1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-Patch zerstört Dateien

man merkt das vista vor der tür steht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: moep 18.09.06 - 12:37

    microsoft versucht mal wieder den nutzern der alten produkte ans bein zu pissen, damit beim release dann auch alle brav auf vista umsteigen, welches ja viel stabiler und sicherer läuft.
    und wenn das neue produkt nicht von haus aus gut genug ist patcht man halt einfach das alte kaputt...

  2. Mit Linux / nem Schnitzel wär das nicht passiert...

    Autor: WillAuchMal 18.09.06 - 12:41

    Sorry, aber ich wollte auch mal...

    grüße und nen netten rest Arbeitstag

  3. Re: man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: Mephisto2k 18.09.06 - 12:44

    moep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > microsoft versucht mal wieder den nutzern der
    > alten produkte ans bein zu pissen, damit beim
    > release dann auch alle brav auf vista umsteigen,
    > welches ja viel stabiler und sicherer läuft.
    > und wenn das neue produkt nicht von haus aus gut
    > genug ist patcht man halt einfach das alte
    > kaputt...

    Als wenn der Bug in dem Sicherheitspatch absichtlich "eingebaut" wurde -_-

  4. Re: Mit Linux / nem Schnitzel wär das nicht passiert...

    Autor: Mephisto2k 18.09.06 - 12:45

    WillAuchMal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, aber ich wollte auch mal...
    >
    > grüße und nen netten rest Arbeitstag

    Will auch mal [Hier OS oder Firma einsetzen]-Fanboy spielen ^^

  5. Re: Mit Linux / nem Schnitzel wär das nicht passiert...

    Autor: 30923484iuieuireui 18.09.06 - 12:51

    WillAuchMal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry, aber ich wollte auch mal...
    >
    > grüße und nen netten rest Arbeitstag


    Golem sollte so ein paar klickbare Antworten einfügen meine Vorschläge:

    Mit Linux wär das nicht passiert.

    MAC ruulez!!

    Windows ist besser!

    hat noch jemand vorschläge??

  6. Re: man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: Windapple 18.09.06 - 12:59

    Mephisto2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moep schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > microsoft versucht mal wieder den nutzern
    > der
    > alten produkte ans bein zu pissen, damit
    > beim
    > release dann auch alle brav auf vista
    > umsteigen,
    > welches ja viel stabiler und
    > sicherer läuft.
    > und wenn das neue produkt
    > nicht von haus aus gut
    > genug ist patcht man
    > halt einfach das alte
    > kaputt...
    >
    > Als wenn der Bug in dem Sicherheitspatch
    > absichtlich "eingebaut" wurde -_-
    >
    >

    Aber das nicht auffällt, das ein Update alle Dateien schrottet die größer 4KB sind und komprimiert sind kann einem doch keiner weißmachen. Die testen wohl ihre Patches nicht mehr, das Testcenter ist nur noch mit Vista beschäftigt.

  7. Re: Mit Linux / nem Schnitzel wär das nicht passiert...

    Autor: KDE zum 64'er portieren 18.09.06 - 12:59

    30923484iuieuireui schrieb:
    > Mit Linux wär das nicht passiert.
    >
    > MAC ruulez!!
    >
    > Windows ist besser!
    >
    > hat noch jemand vorschläge??

    Be the best be BeOS

    OS/2 stirbt NIE!

    Aber am ernst: Commodore 64ever!!!

  8. Re: man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: Hans W. Urst 18.09.06 - 13:06

    Mephisto2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als wenn der Bug in dem Sicherheitspatch
    > absichtlich "eingebaut" wurde -_-

    Nein. Aber es faellt schon etwas auf, das MS grosskotzig, zum "schutze des Kunden" den patchday einfuehrt, dann aber offensichtlich die patches fuer alte OS nichtmehr sauber testet...


  9. Re: Mit Linux / nem Schnitzel wär das nicht passiert...

    Autor: Schnitzelparadies 18.09.06 - 13:11

    30923484iuieuireui schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WillAuchMal schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry, aber ich wollte auch mal...
    >
    > grüße und nen netten rest Arbeitstag
    >
    > Golem sollte so ein paar klickbare Antworten
    > einfügen meine Vorschläge:
    >
    > Mit Linux wär das nicht passiert.
    >
    > MAC ruulez!!
    >
    > Windows ist besser!
    >
    > hat noch jemand vorschläge??


    iPod ist scheiße!
    Zune ist voll die kopierte Scheiße!
    Linux ist sicherer!
    AJAX ist voll geil!
    Viel besser als das blöde proprietäre Flash!
    Ich hasse Micro$oft!

    Das sind so in etwa die Antworten, die man im Golem-Forum so des öfteren lesen kann. :)
    Man könnte statt Standard-Antwort-Buttons auch Smilies machen. Das ist für das entspechende Klientel dieser Antworten durchaus bedienungsfreundlicher.

  10. Re: Mit Linux / nem Schnitzel wär das nicht passiert...

    Autor: gr0w 18.09.06 - 13:19

    30923484iuieuireui schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WillAuchMal schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sorry, aber ich wollte auch mal...
    >
    > grüße und nen netten rest Arbeitstag
    >
    > Golem sollte so ein paar klickbare Antworten
    > einfügen meine Vorschläge:
    >
    > Mit Linux wär das nicht passiert.
    >
    > MAC ruulez!!
    >
    > Windows ist besser!
    >
    > hat noch jemand vorschläge??


    Klasse Idee! Hier noch ein gern genommener:

    "Wer so blöd ist X mit Y zu programmieren ist selber schuld!" :)

    X = beliebige Applikationsart
    Y = Programmiersprache


  11. Re: man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: Mephisto2k 18.09.06 - 13:28

    Hans W. Urst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mephisto2k schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Als wenn der Bug in dem Sicherheitspatch
    >
    > absichtlich "eingebaut" wurde -_-
    >
    > Nein. Aber es faellt schon etwas auf, das MS
    > grosskotzig, zum "schutze des Kunden" den patchday
    > einfuehrt, dann aber offensichtlich die patches
    > fuer alte OS nichtmehr sauber testet...
    >
    >

    Kann passieren... Keiner weiß über die Testumgebungen Bescheid und weiß dementsprechend auch nicht, ob neue Daten nach dem Test eingespielt werden. Bereits vorhandene Daten waren ja nicht betroffen nur geänderte oder neu geschriebene.

    Was auffällt ist nur, dass bei jedem Fehler den Microsoft macht gleich der Teufel an die Wand gemalt und Unfähigkeit oder Vorsatz unterstellt wird. Ich würde mich auch über den Fehler ärgern, wenn ich Win2k Nutzer wäre. Aber das ist halt menschliches Versagen, das kann passieren. Wozu sichert man wichtige Daten von vornherein extern?


  12. Re: man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: Pathfinder 18.09.06 - 13:51

    Mephisto2k schrieb:

    > Kann passieren... Keiner weiß über die
    > Testumgebungen Bescheid und weiß dementsprechend
    > auch nicht, ob neue Daten nach dem Test
    > eingespielt werden. Bereits vorhandene Daten waren
    > ja nicht betroffen nur geänderte oder neu
    > geschriebene.
    >
    > Was auffällt ist nur, dass bei jedem Fehler den
    > Microsoft macht gleich der Teufel an die Wand
    > gemalt und Unfähigkeit oder Vorsatz unterstellt
    > wird. Ich würde mich auch über den Fehler ärgern,
    > wenn ich Win2k Nutzer wäre. Aber das ist halt
    > menschliches Versagen, das kann passieren. Wozu
    > sichert man wichtige Daten von vornherein extern?

    Dazu kann ich leider nur sagen : Nein!
    Kann und darf nicht passieren.
    Wenn ich als kleiner Admin die Umgebung von etwas mehr als 30 Rechnern einfach so mit einem Patch bespiele, der nicht geprüft wurde, oder auch nicht ausreichend geprüft wurde, dann bin ich wenn es gut läuft nur meinen Job los, bei so einem Malleur.
    Ich spreche jetzt nicht von eine Unzulänglichkeit sondern von extremen Datenverlust, wenn es blöd läuft.
    Und jetzt nehmen wir einmal an, ich würde nicht ganz so viel verdienen, wie ein Mega-Konzern alla Microsoft...
    Dann ist das doch schon wieder gar nicht so schlimm, weil ich ja viel exzensiver testen kann oder nicht ?

    Ich stimme dem Vorrdener zu, dass riecht doch recht verdächtig nach einem weiteren Grund dem super-tollen-unkaputtbaren-mega-stabilem System zu folgen und vista zu kaufen.

    So long Pathfinder

    "Dank der glückseligen Natur, dass sie das Notwendige leicht erreichbar und das schwer Erreichbare nicht notwendig gemacht hat!"
    (Epikur 341 -270 v.Chr.)

  13. Re: man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: gizmo1979 18.09.06 - 15:53

    > Dazu kann ich leider nur sagen : Nein!
    > Kann und darf nicht passieren.
    > Wenn ich als kleiner Admin die Umgebung von etwas
    > mehr als 30 Rechnern einfach so mit einem Patch
    > bespiele, der nicht geprüft wurde, oder auch nicht
    > ausreichend geprüft wurde, dann bin ich wenn es
    > gut läuft nur meinen Job los, bei so einem
    > Malleur.

    Welcher Admin spielt den schon eine Patch ein den er nicht selbst in einer kleinen Testumgebung getestet hat. Wer einfach so einen Patch einspielt ohne ihn vorher selbst getestet zu haben, der hat dann selbst Schuld, wenn er anschliessend seine Vertretung einweisen kann...

