1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freecom: Router, USB- und…

Willkommen im Neandertal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Willkommen im Neandertal

    Autor: Johnny Cache 18.09.06 - 19:35

    Da wird mal wieder Furz und Feuerstein in das Ding eingebaut, aber dann fällt ihnen nichts besseres ein als ausgerechnet für einen Mediaserver fast ethernet zu verwenden. Was denken die sich eigentlich den lieben langen Tag?
    Außer meinem Farblaser hab ich kein Gerät mehr das mit 100mbps durch die Gegend zuckelt, selbst mein Videorecorder ist schon mit Gigabit unterwegs, aber ein brandneuer "File- und Mediaserver" kommt natürlich mit Retro-Technik daher.
    Verstehen muß man das jetzt hoffentlich nicht...

  2. Re: Willkommen im Neandertal

    Autor: Krasstinov 18.09.06 - 20:31

    Echt mal und dann behaupten sie auch noch sowas: "Wie viele Streams das Gerät gleichzeitig verteilen kann, hängt von den Datenraten der Medien ab." naja 100mbps werden die meisten Platte wohl schaffen...




    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird mal wieder Furz und Feuerstein in das Ding
    > eingebaut, aber dann fällt ihnen nichts besseres
    > ein als ausgerechnet für einen Mediaserver fast
    > ethernet zu verwenden. Was denken die sich
    > eigentlich den lieben langen Tag?
    > Außer meinem Farblaser hab ich kein Gerät mehr das
    > mit 100mbps durch die Gegend zuckelt, selbst mein
    > Videorecorder ist schon mit Gigabit unterwegs,
    > aber ein brandneuer "File- und Mediaserver" kommt
    > natürlich mit Retro-Technik daher.
    > Verstehen muß man das jetzt hoffentlich nicht...


  3. Re: Willkommen im Neandertal

    Autor: UgaUga 18.09.06 - 21:07

    Krasstinov schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Echt mal und dann behaupten sie auch noch sowas:
    > "Wie viele Streams das Gerät gleichzeitig
    > verteilen kann, hängt von den Datenraten der
    > Medien ab."

    Stimmt, ein toller Satz mit 0 Inhalt.
    "Wie gut das Wetter wird, hängt von Ihrem Standort ab"
    "Wieviel Dividende gezahlt wird, hängt von der Anzahl der Aktien, die man besitzt ab"
    "Die Anzahl der Stücke, die Sie aus einem Kuchen scheiden können, hängt vom der Größe der Teilstücke ab"

  4. Re: Willkommen im Neandertal

    Autor: Terabit 19.09.06 - 01:11

    Johnny Cache schrieb:
    > Außer meinem Farblaser hab ich kein Gerät mehr das
    > mit 100mbps durch die Gegend zuckelt, selbst mein
    > Videorecorder ist schon mit Gigabit unterwegs,
    > aber ein brandneuer "File- und Mediaserver" kommt
    > natürlich mit Retro-Technik daher.

    Gigabit Netzwerke... Das ist doch auch ein Relikt aus dem letzten Jahrtausend.
    Alle Welt schreit doch nach Terabit: https://www.golem.de/0609/47861.html

  5. Re: Willkommen im Neandertal

    Autor: adba 19.09.06 - 08:23

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da wird mal wieder Furz und Feuerstein in das Ding
    > eingebaut, aber dann fällt ihnen nichts besseres
    > ein als ausgerechnet für einen Mediaserver fast
    > ethernet zu verwenden. Was denken die sich
    > eigentlich den lieben langen Tag?
    > Außer meinem Farblaser hab ich kein Gerät mehr das
    > mit 100mbps durch die Gegend zuckelt, selbst mein
    > Videorecorder ist schon mit Gigabit unterwegs,
    > aber ein brandneuer "File- und Mediaserver" kommt
    > natürlich mit Retro-Technik daher.
    > Verstehen muß man das jetzt hoffentlich nicht...


    Ach das Giga Bit Ethernet wird doch überbewertet..

    Ich habe schon vergleiche gemacht zischen 100MBit und 1GBit netzwerken und das 1GBit war nur etwa 50% schneller... also statt 3 minuten warten halt nur noch 2 minuten warten...
    wenn es wirklich 10mal schneller währe... wow ;-)

  6. Re: Willkommen im Neandertal

    Autor: Painy187 19.09.06 - 09:18

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach das Giga Bit Ethernet wird doch
    > überbewertet..
    >
    > Ich habe schon vergleiche gemacht zischen 100MBit
    > und 1GBit netzwerken und das 1GBit war nur etwa
    > 50% schneller... also statt 3 minuten warten halt
    > nur noch 2 minuten warten...
    > wenn es wirklich 10mal schneller währe... wow ;-)

    Also ich habe zu Hause für eine Übertragung 3 Minuten gebraucht anstatt 12 oder sowas... Also zwar nicht was es verspricht (10X), aber doch schon nen netter Anstieg.

    Beim täglichen arbeiten scheints halt auch nen Tick schneller zu sein. z.B. An-/Abmelden an der Domäne, Synchronisierung des Server-gespeicherten Profils, kopieren von großen Dateien, Sicherungen von Client auf Server schieben.... Alles irgendwie nen bisschen schneller und flüssiger...

  7. Re: Willkommen im Neandertal

    Autor: Johnny Cache 19.09.06 - 09:32

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach das Giga Bit Ethernet wird doch
    > überbewertet..
    >
    > Ich habe schon vergleiche gemacht zischen 100MBit
    > und 1GBit netzwerken und das 1GBit war nur etwa
    > 50% schneller... also statt 3 minuten warten halt
    > nur noch 2 minuten warten...
    > wenn es wirklich 10mal schneller währe... wow ;-)

    Selbstverständlich hängt das auch von der restlichen Hardware ab, aber selbst mein lahmer Videorecorder mit seinem 1,2GHz Celly kann noch Daten mit 24MBps liefern. Das ist immerhin das dreifache von dem was der onboard PRO/100 liefern kann.
    Irgendwas wird immer die Leistung beschränken, aber das Netzwerk sollte es nun wirklich nicht sein. Bis zu sechs Platten aber nur maximal 12MBps maximaler theoretischer Durchsatz sind ja wohl ein Witz der seines gleichen sucht.

    Gibt es denn überhaupt nur ein Gerät dieser Art welches über Gigabit verfügt, entsprechende Leistung bietet und auch noch ansatzweise bezahlbar ist? Wäre mir sehr neu...

  8. Re: Willkommen im Neandertal

    Autor: nanofish 21.09.06 - 10:34

    auf der cebit hat man mir in diesem jahr mitgeteilt es käme bis zum sommer eine gigabit-version. Davon hört man leider nichts mehr. zwei anfragen per mail (vor einigen tagen) wurden einfach ignoriert. wenn der support genauso gut reagiert sollte man besser ganz die finger von freecom lassen.

    es gibt ja auch alternativen, sogar mit "externem" raid...

    gruss nanofish


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Waldsee
  3. medneo GmbH, Berlin
  4. Technische Hochschule Rosenheim, Rosenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29