wie wahrscheinlich ist es dass ein "Privat-Raumschiff" so groß ist dass sie
    > nicht wissen was sie rein stellen sollen und dann ganz hinten verschämt
    > eine riesige Transporterplattform hinstellen weil es sonst so leer aussieht
    > ;)

    So wirklich groß ist das Schiff ja nicht, und als Transporter - was es wohl sein soll, nehme ich an - ist es sogar eher klein.
    Allerdings empfinde ich das Design ebenfalls als Missglückt, er ergibt im ST Universum insgesamt wenig Sinn :/

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zukunftslabor ubineum (Informatiker, Software-Ingenieur) ... (m/w/d)
    Westsächsische Hochschule Zwickau, Zwickau
  2. Service Delivery Manager Umsetzung Onlinezugangsgesetz OZG (w/m/d)
    HanseVision GmbH, Hamburg
  3. Inhouse Consultant Microsoft Dynamics NAV (m/w/d)
    über D. Kremer Consulting, Großraum Hameln-Detmold
  4. IT-Administrator (m/w/d)
    IWK-Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gGmbH, Delmenhorst

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€
  2. mit Rabattcode NBBCRUCIAL15
  3. (u. a. Lenovo IdeaPad 14 Zoll, i7, 16GB, 512GB SSD, Windows 11 Home für 899€)
  4. (u. a. Galaxy A52s 128 GB für 251,26€, Galaxy Watch4 Classic 46 mm für 209,24€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: .NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance
Microsoft
.NET 7 verbessert Kommandozeile und Performance

Im knappen Monatsrhythmus veröffentlicht Microsoft Previews für das kommende .NET 7. Im Fokus stehen derzeit Startzeit, CLI und natives AOT-Kompilieren.
Von Fabian Deitelhoff

  1. .NET MAUI ist da Microsofts plattformübergreifendes UI-Framework für Apps
  2. Microsoft Erste Vorschau auf .NET 7 verfügbar
  3. .NET 6 und C# 10 Auf dem Weg zu einem einheitlichen Framework

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Entwickler im Ukrainekrieg: Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich
    Entwickler im Ukrainekrieg
    "Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich"

    Bereits im März sprach Golem.de mit zwei IT-Fachkräften aus Kyjiw. So geht es ihnen jetzt, mehr als zwei Monate nach Beginn des Ukrainekriegs.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

    1. Ukrainekrieg Russland setzt angeblich Laserwaffen gegen Drohnen ein
    2. Ukrainekrieg Warum das Internet in der Ukraine noch läuft
    3. Ukrainekrieg Russische Jets fliegen angeblich mit GPS-Handgeräten