  14. Re: man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: Staub Schicht 18.09.06 - 16:28

    Klar, der kleine Mann, ich nenne ihn mal Erich Windousmann, ist selber schuld, weil er so doof ist und seinen Admini nicht fragt. Soll doch der kleine Erich seine Finger von allen Heimrechnern weglassen, dann sind endlich die Adminis unter sich und schreiben (anstatt ihrer bezahlten Arbeit nachzugehen) meterweise Staubschichten ;)
    PS: Schön, dass Miniweich gelegentlich Fehlerchen versteckt, das sichert Arbeitsplätzle :)


    gizmo1979 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Dazu kann ich leider nur sagen : Nein!
    >
    > Kann und darf nicht passieren.
    > Wenn ich als kleiner Admin die Umgebung von etwas
    > mehr als 30 Rechnern einfach so mit einem Patch
    > bespiele, der nicht geprüft wurde, oder auch nicht
    > ausreichend geprüft wurde, dann bin ich wenn es
    > gut läuft nur meinen Job los, bei so einem
    > Malleur.
    >
    > Welcher Admin spielt den schon eine Patch ein den
    > er nicht selbst in einer kleinen Testumgebung
    > getestet hat. Wer einfach so einen Patch einspielt
    > ohne ihn vorher selbst getestet zu haben, der hat
    > dann selbst Schuld, wenn er anschliessend seine
    > Vertretung einweisen kann...

  15. Re: Mit Linux / nem Schnitzel wär das nicht passiert...

    Autor: franz1234545 18.09.06 - 16:47

    alle microsoft oder ms sollten außerdem durch micro$chrott und windos durch windoof ersetzt werden, antworten sollten standard mäßig mit einem zufällig generierten wort, das mit troll beginnt, begonnen werden
    wenn es das dann auch noch als browser plugin gibt hat man auf jeder webseite das golem-feeling

    ^^ *thumbs-up* der bessere weg zum web 2.0 und content aufbereitung

  16. Re: man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: Subbie 18.09.06 - 17:25

    Also, der Patch sollte doch ursprünglich eine Sicherheitslücke schließen. Daher wurde er sicher hauptsächlich darauf getestet und für gut befunden.

    Wer kommt denn auf die Idee einen Patch der eine Sicherheitslücke schließen soll darauf zu testen ob auch alle komprimierten Dateien die größer als 4 kB sind noch lesbar sind? Ich kann mir vorstellen das dieses Szenario nicht getestet wurde weil es ja mit dem was der Patch bewirken soll absolut nichts zu tun hat.

    Ich gehe davon aus das dieses Verhalten über tausend Ecken verursacht wird und deshalb beim Programmieren auch nicht aufgefallen ist. Es gibt halt blöde Zufälle und das hier könnte einer sein.

    Mir kann das aber egal sein, Windows 2000 nutze ich nicht.


    just my 2 cent.

  17. Re: man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: soc 18.09.06 - 18:08

    > Ich gehe davon aus das dieses Verhalten über
    > tausend Ecken verursacht wird und deshalb beim
    > Programmieren auch nicht aufgefallen ist. Es gibt
    > halt blöde Zufälle und das hier könnte einer
    > sein.

    dann sollten sich mal ein paar leute mal über ihren coding-stil gedanken machen.
    wenn ein sicherheitspatch dateien zerschießt, dann sollte man villeicht mal ne fortbildung machen und sich über so grundlegende sachen wie oo, debugging und testcases gedanken machen ...


  18. Re: Mit Linux / nem Schnitzel wär das nicht passiert...

    Autor: Pepeter 18.09.06 - 21:49

    30923484iuieuireui schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MAC ruulez!!

    Ich glaube nicht, dass sich jemand für Netzwerkhardwareadressen begeistern kann. Oder meintest du vielleicht "Mac" statt "MAC"?

  19. Re: man merkt das vista vor der tür steht.

    Autor: moep 18.09.06 - 23:14

    Subbie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir kann das aber egal sein, Windows 2000 nutze
    > ich nicht.

    heute ist es noch windows 2000, aber in spätestens 2 jahren wird microsoft auch xp auf diese art kaputt patchen, um alle von der fortschrittlichkeit von vista zu überzeugen...

  20. Re: Mit Linux / nem Schnitzel wär das nicht passiert...

    Autor: Mick356653465 19.09.06 - 02:00

    > MAC ruulez!!

    Was haben MAC-Adressen damit zu tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wien (Österreich)
  3. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Toshiba Canvio 2TB für 59€, WD Elements 10TB für 179€, WD Blue 3D 500GB 61...
  2. (aktuell u. a. WD Elements 5TB für 99€, Logitech MK330 Tastatur-Maus-Set für 22€, Toshiba...
  3. (u. a. Rayman Legends, Ghost Recon: Breakpoint -Trial, Might & Magic: Chess Royale, Rabbids Coding...
  4. 99€ (Bestpreis mit Saturn!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. R2 von Nuro Autonomer Lieferwagen darf ohne Windschutzscheibe fahren
  2. DLR Testfeld für autonomes Fahren analysiert den Autoverkehr
  3. Snapdragon Ride Qualcomm entwickelt Plattform für autonomes Fahren