1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox Series X: Microsoft legt technische…

Brauch man die neue Konsolengeneration eigentlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brauch man die neue Konsolengeneration eigentlich?

    Autor: Lefteous 16.03.20 - 23:19

    Klar es geht immer schöner, aber was die heutige Konsolengeneration zeigt, ist schon richtig klasse. UHD-Spiele sind einen Zacken schärfer, ja - aber im Endeffekt ist der Mehrwert sehr überschaubar. Bei der Switch sieht es anders aus - keine Frage.
    Auch die SSD-Integration ist natürlich nice, aber sind die Ladezeiten jetzt so das Riesenproblem?
    Ich denke ich werde erst umsteigen, wenn absehbar ist, dass es nix mehr Neues für die aktuellen Konsolen gibt.

  2. Re: Brauch man die neue Konsolengeneration eigentlich?

    Autor: divStar 17.03.20 - 00:02

    Da ich die ps4pro habe und mit der zufrieden bin - und nur selten, meist mit Familie, überhaupt was zocke, werde definitiv erst umsteigen wenn die PS4 gänzlich tot ist.
    Die ernsteren Spiele (nicht für 10-Jährige) spiele ich eh abends am PC (also Laptop mit TB3 und eGPU).

  3. Re: Brauch man die neue Konsolengeneration eigentlich?

    Autor: Lefteous 17.03.20 - 07:26

    Bei der PS4 Pro gebe es tatsächlich einen Grund sich für oder gegen die neue Generation zu entschieden: Die Lautstärke. Ich habe die neueste Revision und die ist immer noch ein absoluter Fön. Da ist die XBOX One X einfach vorbildlich.

  4. Re: Brauch man die neue Konsolengeneration eigentlich?

    Autor: Dwalinn 17.03.20 - 07:32

    Im Vergleich zu der ersten PS4 und XBO braucht es defenitiv ein Upgrade. Die Pro und X halten sich da zwar schon besser werden aber teils dennoch durch ihre Ursprungsversion zurückgehalten

  5. Re: Brauch man die neue Konsolengeneration eigentlich?

    Autor: medium_quelle 17.03.20 - 14:04

    Natürlich braucht es die SSD. Habe am PC seit 2011 meine Spiele auf SSD und konnte die Xbox one S nicht ertragen. Bis es bei Forza los ging, verging locker eine Minute. Zwischen den Runden war die Wartezeit nicht ganz so schlimm, aber noch immer so nervig, dass ich die Konsole an weniger anspruchsvolle Verwandte weitergereicht habe.

    Erst die SSD macht Konsolen zur sinnvollen PC-Alternative. Über grafische Upgrades hingegen kann man streiten. Die brauch ich auch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG, Lahr
  2. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  3. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)
  4. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (Xbox One/PS4), 79,99€ (Xbox Series X/PS5) - Release 22.10.
  2. (u. a. Battlefield V für 9,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 19,99€, Battlefield 1 für 5...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung